Ergebnis 1 bis 5 von 5

Visier-Imprägnierung

Erstellt von boxer-steff, 25.01.2008, 22:26 Uhr · 4 Antworten · 1.804 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    61

    Standard Visier-Imprägnierung

    #1
    Hallo,Zusammen!Habe neulich das erste Mal etwas aus diesen Dauerwerbesendungen gekauft.Es handelt sich dabei um ein Mittel zur Behandlung bzw.Versiegelung von glatten Oberflächen.Also auch Helmvisiere und Verkleidungsscheiben.Habe es gerade mal ausprobiert und das Visier damit behandelt-sowohl aussen wie auch innen.Und was soll ich Euch sagen?Das Wasser aus der Kaffeetasse läuft super-gut ab(muß ich noch im Alltag testen),was mich aber unheimlich beeindruckt hat,war-absolut kein Beschlagen von innen,wenn man dagegen haucht!Und das Ganze soll 4-5Monate halten!!Bin mal sehr gespannt!Was ich allerdings nicht so ganz glauben kann,ist,dass die Fliegen u.ä.auf der Scheibe und Visier keinen Halt finden und einfach nach unten abrutschen.Die Praxis wird es zeigen!

  2. Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    353

    Frage

    #2
    Da ich leider nicht nur eine Dauerwerbesendung hab würd mich interessieren wie das Mittel heißt..
    Für weitere Praxiserfahrung findest du sicher auch offene Ohren oder Augen.
    Kannst auch mal hier schauen: Visier

    Gruß Frank

  3. Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    61

    Standard

    #3
    Da ich nicht genau weiß,ob ich Werbung für einen Artikel hier im Forum machen darf,habe ich es verschwiegen.Es handelt sich um 3 Sprühflaschen"Hi Gloss Oberflächenschutz"incl.2 Microfasertüchern zum Preis von 25,95€.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #4
    Hi
    Bevor Ihr teueres Zeug kauft versucht mal folgendes:
    Öko-Methode:
    Visier gaaaanz sauber putzen, dann mit der frischen Schnittfläche einer rohen Kartoffel einreiben und dann polieren.
    BilligChemie:
    Salmiakgeist und Spülmittel 1:1 mischen und damit reinigen und polieren
    Techno:
    Visier gaaaanz sauber putzen, dann mit SIDOL Stahl & Ceranreiniger polieren. Makrolonvisieren (Shoei, Schubert) macht das Zeug nichts aus, aber sicherheitshalber erst mal an einer Ecke testen.
    Lange haltbar sind alle Methoden (auch die mit dem teueren Zeug) nur bis Dreck das Visier trifft (logisch, dann muss man ohnehin putzen) oder Fett rankommt. Hier lassen die Haarschuppen grüssen.
    Stelt man das Visier nur in den Schrank funktioniert es nach 5 Wochen mit jeder der Methoden
    gerd

  5. Chefe Gast

    Standard

    #5
    Wir haben mal eine Tube so Zeugs von einem Motorsport-Team bekommen und ausprobiert.
    Wie Gerd schon sagte, man betreibt einen mords Aufwand, um irgend welche Nanotierchen zu überreden, auf dem Visier ihre Dienste zu tun, nur damit man nachher feststellen kann, dass zwar das Wasser anfangs etwas besser perlt (z.B. feine Nebeltröpfchen), Insekten oder Staub jedoch gleichermassen eine feste Beziehung mit dem Visier eingehen. Einziger Vorteil der Wunderpampe, sie poliert bei richtiger Anwendung auch feine Kratzer aus dem Material.
    Beste Erfahrung habe ich mit den üblichen Haushaltstricks gemacht: nach einer Dreckfahrt, oder bei Vielfahrern etwa alle drei Tage (so mach's ich) ein feuchtes Küchentuch für eine halbe Stunde auf's Visier legen und danach einfach abspülen - fertig. Keine Kratzer durch staubige Tücher, kein Polieraufwand, kein nix...


 

Ähnliche Themen

  1. Visier und Regen
    Von lemmi+Q im Forum Bekleidung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 19:10
  2. Schuberth S1 Visier?
    Von scubafat im Forum Bekleidung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 13:22
  3. Imprägnierung Rallye II Anzug
    Von Namibia im Forum Bekleidung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 09:51
  4. Visier Systemhelm 4
    Von Herbert aus Tirol im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 11:50
  5. Visier
    Von GS-Neuling im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 08:16