Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 72

Verkapptes Wirtschaftsföderprogramm?!?

Erstellt von der niederrheiner, 08.03.2015, 19:05 Uhr · 71 Antworten · 4.397 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Salatfrosch Beitrag anzeigen
    Verbrauch ist eben nicht das einzige Kriterium in Sachen Umweltschutz.
    Du meinst also es ist umweltfreundlicher, jedes Jahr ein 2 Tonnen Auto neu zu bauen (das war ja das Argument der Abwrackprämie), als ein 200 kg Motorrad 25 Jahre lang zu fahren und darum muss man die Motorräder jetzt verbieten???

  2. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Salatfrosch Beitrag anzeigen
    Verbrauch ist eben nicht das einzige Kriterium in Sachen Umweltschutz.
    Stimmt. Dinge wie der wesentlich geringere Resourcenverbrauch zum Bau des Fahrzeuges, der erheblich geringere Platzbedarf und die Umweltschonung wegen der längeren Nutzungsdauer spielen da auch noch mit rein.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    die Umweltschonung wegen der längeren Nutzungsdauer spielen da auch noch mit rein.
    sehr gut, das ist m.E. ein viel zu wenig beachtetes Argument. diese ständige, sich immer schneller drehende, Spirale kann so nicht funktionieren. Nachhaltigkeit kann auch sein, ein Fzg viele Jahre zu betreiben, besonders bei Nutzern, die sich nicht, von Steuern finanzierte, sauteure Firmenwagen leisten können.

  4. r-b
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    149

    Standard

    #24
    [QUOTE=AmperTiger;1537755]
    Wenn in HH oder HB ein Kreuzfahrtschiff anlegt, das Schweröl verbrennt, dann laufen da 24 Std/Tag die Maschinen.............QUOTE]

    Wenn diese Schiffe im Hafen liegen, verbrennen sie kein Schweröl - schlechtes Beispiel.
    Mal die Emissionsrichtlinien für die Seefahrt nachlesen. Ansonsten gebe ich dir recht.


    VG
    Reinhard

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #25
    hab das Beispiel so aus einer Zeitschrift übernommen.
    Das andere Beispiel lautete, dass die 25 größten Supertanker auf den Weltmeeren im Jahr mehr Schadstoffe mit Schweröl ausstoßen, als 1 Milliarde PKW weltweit.

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    hab das Beispiel so aus einer Zeitschrift übernommen.
    Das andere Beispiel lautete, dass die 25 größten Supertanker auf den Weltmeeren im Jahr mehr Schadstoffe mit Schweröl ausstoßen, als 1 Milliarde PKW weltweit.
    Womit es dann auch nicht mehr wirklich drauf ankommt, wie sie in den Häfen mit Energie versorgt werden.

  7. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    hab das Beispiel so aus einer Zeitschrift übernommen.
    Das andere Beispiel lautete, dass die 25 größten Supertanker auf den Weltmeeren im Jahr mehr Schadstoffe mit Schweröl ausstoßen, als 1 Milliarde PKW weltweit.
    Ja, bei Supertankern sehe ich die Notwendigkeit ein.(Irgendwo muss die Suppe für meine GS ja herkommen) Aber Kreuzfahrtschiffe gehören abgeschafft. Aber sofort. In Innenstädten erst recht.

    Grüne Grüße

  8. r-b
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    149

    Standard

    #28
    Auf "den Weltmeeren" mag das richtig sein, aber nicht in europäischen, nordamerikanischen und diversen asiatischen Häfen.

    VG
    Reinhard

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #29
    Die Hamburger beschwerten sich aus eben diesem Grund über die Kreuzfahrer. Ob es mittlerweile geändert wurde?!?

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #30
    das war ja nur als Beispiel gedacht, mit wievielerlei Maß hier gemessen wird.
    alte (4 Jahre!!) Autos raus aus Großstädten!
    die Industrie kauft sich von Emissionszahlungen frei !
    und auf den Weltmeeren interessiert es dann überhaupt keinen mehr, Hauptsache Geld verdient.

    Im übrigen habe ich die Verkehrsinfrastruktur in den Großstädten in den letzten 30 Jahren mit meinen Steuern mitfinanziert und nun werde ich rausgeschmissen?

    Zitat Zitat von r-b Beitrag anzeigen
    Auf "den Weltmeeren" mag das richtig sein, aber nicht in europäischen, nordamerikanischen und diversen asiatischen Häfen.
    wie "sauber" ist denn der Ausstoß mit "guten" Heizmaterial, so im Vergleich zu einem Euro5 Auto?


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte