Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Versicherungstechnisch korrekte Sicherung von Motorrad gegen Diebstahl auf Anhänger

Erstellt von Bmwtroller, 13.01.2012, 21:37 Uhr · 62 Antworten · 10.993 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #21
    @vierventilboxer: das ist jetzt zwar OT, aber mit Verlaub: das eine Wohngebäudeversicherung/Feuerversicherung bei Blitzschlag NICHT zahlt ins Nonsens! und wenn das in deiner Police drin steht, dann haben sie dir die am 1. April angedreht.

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    @vierventilboxer: das ist jetzt zwar OT, aber mit Verlaub: das eine Wohngebäudeversicherung/Feuerversicherung bei Blitzschlag NICHT zahlt ins Nonsens! und wenn das in deiner Police drin steht, dann haben sie dir die am 1. April angedreht.
    Kein Nonsens! Bestehende Police (fast 30 Jahre); geänderte Vertragsbedingungen zugeschickt bekommen; keine Chance dies zu ändern - ausser den Vertrag zu kündigen. Das habe ich dann auch gemacht und habe gewechselt. Ende! Ich weiß wie Versicherungen ticken und bin (wenn auch nicht immer zu 100%) imstande deren Bedingungen zu lesen. Und was da teilweise zu Tage tritt ist haarsträubend und nichts anderes als Abzockerei!

    Ich habe deshalb lieber gar keine Versicherung als eine unnötig zu bedienen!
    TK hatte ich in meinem Leben genau eine, aber auch nur, weil sie damals bei 1000 DM Versicherungsbeitrag 60 DM ausgemacht hat. Da war es mir den Spaß noch wert weil man mit dem Fahrzeug durch Polen und die Tschechei gefahren ist.

    Ich stelle meine Kuh nur da ab wo ich sie im Blick habe, ansonsten in eine Garage oder auf einen bewachten Parkplatz. Wenn sie dann noch geklaut wird dann nehme ich das sportlich. Die Wahrscheinlichkeit ist nämlich ungefähr so groß wie vom Blitz getroffen zu werden.

    Gruß Peter

  3. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    doch, aber nicht mit schiene.

    dazu das mopped vorne nicht an der gabel sondern am telelever verzurren. die lenkung schlägt dann schon automatisch ein.
    dann noch ein dickes gummi um die bremse und das hält mit palermo und zurück.

    bei ordentlicher verzurrung ist das kein problem.
    zumindest hab ich mit mopped und offenem plattformanhänger schon tausende km problemlos absolviert, auch mit vollbremsung.
    Die Masse der Hänger hat eine Schiene und/oder eine Vorderradaufnahme in Form von Bügel oder Wippe.
    Mit deiner Variante kannst du Glück haben ... zumindest Glück im Unglück.
    Und wenn ich nachweislich so einen Hänger hätte und das Diebespack würde ihn leerräumen, würde ich gegenüber der Versicherung Stein und Bein schwören, dass die/ das Mopped(s) natürlich und selbstverständlich abgeschlossen waren. Kann man alle meine Kumpels fragen, die lachen immer wenn sie mich beobachten. Mache ich schon immer so.

    Ganz egal was andere hier darüber denken.
    Da mein Hänger aber Wippen hat ....

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    klar doch,

    du würdest dein TK-versichertes motorrad im wert von 18.000€ nicht bei der versicherung als gestohlen melden sondern das ganze als pech verbuchen, wenn du vergessen hattest abzuschließen und du nach 5min zurück bist und vor dem leeren parkplatz stehst.

    das finde ich toll.
    Hallo!

    18 k€ Maschinen kaufe ich nicht, dafür bin ich zu sehr Schwabe!
    Wäre es aber so, dann hätte ich ordentliches Zeug zur Sicherung dabei und einen Alarmanlage verbaut. Zudem das Geld sie möglichst sicher abzustellen (Garage, etc.)
    Von einem Anhänger könnte sie mir nie geklaut werden! So eine Maschine würde ich nicht kaufen um sie anders zu bewegen als auf den eigenen Hufen.
    Entweder ich fahre Auto oder ich fahre Motorrad! Ich brauche auch kein Luxus-Wohnmobil in dessen Bauch ein Roadster untergebracht ist, das überlasse ich versnobten Spinnern. Ich habe es gern einfach - manche sagen auch altmodisch dazu.

    Gruß Peter

  5. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Hallo!

    18 k€ Maschinen kaufe ich nicht, dafür bin ich zu sehr Schwabe!
    Wäre es aber so, dann hätte ich ordentliches Zeug zur Sicherung dabei und einen Alarmanlage verbaut. Zudem das Geld sie möglichst sicher abzustellen (Garage, etc.)
    Von einem Anhänger könnte sie mir nie geklaut werden! So eine Maschine würde ich nicht kaufen um sie anders zu bewegen als auf den eigenen Hufen.
    Entweder ich fahre Auto oder ich fahre Motorrad! Ich brauche auch kein Luxus-Wohnmobil in dessen Bauch ein Roadster untergebracht ist, das überlasse ich versnobten Spinnern. Ich habe es gern einfach - manche sagen auch altmodisch dazu.

    Gruß Peter
    Hallo Peter,
    Deine Ansichten sind einfach herrlich. Ich habe schon herzhaft gelacht,besonders über deine Diebstahlsicherung. Mach bitte weiter. Eine Frage noch:" Wie ist zurzeit das Wetter auf dem Mond?"

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    hmmm,

    wie realitätsnah ist denn die fragestellung?

    wenn das mopped weg ist, wird niemand nachweisen können, dass das lenkradschloss nicht eingerastet war.
    Moin,
    es bereitet dich zumiondest darauf vor das gefragt wird, wie denn das Mopped auf dem Hänger gegen Diebstahl gesichert war...
    Ich bleib dabei, eine sehr gute Fragestellung

    Viele Grüße, Grafenwalder

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von K-D Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,
    Deine Ansichten sind einfach herrlich. Ich habe schon herzhaft gelacht,besonders über deine Diebstahlsicherung. Mach bitte weiter. Eine Frage noch:" Wie ist zurzeit das Wetter auf dem Mond?"
    Gut, dir kann geholfen werden - gefällt dir das:
    Meine Motorräder stehen das ganze Jahr über mit Zündschlüssel im Schloß in meiner Garage, selbstverständlich ohne eingerastetes Lenkradschloß. Batterien sind auch stets gut geladen, die Kühe also startklar. Kann also jederzeit jemand kommen und probieren sich zu bedienen.
    Und wie bereits geschrieben habe ich für kein Fahrzeug eine Teilkasko, ich wäre also der Mops und dürfte den Schaden selbst tragen.
    Dumm für Langfinger ist, dass sie erst 2 massive Türen einrennen oder das Stahltor ausreißen und dann auch noch min. einen PKW zur Seite schieben müssten. Gar nicht so einfach innerhalb kürzester Zeit über 2 to geräuschlos zu bewegen.

    Worauf ich hinaus will: Handelt es sich um einen geplanten Diebstahl ist dieser gut organisiert und vorbereitet. Dagegen kann man sich kaum schützen.
    Auch gut gesicherte Nobelkarossen, die einen vielfachen Wert einer neuen 12er Kuh haben, werden geklaut.
    Bei den meisten Diebstählen handelt es sich aber um Aktionen wo die Gunst der Stunde und die Nachlässigkeit des Besitzers genutzt wird.
    Zeige ich dem potenziellen Dieb offensichtlich an, dass ich mein Bike gut gesichert habe, dann genügt das im Regelfall um ihn abzuschrecken.
    In diesem konkreten Fall bedeutet das: AHK sichern, Bremsscheibenschloß oder massive Kette dran oder besser eine Kombination aus mehreren Sicherungsmaßnahmen. Möglichkeiten gibt es deren viele.
    Alarmanlage ist auch eine feine Sache, ein Aufkleber a la "Protected by S&W" ist oft auch schon Abschreckung genug.

    Präventive Schutzmaßnahmen im Vorfeld, damit es erst gar nicht zum (versuchten) Diebstahl kommt, sind sinnvoller als sich hinterher mit der Versicherung herumzustreiten.
    Wer dennoch nicht auf die TK verzichten will sollte aber auch gleich eine Rechtschutzversicherung abschließen, und zwar bei einem anderen Anbieter als die Fahrzeugversicherung läuft. Bei 18 k€ wird es garantiert zum Rechtssreit kommen.

  8. Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    248

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Moin,
    es bereitet dich zumiondest darauf vor das gefragt wird, wie denn das Mopped auf dem Hänger gegen Diebstahl gesichert war...
    Ich bleib dabei, eine sehr gute Fragestellung

    Viele Grüße, Grafenwalder
    1) lüge NIE. Denn Lügen haben kurze Beine

    2) wenn die GS gefunden wird und das Lenkradschloss ist nicht beschädigt, dann kommt man unter Druck. Das ist nicht Zivilrecht, sondern Strafrecht. Warum also lügen?

