Seite 82 von 89 ErsteErste ... 32728081828384 ... LetzteLetzte
Ergebnis 811 bis 820 von 888

Verbot Hells Angels / Bandidos

Erstellt von AmperTiger, 02.11.2009, 18:02 Uhr · 887 Antworten · 99.211 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Der Staat hatte schon immer Möglichkeiten den Rockern die Luft raus zu lassen. Nur hat man sie selten konsequent angewendet. Wie bei jeder kriminellen Vereinigung trifft man auch hier ins Ziel wenn man die Finanzen abdreht. Das heisst, ihr Geschäft muss erschwert, verumständlicht, blockiert werden. Das erreicht man natürlich nicht indem man die Kutten verbietet. Ein Verbot allein ist nicht zielführend, auch nicht die Überführung einzelner Täter bei einer ihrer "gewöhnlichen" Straftaten. Wenn bei grossen Veranstaltungen alle Besucher gefilzt wurden, praktisch keiner mehr besoffen heimfahren konnte, die Bikes teilweise nicht zulässig waren, dann hat es die Veranstalter gravierend Geld gekostet wenn keiner mehr dort hin wollte. Der Ruf, dass bei den Angels regelmässig massiv Polizei auftaucht trifft sie. Bei Veranstaltungen wo sie unbehelligt bleiben braucht sich keiner darüber wundern dass es darauf hinaus läuft, dass so mancher sogar offen mit der Kanone rumstolziert. Jedenfalls trifft man sie beim Geld. Das ist die Basis, daraus entstehen auch die Bandenkriege, es geht um Gebiete, es geht um Macht. Und da muss der Staat Präsenz zeigen um klar zu machen was Sache ist. Wie stark dies bereits der Fall ist, lässt sich als Aussenstehender schwer beurteilen. Das wissen wohl nur die Betroffenen wirklich einzuschätzen. Wenn die Hells Angels, Bandidos pleite sind, braucht man sie jedenfalls nicht mehr aufzulösen und wenn der Geldfluss vorbei ist, gibt es auch keine Nachfolge und keine Übernahme durch andere, die dann bloss unter anderem Namen alles weiter führen.

  2. Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    merkwürdig.... habe mich von der rockerzene bzw den hells angels nie bedroht gefühlt. was komisch ist bei diesem enormen gefahrenpotenzial. ich finde viele organisationen gefährlicher. naja,vieleicht sind die nicht so medienwirsam...
    aber erstaunlich ist schon,das bei den wahnsinnig geheimen und lange vorbereiteten einsätzen gegen die sogenannten 1%er immer die presse schon vor ort ist. ich denke die haben einfach die schnelleren autos.
    auch witzig ist die tatsache, das ein clup verboten wird und danach erst das verfahren beginnt.ich dachte immer : unschuldig bis zum beweiß... ok, das vereinsvermögen hat man schon mal im sack (was man hat ,das hat man ).
    früher hab ich wirklich geglaubt, das ein krimineller alles tut, nach außen hin nicht aufzufallen. also harmlos zu wirken. ich finde es von den rockern sehr entgegenkommend sich nach außen gleich als gauner zu zeigen. das macht es der polizei und den tausenden gutmenschen und denunzianten in diesem lande doch erheblich leichter. naja, was weiß ich schon
    gruß
    stephan

  3. Geronimo Gast

    Standard

    Hallo ,
    Ich habe mich auch nie von den Angels oder Bandiidos bedroht gefühlt. Wir sollten aber vielleicht mal die Frauen fragen die die Kohle für die noblen Herren rangeschafft haben. Die in den Wohnwagen auf dem Strassenstrich in Köln oder anderswo.

    Die angels oder Bandiidos sind Kriminelle Vereinigungen die sich eben zufällig nach außen als Rocker auftreten. Genau wie die Herrschaften die sich im Feinsten Zwirn bei den oberen Zehntausend aufhalten und ihre Kohle mit Drogen
    oder Prostitution verdienen. Unterschiede gibt es da nur im Outfit.

