Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63

Versicherungstechnisch korrekte Sicherung von Motorrad gegen Diebstahl auf Anhänger

Erstellt von Bmwtroller, 13.01.2012, 21:37 Uhr · 62 Antworten · 10.980 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Meine Versicherung sieht es ganz einfach:
    - Ersatz bei Diebstahl nur bei Einsatz von Lenkradschloss, Alarmanlage, Wegfahrsperre.
    Alles zusammen oder eins davon?

  2. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Alles zusammen oder eins davon?
    Alles zusammen, gibt noch mehr Restriktionen die einem deutschen Anwalt die Traenen in die Augen jagen wuerden

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #43
    Absolut realitätsfern!

  4. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #44
    Aus meiner Erfahrung am eigene Leib sind die Versicherungsunternehmen selbst die größten Versicherungsbetrüger. Deshalb vertraue ich nur noch auf meine eigenen Sicherungsmaßnahmen.
    Wir fahren ab und zu mit mehreren Leuten und bis zu 4 Maschinen auf dem Hänger im Spätherbst nach Spanien. Dann werden die Maschinen auf dem Hänger verzurrt, anschließend kommt ein dicker Schlauch mit darin befindlicher Ankerkette durch die Moppeds und ein Disk-Schloss sichert das ganze Paket am Hänger. Die Hängerkupplung ist mit einem Schloss als Abhebesicherung auf der Kupplung gesichert und wenn wir mal Pause machen, bleibt grundsätzlich einer von uns bei den Fahrzeugen. In Spanien angekommen, verschwinden als erstes die Moppeds hinter einem abgeschlossenen Tor und der Anhänger wird mit der jetzt arbeitslosen Kette an der Laterne geparkt.

    An der Ankerkette aus Edelstahl haben wir mal einen Selbstversuch gemacht. Der Bolzenschneider hat jetzt Karies in der Knabberleiste und die Kette ein paar Schrammen. Das ist wirkungsvoller als jede Diskussion mit einer Versicherung.

    Ist jetzt zwar keine klare Antwort auf die Eingangsfrage aber eine alternative Maßnahme.

    Gruß
    Chris

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #45
    Moin,

    so einen Aufstand wegen 'Motorradsicherung' habe ich noch nie gemacht und werde ich auch nie machen.

    Ich will den Urlaub genießen und Spass haben und nicht hinter jeder Ecke einen 'Bösewicht' vermuten.


    D, CH, AUS, I, F, Slow, Benelux, ... papalapap.


    Ach ja, habe ich ja ganz vergessen: die 'richtigen Bösewichter' sind die Versicherungen.

  6. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard kleiner Kalauer

    #46
    Wenn ich mich verfahren habe, dann bin ich falsch gefahren und habe ein Problem.

    Wenn ich versichert bin, dann ist mit der gleichen Logik bei der Sicherheit etwas falsch. Und dann habe ich auch ein Problem.

    Gruß
    Chris

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    In Spanien angekommen, verschwinden als erstes die Moppeds hinter einem abgeschlossenen Tor und der Anhänger wird mit der jetzt arbeitslosen Kette an der Laterne geparkt.
    Und während des Abladevorgangs stehen vier Bodyguards mit Galschnikov im Anschlag rund um den Anhänger, oder?

    Klingt für mich total nach entspanntem Urlaub

  8. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Und während des Abladevorgangs stehen vier Bodyguards mit Galschnikov im Anschlag rund um den Anhänger, oder?

    Klingt für mich total nach entspanntem Urlaub

    Du interpretierst jetzt aber richtigen Schwachsinn.
    Ja, der Urlaub ist richtig entspannend, wenn man mit ein bisschen gesundem Menschenverstand und total problemlosen Verhaltensmaßnahmen dafür sorgt, dass alles, was man dabei hat auch dabei bleibt. Dazu bedarf es keiner von Dir geschriebenen Übertreibung.

    Ach so ja: Bodyguards sind in der Regel nicht mit Sturmgewehren ausgerüstet. Und schon gar nicht mit falsch geschriebenen, die schiessen nämlich nicht.

    Gruß
    Chris

  9. Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    248

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    In Spanien angekommen, verschwinden als erstes die Moppeds hinter einem abgeschlossenen Tor und der Anhänger wird mit der jetzt arbeitslosen Kette an der Laterne geparkt.

    Komisch, wenn ich mit dem Bike nach Spanien fahre, dann fahre ich dort unten auch und schliesse es nicht weg

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #50
    Hi
    Meine Versicherung sieht es ähnlich:
    - Ersatz bei Diebstahl nur bei Einsatz der vom Hersteller standardmässig vorgesehenen Sicherungselemente

    Einsatz von Lenkradschloss ist Pflicht, Alarmanlage, Wegfahrsperre gibt's bei der 1150 nicht, also kann's auch nicht verlangt werden.

    Die Rückfrage bei der Allianz ergab das Gleiche (der Allianzler fährt Mopped und hat in M nachgefragt).
    "Meine beiden Versicherer" sagten allerdings übereinstimmend "naja, kommt auch ein bisschen drauf an wie lange ein Versicherter bei uns ist und wie sein Schadenverlauf aussieht. Auch wenn es keiner glaubt können auch wir kulant sein".
    gerd


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche MOTORRAD-ANHÄNGER
    Von Ami im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 17:01
  2. Tausche 125er Roller gegen PKW-Anhänger
    Von AndreasXT600 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 19:45
  3. Sicherung Anhänger
    Von thghh im Forum Zubehör
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 21:20
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 23:28
  5. Motorrad-Anhänger
    Von feuerrot im Forum Zubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 16:01