    3) einfach vorab klären. Dann weiss man, auf was man sich einlässt - und das tue ich gerade. Ich war nur überrascht, weil ich ursprünglich gar nicht auf den Gedanken kam, dass ich nicht den Versicherungsbedingungen entspreche

  9. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Gut, dir kann geholfen werden - gefällt dir das:
    Meine Motorräder stehen das ganze Jahr über mit Zündschlüssel im Schloß in meiner Garage, selbstverständlich ohne eingerastetes Lenkradschloß. Batterien sind auch stets gut geladen, die Kühe also startklar. Kann also jederzeit jemand kommen und probieren sich zu bedienen.
    Und wie bereits geschrieben habe ich für kein Fahrzeug eine Teilkasko, ich wäre also der Mops und dürfte den Schaden selbst tragen.
    Dumm für Langfinger ist, dass sie erst 2 massive Türen einrennen oder das Stahltor ausreißen und dann auch noch min. einen PKW zur Seite schieben müssten. Gar nicht so einfach innerhalb kürzester Zeit über 2 to geräuschlos zu bewegen.

    Worauf ich hinaus will: Handelt es sich um einen geplanten Diebstahl ist dieser gut organisiert und vorbereitet. Dagegen kann man sich kaum schützen.
    Auch gut gesicherte Nobelkarossen, die einen vielfachen Wert einer neuen 12er Kuh haben, werden geklaut.
    Bei den meisten Diebstählen handelt es sich aber um Aktionen wo die Gunst der Stunde und die Nachlässigkeit des Besitzers genutzt wird.
    Zeige ich dem potenziellen Dieb offensichtlich an, dass ich mein Bike gut gesichert habe, dann genügt das im Regelfall um ihn abzuschrecken.
    In diesem konkreten Fall bedeutet das: AHK sichern, Bremsscheibenschloß oder massive Kette dran oder besser eine Kombination aus mehreren Sicherungsmaßnahmen. Möglichkeiten gibt es deren viele.
    Alarmanlage ist auch eine feine Sache, ein Aufkleber a la "Protected by S&W" ist oft auch schon Abschreckung genug.

    Präventive Schutzmaßnahmen im Vorfeld, damit es erst gar nicht zum (versuchten) Diebstahl kommt, sind sinnvoller als sich hinterher mit der Versicherung herumzustreiten.
    Wer dennoch nicht auf die TK verzichten will sollte aber auch gleich eine Rechtschutzversicherung abschließen, und zwar bei einem anderen Anbieter als die Fahrzeugversicherung läuft. Bei 18 k€ wird es garantiert zum Rechtssreit kommen.
    Hallo,
    ich habe schon wieder ein Lächeln auf den Lippen. Das man sein Fahrzeug Zuhause besser schützen kann,da stimme ich dir zu. Obwohl dort auch schon Fahrzeuge weg gekommen sind.
    Unterwegs gibt es jedoch bei Motorrädern kaum einen vernünftigen Schutz. Es soll Regionen in Deutschland geben,in denen Diebe mit Transportern durch die Gegend fahren und auf Bestellung klauen. Die Fahrzeuge werden sogar mit heulender Alarmanlage abtransportiert. Wen interessiert sowas schon. Auch eine Kette am Mast ist ruckzuck geknackt.
    Ich hoffe du wirst weiterhin Glück haben,denn das brauchst du auch bei deiner Abneigung gegen Versicherungen.
    Ich würde mich lieber mit einer Versicherung rumschlagen.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #30
    So wie ich das sehe, würde es in einem solchen Fall vermutlich darauf hinauslaufen, dass man seine Versicherung verklagen muss - deshalb wäre es vielleicht nicht dumm, seine Rechtsschutzversicherung bei einer anderen Gesellschaft laufen zu haben als seine Kfz-Versicherung.

    Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass ein Richter die völlig praxisfremden AGB der Versicherung weit weniger eindeutig sieht als die Versicherung dir das suggerieren will.


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche MOTORRAD-ANHÄNGER
    Von Ami im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 17:01
  2. Tausche 125er Roller gegen PKW-Anhänger
    Von AndreasXT600 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 19:45
  3. Sicherung Anhänger
    Von thghh im Forum Zubehör
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 21:20
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 23:28
  5. Motorrad-Anhänger
    Von feuerrot im Forum Zubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 16:01