    Grüße,
    Jürgen

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von latte Beitrag anzeigen
    merkwürdig.... habe mich von der rockerzene bzw den hells angels nie bedroht gefühlt. was komisch ist bei diesem enormen gefahrenpotenzial. ich finde viele organisationen gefährlicher. naja,vieleicht sind die nicht so medienwirsam...
    aber erstaunlich ist schon,das bei den wahnsinnig geheimen und lange vorbereiteten einsätzen gegen die sogenannten 1%er immer die presse schon vor ort ist. ich denke die haben einfach die schnelleren autos.
    auch witzig ist die tatsache, das ein clup verboten wird und danach erst das verfahren beginnt.ich dachte immer : unschuldig bis zum beweiß... ok, das vereinsvermögen hat man schon mal im sack (was man hat ,das hat man ).
    früher hab ich wirklich geglaubt, das ein krimineller alles tut, nach außen hin nicht aufzufallen. also harmlos zu wirken. ich finde es von den rockern sehr entgegenkommend sich nach außen gleich als gauner zu zeigen. das macht es der polizei und den tausenden gutmenschen und denunzianten in diesem lande doch erheblich leichter. naja, was weiß ich schon
    gruß
    stephan
    Ich habe selber noch eine Kutte aus längst vergangenen Tagen-von einem gewöhnlichen Biker-Club und ich kenne auch heute noch einige Leute aus der Szene, aber ich kenne auch einen Ex-Hells Angel, der da keinen Hehl draus macht, dass sie im Gegensatz zu den anderen eindeutig kriminell sind. Jeder Club hat einen gewissen "Ehrenkodex", hat ein gewisses Outlaw-Potential, es gibt auch da einige dabei welche man als nicht ungefährlich bezeichnen darf - aber die zB organisierte Eintreibung von Schutzgeldern ist dann doch eine andere Geschichte, die nicht mehr sozialverträglich ist.

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard genau

    Zitat Zitat von Ojo Beitrag anzeigen
    M.E. aber auch von der anderen Seite - der Kirche.

    Schöne Grüße von
    Ojo

    dassind doch auch die Kerle, die in Kleidern rumrennen und Homo5exualität für Sünde halten (jedenfalls nach außen).... aber das is n anderes Thema

    Grad noch was witziges erlebt, steht n Typ in Kutte auf ner Fete rum und macht -jedenfalls mimisch - den Bösen.
    1/2 Stündchen später taucht der wieder auf, nachdem er kurz weg war und hat n Hoodie von Abercrombie&Fitch an und sacht : Gezz binnich außer Dienst.!

    Ich wär fast vor Vergnügen ins Beet gehüpft -

  6. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Mir ist völlig egal ob HA oder B oder O oder M. Die sind alle irgend wie nicht rechtskonform. Mir stinkt das sie als Motorradclubs auftreten und so das Nest beschmutzen. Warum fahren die nicht alle Benz wie die anderen Räuber auch?

  7. Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    hallo parzival
    ich bin beim thema mc auch ein wenig vorbelaßtet. ich denke ,das das thema komplett überbewertet wird.es geht doch in erster linie um populismus.
    den bürgern wird, durch die bekämpfung der gefährlichen rocker, eine sicherheit suggeriert. auf einmal wird jeder "kuttenträger" zur möglichen gefahr. es wird ein "rockerkrieg" ausgerufen,der in dem maße nicht existirt.
    nicht zu vergessen sind diverse wahlen. da kommt ein feidbild immer gut an.
    will sagen: nicht alle sind kriminell, nicht alle sind unschuldig. wie überall.
    sogar in der politik.
    gruß
    stephan

