Seite 72 von 89 ErsteErste ... 2262707172737482 ... LetzteLetzte
Ergebnis 711 bis 720 von 888

Verbot Hells Angels / Bandidos

Erstellt von AmperTiger, 02.11.2009, 18:02 Uhr · 887 Antworten · 99.176 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    musste ja kommen, logisch. Und was weisst Du, wen ich persönlich kenne, oder nicht?

    Aber es ist immer schön, zu sehen, wie Menschen, die sich ganz bewusst abseits des Gesetzes stellen, ausserhalb dieses agieren, sich auf selbiges berufen, wenn es ihnen an den Kragen gehen soll.

    Und lächerlich, dass Du die Kritiker dieser Saubande hier mit denen selbst gleichstellst, damit hast Du Dich ein für alle Male komplett disqualifiziert. Das Gesetz, vor dem ja alle gleich sind, unterscheidet bereits selber zwischen reinen Vergehen und Verbrechen und behandelt diese auch vor verschiedenen seiner Organe, aber das weisst Du eigentlich ja sicher selber.

    Und wenn Dir danach ist, musst Du unbedingt eine Anzeige machen, denn die von Dir zitierten §§ sind es garantiert wert. Ich würde dem übrigens sehr gelassen entgegen sehen

  2. Geronimo Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Halb Deutschland macht sich in die Hose weil ein Trojaner im Internet rumschwirrt und alles Grobzeug versteckt sich hinter immer mehr gesetzlichen Schutz und strengen Vorgaben für Polizei und Justiz.
    Dann erfreue dich demnächst auch daran wenn die Politik mit Absicht geltendes Recht bricht. Macht ja nichts wenn jene die von uns Einhaltung der Rechte einfordern sie selbst brechen.

    Leute wie du fordern unterschwellig das Straftäter keinen Anspruch auf Rechte haben, das sind Methoden die man von totalitären Staaten kennt. Mit solchen Methoden sind wir als Staat mit Grundrechten nicht dahin gekommen wo wir jetzt sind.

    Ein Freispruch für einen Polizistenmörder ist ein Schlag ins Gesicht für jeden Bürger.
    Auch wenn es dir nicht passt, der Mann ist kein Mörder. Auch im ersten Urteil des Landgerichts wurde er nicht wegen Mordes verurteilt sondern wegen Totschlag und das ist ein himmelweiter Unterschied.
    Für dich wahrscheinlich nicht, aber das spielt keine Rolle.

  3. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Auch wenn's wahrscheinlich vergebliche Liebesmühe ist,
    allen Hinzen, Kunzen etc. in's Gebetbuch geschrieben:

    Artikel 3GG, Absatz 1:

    Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    Auswendig lernen, ernsthaft versuchen, den Sinn zu begreifen und diesen zu verinnerlichen.............................
    .................................................. ..........................
    Auch wenn ihr keine körperliche Gewalt anwendet, seid ihr nicht besser als die von euch pauschal verurteilten Personen, von denen ihr weder einzelne kennt, noch zu denen ihr überhaupt Kontakt habt.
    Geil, sowas.

    Hi Uli.....

    Du wirst hier argumentieren können wie du willst...du wirst aber gegen den Stammtischpopulismus einiger hier sich beteiligenden , nicht ankommen!!!

    Lass sie einfach denken was sie wollen ....et is et nett wert sich darüber aufzuregen.......

  4. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Hi Uli.....
    Du wirst hier argumentieren können wie du willst...du wirst aber gegen den Stammtischpopulismus einiger hier sich beteiligenden , nicht ankommen!!!
    Das denke ich auch.
    Aber schweigen und einfach hinnehmen, das hatten wir schon mal, geht bei manchen einfach nicht mehr.
    Schließlich trägt der eine oder andere immer noch ne Lederjacke.
    Das Recht darf dem Unrecht nicht weichen.
    Und darum stehe ich auch auf und sage meine Meinung.

  5. Baumbart Gast

    Standard

    Gutmenschenrethorik.
    Wenn zwischen einem Typen und seinem Angreifer eine verschlossene Haustür steht und er den Angreifer dann erschießt ist die Notwehr schon ziemlich weit hergeholt. Die schusswaffe ist vielmehr die einzige Möglichkeit, den Angreifer ohne Ansehen der Person zu töten. Das mag in irgend welchen Ballerspielen oder bei Dirty Harry lustig sein, im wahren Leben ist es mindestens Totschlag. Notwehr ist für mich die letzte Alternative, und das ist der Schuss durch die verschlossene Tür sicher nicht.

