Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Vielfach belächelt, manchmal begehrt

Erstellt von Chefe, 26.06.2007, 16:55 Uhr · 23 Antworten · 2.407 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard

    #21
    Hatte vor einiger Zeit ebenfalls das Vergnügen so einen Dampfer zu fahren. Muß ganz ehrlich sagen, mir hat es echt Laune gemacht. Die RT läßt sich richtig flott bewegen und ist für so eine Reisemaschine super handlich.
    Was die Optik angeht, so schlecht finde ich die gar nicht. Ist auf jeden Fall eigenständig. Mir gefällt ja auch mein Kugelfisch.

    Könnte mir schon vorstellen, wenn die Kohle reicht, mal Besitzer einer RT zu werden. Natürlich mit dem ESA-Fahrwerk. Das hätte ich auch gerne in meiner ADV.

    Grüße
    Kai

  2. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Reden

    #22
    Zitat Zitat von Kröte
    In jedem Fall hat die RT die Faszination eines Küchenmixers.
    Kann schon sein, dass die funktionell ist - trotzdem igitt.

    Gruss!
    Hehe,

    ich glaub, wir verstehen uns...

    Und noch nen Aufreger zum schluß: "Wenn man RT
    fährt, hats offenbar für nen cabrio nicht gereicht."

    Bye, jens

  3. Chefe Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Fischkopf
    Also Chefchen, jetzt mal ganz unruhig bleiben, sieht mir ja so aus als wenn Du da abtrünnig werden könntest...?! ...
    Keine Chance, hab' meine GS wieder

  4. Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    199

    Standard

    #24
    Moin Moin

    Gestern Abend habe ich dann aus Inspektionsgründen meine GS gegen die
    RT getauscht. Bis auf ein Home-Cinema-System mit Dolby Surround Sound
    ist die fahrende Telefonzelle mit allen Extras ausgestattet.

    Zwar habe ich meine GS erst seit 4 Wochen, aber ich musste feststellen,
    dass ich von ihr schon total versaut wurde. Als ich den Ritt bei Regen vom
    Hof des Freundlichen begann, musste ich erst mehrfach die Höhe der
    Fussrasten ausloten. Oh man, wie liebe ich den Kniewinkel der GS. Ich
    bin zwar nur 193 cm lang, aber irgendwie dachte ich auf den ersten
    Kilometern, es sei was falsch an dem Mopped.

    So weit, so gut. Also Tempo aufnehmen, schalten vom ersten in den
    zweiten Gang. Wo ist dieser verflixte Schalthebel? Nach leichtem
    Verbiegen meiner Paddel in Größe 50/51 bekam ich auch den Spann unter
    den Hebel. Auch beim weiteren Hochschalten hatte ich wieder dieses
    Problem. Später ging ich dazu über, nur mit dem seitlichen Überstand der
    Schuhsohle unter den Hebel zu haken und die Gänge nach oben zu ziehen.
    Bei warmen Motor ist mir allerdings aufgefallen, dass hier ein
    Schaltvorgang wesentlich leiser von statten geht. Dieses muss wohl eine
    der Modifikationen sein, die zwischen den Baujahren meiner GS und der
    neuen RT liegen.

    Da ich etwas mehr über das Mopped wissen wollte, machte ich noch einen
    Schlenker auf meinem Heimweg. Die RT ist merklich steifer beim Fahren.
    Diese Leichtigkeit von der GS, das Gefühl eine kleine 250er zu fahren, es
    ist nicht mehr da. Das kann aber nicht nur an der Vollverkleidung liegen.
    Sie ist allerdings sehr Spurtreu, trotzdem handlich und natürlich sehr
    durchzugsstark. Wäre dieser verflixte Schalthebel nicht so eigenartig
    angebracht, hätte ich sicher noch mehr Fahrfreude erlebt.

    Leider hatten wir wieder reichlich Regen und ich brauchte 20 Kilometer um
    mich wirklich mit der RT anzufreunden. Dann begann ich an den ersten
    Knöpfen zu spielen. Scheibe runter, Scheibe rauf... Radio an,
    Sendersuche, Lautstärke, Mist ich habe keine CD dabei. 8 Knöpfe lassen
    die linke Seite der Verkleidung den Eindruck verleihen, sie sei ein Teil
    eines Keyboards. PC-Freaks können da ihr Schreiben auf einer
    Einhandtastatur mit 5 Fingern wärend der Fahrt verfeinern. Leider blieb
    mir bis heute noch der Sinn einiger Knöpfe verschlossen, aber ich habe
    ja noch die Rückfahrt zum Händler.

    Tempomat, ESA, Boardkomputer und was dort noch so alles an Knöpfen
    war, faszinierte mich dann schon etwas und lenkte meine Aufmerksamkeit
    leider mehr auf die Bedienung als auf die Straße. Der Regenschutz auf der
    RT ist wirklich nicht schlecht. Allerdings auch nich so viel besser als auf
    ner GS, jedenfalls nicht bei dem Sturm, den wir dazu hatten. Wo ich einen
    großen Vorteil merkte, war an den Füssen. Sie bleiben trocken, wärend ich
    auf der GS ständig ein Aquarium, nicht nur wegen der Schuhgröße, bei
    anhaltendem Regen draus machen könnte.

    Die Sitzposition ist auf der RT ebenso aufrecht wie auf der GS. Allerdings
    war mein Empfinden, dass die Ergonomie des Einzelsitzes besser für die
    Anatomie eines Hinterteils getroffen wurde, als auf der GS. Es kann aber
    auch nur ein Trugschluss sein, da ich nur bummelige 80 Km gefahren bin.
    Die Breite des Lenkers und die damit verbundene Handlichkeit ist sehr
    ausgewogen, ich hatte das Gefühl das Motorrad im Griff zu haben.

    Die RT ist ein Motorrad für alle die, die gern von allem etwas mehr haben
    möchten. Sie ist trotz ihrer Vollausstattung noch ein Motorrad. Man kann
    sie zügig durch die Kurven ziehen, die bleibt sehr stabil, das Fahren ansich
    macht wirklich Spaß. Für mich ist allerdings etwas zu viel an dem Moped
    dran. Wenn jemand sehr viele Kilometer auf dem Motorrad abspuhlt und
    weite Reisen macht, für den ist sie sicher eine Überlegung wert. Oder eben
    für all jene, die einfach gern ein fahrendes Wohnzimmer mit allem
    Kompfort bewegen mögen.

    Ich freue mich jedenfalls schon wieder auf meine GS...

    Mike


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Q springt manchmal nicht an
    Von Lone Ranger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 13:06
  2. Geht es Euch auch manchmal so...?
    Von Adventure-Doc im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 01:07
  3. Manchmal spinnt sie (F 650 GS)
    Von gs-conny im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 17:34
  4. Manchmal bin ich wohl zu doof...
    Von nypdcollector im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 09:29
  5. Da reißt man sich manchmal den Ar....... auf,
    Von GS Jupp im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 21:18