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard aber

    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Versteh ich nicht Tiger!
    Das die Polizei Überwachungsmaßnamen durch führt die von Gericht als ungerechtfertigt abgelehnt und die Erkenntnisse nicht zur Urteilfindung herangezogen werden dürfen ist der Rechtsstaat aber wenn ein getaufter Christ kirchlich heiratet ist Spießbürgertum. Das ist doch auch eines seiner Rechte.
    grade das Recht Spießbürger zu sein und die Rechtsordnung an sich ist doch für nen wirklichen Angel nicht akzeptabel !!
    Die anderen großen Troops heißen OUTLAWS, MOGULS etc..
    Auch da steht es doch schon im Namen dass sie bürgerliche Werte bescheuert finden.
    Als Angel in der Kirche zu heiraten ist für mich schlicht bigott oder der Tatsche geschuldet, dass der Kerl unterm Pantoffel steht...

    jedenfalls wäre das für mich als Oberhäuptling des Stammes ein Ausschlußgrund !!
    HÖLLEN ENGEL heiratet in der Kirche... ich krieg mich immer noch nicht ein

  9. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard DAS

    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Mir ist völlig egal ob HA oder B oder O oder M. Die sind alle irgend wie nicht rechtskonform. Mir stinkt das sie als Motorradclubs auftreten und so das Nest beschmutzen. Warum fahren die nicht alle Benz wie die anderen Räuber auch?
    Zitat Zitat von latte Beitrag anzeigen
    hallo parzival
    ich bin beim thema mc auch ein wenig vorbelaßtet. ich denke ,das das thema komplett überbewertet wird.es geht doch in erster linie um populismus.
    den bürgern wird, durch die bekämpfung der gefährlichen rocker, eine sicherheit suggeriert. auf einmal wird jeder "kuttenträger" zur möglichen gefahr. es wird ein "rockerkrieg" ausgerufen,der in dem maße nicht existirt.
    nicht zu vergessen sind diverse wahlen. da kommt ein feidbild immer gut an.
    will sagen: nicht alle sind kriminell, nicht alle sind unschuldig. wie überall.
    sogar in der politik.
    gruß
    stephan
    ist es ! Einen leicht identifizierbaren und sowieso schon vorverurteilten Feind aufbauen und dann populistisch wirksam bekämpfen. Dabei von anderen Problemen ablenken und schon ist die Regierung toll, weil sie ja was tut.

    Aber Drogenhandel und organisierte Kriminalität muss bekämpft werden, da sind wir uns doch wohl alle einig ?!
    Also Kuttenverbot und schon ist ein Machtfaktor der Schutzgeldmafia erledigt. Wer zahlt schon an einen Kerl im Anzug ...?
    Ob das so einfach geht ?

    Strukturen zerschlagen und Handelswege stören, Geldwäsche effektiv bekämpfen und Kommunikation stören. DAS IST EFFEKTIV.. Aber ohne VDS?

    Früher wurden Breiftauben des Feindes abgeschossen, heute muss man andere Kommunikation ausspähen !

    Mir persönlich ist es einerlei ob jemand meine Telefonkontakte nachträglich sehen kann, ich begehe keine Straftaten und meine Frau wird ja wohl nicht über die Daten informiert

    Es gibt sicher Bereiche die schützenswert sind ( Gespräche zwischen Arzt und Patient, Bank und Kunde, Anwalt und Mandant etc etc..) aber diese Bereiche sind m.E. hinreichend durch unsere Gesetze geschützt.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    davon abgesehen, dass es in D weder Outlaws (außerhalb der Gesetze stehend) noch rechtsfreie Räume gibt.

    Dirk, das ist gelebte reale Satire, der HA der im Rolls vorfährt, seine Kuttenkumpels die sich von pensioniertem Hilfspersonal in einer schönen Kirche Plätze zuweisen lassen. Rülpsen und Furzen ist während der Zeremonie streng untersagt

    hier die schönsten Bilder dieser Traumhochzeit
    http://www.badische-zeitung.de/suedw...-60687698.html


 
Seite 82 von 89 ErsteErste ... 32728081828384 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot des Motorradweihnachtsmarktes in Neumünster
    Von Airdinger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 11:30
  2. Probleme eines Hells Angel!
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 12:20
  3. Chrom Verbot
    Von fiep im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 06:31
  4. Motorrad-Verbot!!!
    Von GSWerner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 22:36
  5. Grüß-Verbot ?
    Von hase im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 22:50