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    So sehr es mir auch stinkt, dass sich dieser Kriminelle ohne dafür büßen zu müssen einen seltenen Aufnäher für seine Kutte verdient hat, halte ich das Urteil doch rein rational betrachtet für nachvollziehbar und in Ordnung.
    Wäre der Sachverhalt so gewesen, wie er sich für den Angeklagten dargestellt hat, und das muss er den Gerichten ja glaubhaft dargelegt haben, hätte er seine Notwehr rechtens ausgeübt. Dass nicht wie von ihm angenommen die Kutten der Gegenseite vor der Tür standen, sondern das SEK, konnte er nicht wissen. Erst recht nicht, wenn auf sein "Verpisst euch" nicht reagiert wird und auch kein "Polizei" zurückkommt.

    Grüße
    Steffen

  7. Geronimo Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Gutmenschenrethorik
    Unsinniger Begriff. Wozu soll der gut sein ?

    Wenn zwischen einem Typen und seinem Angreifer eine verschlossene Haustür steht und er den Angreifer dann erschießt ist die Notwehr schon ziemlich weit hergeholt.
    Die Gerichte, und zwar beide, sahen es als erwiesen an das der Schütze konkret mit dem Leben bedroht wurde (nicht von der Polizei während des Einsatzes sondern vorher).

    grüße,
    Jürgen

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    Ein fahder Beigeschmack bleibt bei diesem Urteil, auch wenn von der Justiz Recht gesprochen wurde.

    Wie schmal der Grat zwischen Schuld und Freispruch ist, zeigt daß es vor dem Freispruch ja ein Urteil wegen Totschlag gegeben hat. Hier hat der Richter mit dem gleichen Anspruch an sein Rechtsverständnis sein Urteil so gefällt. Und würde es nach dem Bundesgerichtshof noch eine weltliche Instanz geben die zu urteilen hätte, käme dort möglicherweise fahrlässige Tötung raus.

    Damit könnte ich mich beispielsweise anfreunden, da es einerseits den Willen zum Töten des Polizisten ausschließt, gleichzeitig aber den Sachverhalt der Tötung, wenn auch (hoffentlich) nicht gewollt berücksichtigt. Damit kämen wahrscheinlich auch die Angehörigen des getöteten besser klar.

    So bleibt es halt bei unerlaubtem Waffenbesitz. Vergleichbar für uns so wie 20 km/h zu schnell gefahren.

    Recht ist nicht immer gleich gerecht.

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    Hallo Ulli !
    Irgendwie sind deine Beiträge diffus und sogar unehrlich !
    Für was setzt du dich eigentlich ein ? für das Gesetz ? für unseren Rechtsstaat ? wäre ja ehrenwert - aber es kommt einfach das Gefühl rüber,du setzt dich für eine Gruppe Menschen ein,die es nicht wert sind !
    Niemand zwingt sie ,sich so zu geben wie sie es tun - sie bedürfen deines Schutzes nicht - sie wollen es so !! und wenn diese Leute sich mit allen juristischen Kniffen sich ihrer Verantwortung entziehen ,dann tun sie zwar nichts anderes als viele Andere auch - aber desswegen wird es nicht richtiger ! und ob du da Paragraphen aufführst oder nicht - sogar damit drohst - desswegen hab ich da trotzdem eine Meinung zu ----und die ist durchweg negativ.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen

    In der Öffentlichkeit getätigte Äußerungen wie...
    sind durchaus geeignet, Rechtsorgane auf den Plan zu rufen (o. sie anzurufen, wenn man sich denn betroffen fühlt).
    Ich schätze, etwa einer der §§185/186/187 wäre geeignet.
    Ich zittere zwar wie Espenlaub, aber für was ein Scheiß, nicht nur juristisch betrachet.

    Grüße
    Steffen


 
Seite 72 von 89 ErsteErste ... 2262707172737482 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster
    Von Airdinger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:30
  2. Probleme eines Hells Angel!
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:20
  3. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  4. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  5. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50