Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Versicherungsfrage Teilkasko

Erstellt von juekl, 24.03.2012, 20:41 Uhr · 23 Antworten · 3.808 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Mir war langweilig, ich hab meine (irische) Versichrung angerufen und nachgefragt:
    Mein Motorrad wäre in diesem Fall nicht versichert.

    :-) Wenn sie es nachweisen, dass es so war. meist taucht das gute stück ja nicht mehr auf

  2. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Wanderratte Beitrag anzeigen
    ...meist taucht das gute stück ja nicht mehr auf
    in Irland schon, da sind eher Joyrides beliebt, bei denen mal mal ein paar Minuten wild durch die Gegend brettert und das Ding dann als Schrott an der Strasse liegen laesst.

    Gruss

    frank

  3. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    in Irland schon, da sind eher Joyrides beliebt, bei denen mal mal ein paar Minuten wild durch die Gegend brettert und das Ding dann als Schrott an der Strasse liegen laesst.

    Gruss

    frank
    So sieht das aus.

    Momentan scheint die KTM Duke ganz hoch im Kurs zu stehen bei unserem lokalen Abschaum.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #14
    Auskunft HUK von eben:
    Natürlich ist das Motorrad /Auto in der abgeschlossenen Garage gegen Diebstahl versichert, selbst wenn das Lenkradschloß nicht eingerastet ist.
    Andere Behauptungen sind "Blödsinn" und beruhen auf Einzelfällen, in denen ein Garagentor nicht abschließbar war oder gleich offen gelassen wurde.

  5. Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Auskunft HUK von eben:
    Natürlich ist das Motorrad /Auto in der abgeschlossenen Garage gegen Diebstahl versichert, selbst wenn das Lenkradschloß nicht eingerastet ist.
    Andere Behauptungen sind "Blödsinn" und beruhen auf Einzelfällen, in denen ein Garagentor nicht abschließbar war oder gleich offen gelassen wurde.
    sowas würd ich mir ja schriftlich geben lassen

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Wanderratte Beitrag anzeigen
    sowas würd ich mir ja schriftlich geben lassen
    und am besten natürlich für alle Eventualitäten, dann bist du auf der ganz ganz sicheren Seite

    -Moped steht abgesperrt in der Garage, deren Tor nicht geschlossen ist
    -Moped steht unabgesperrt in der geschlossenen, aber nicht versperrten Garage
    -Moped steht auf dem Hof (nicht umzäunt) aber abgesperrt
    -Moped steht in der Tiefgarage, abgesperrt
    -Moped steht vor der Polizeiinpektion, aber nicht abgesperrt
    -Moped steht vor dem Bäcker, Metzger, Wäscherei, aber nur 5 Minuten
    -Moped steht abgesperrt mit Bremsscheibenschloß vor einem Etablissement
    -Moped steht vorm Triumphhändler unabgesperrt

    ....
    merkst was?

  7. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Wanderratte Beitrag anzeigen
    sowas würd ich mir ja schriftlich geben lassen
    Naja in Deutschland ticken Verischerungen noch etwas anders.
    Bei uns ist das halt schon sehr amerikanisiert. Eine Versicherung wird hier bei uns wirklich alles, absolut alles, tun um einen Claim nicht zahlen zu müssen.

    Da ist Deutschland noch ein wenig humaner.

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.253

    Standard

    #18
    Hi
    ich habe bei meienr Versicherung nachgefragt und die Antwort bekommen
    daß es zulässig ist in der verschlossenen Garage das Lenkschloss auf zu lassen.
    Das hätte ich dann gerne schriftlich, nein das geht nicht und überhaupt...
    Also habe ich mir die Nummer vom Vers.Sachxxx geben lassen und den nach einem schriftlichen Nachweis gefragt, nein das geht nicht und er wäre noch lange bei dieser Versicherung und würde sich daran erinnern.

    Also bat ich ihn um eine kurze Mitteilung per Mail und da hat er sich hinreissen lassen, ich hatte ihn vorher gefragt wo ich das in den Versicherungsbedingungen finden könnte.

    Für die Versicherung eines MR sind ja nur 80 Euro im Jahr fällig, da braucht man sich nicht viel Mühe machen.

    Gruß Jürgen

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #19
    ihr müßt euch mal den Verwaltungsaufwand vorstellen, wenn jeder Versicherungsnehmer jede Eventualtiät schriftlich bestätigt haben möchte.... nicht zu leisten. mein Liste oben ließe sich endlos fortsetzen.

  10. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.253

    Standard

    #20
    ihr müßtet Euch mal den Aufwand ansehen den ich jeden Monat, einmal im Jahr und zwischendurch immer mit dem Finanzamt habe..

    Mal im Ernst, wenn eine Versicherung mir statt einem Zettel eine CD oder DVD in die Hand drückt "mit den Versicherungsbedingungen" dann will mich die Versicherung übers Ohr hauen, kein Mensch kann das lesen.
    Alles was über ein DIN A4 Blatt hinausgeht ist zu meinem Nachteil.

    Wenn man eine APP bei Äppel aus dem Store holt bekommt man dann und wann auch neue Geschäftsbedingungen zu lesen als Pflicht, 65 Seiten, auch ganz nett.
    Gruß


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Versicherungsfrage Anhängerladung
    Von Niko1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 21.09.2015, 17:21
  2. Versicherungsfrage- Blechschaden an Auto
    Von Hechtsuppe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 20:40
  3. Versicherungsfrage Saisonkennzeichen
    Von Raipa im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 11:22
  4. Versicherungsfrage
    Von SA Moose im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 07:44
  5. Teilkasko
    Von Jens#17 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 12:18