Ergebnis 1 bis 6 von 6

Von K1200RS auf GS

Erstellt von Papon, 23.08.2011, 11:08 Uhr · 5 Antworten · 1.087 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    3

    Standard Von K1200RS auf GS

    #1
    Wer hat diesen Schritt schon mal gemacht?

    Momentan, wohl altersbedingt, plagen mich nach längeren Touren massiv die Knie. Der Winkel Unterschenkel/Oberschenkel und das doch etwas zusammengeknauschte sitzen tut hier bestimmt eine grosse Rolle spielen.

    Diverse Umbauten haben dass zwar verbessert, aber so toll war es auch nicht.

    Nach Probesitzen, fahren kommt am Do., könnte ich mich mit einer GS anfreunden.

    Ist zwar schon was anderes, aber aufhören mit dem Motorradel will ich eigentlich noch nicht.

    So nun meine Frage:
    Hat jemand schon diesen Umstieg aus ähnlichen Gründen gemacht? Hat sich die andere Sitzhaltung auf die Probleme positiv ausgewirkt?

  2. GAS-ZUG Gast

    Standard

    #2
    Hallo Ulrich,

    ja das ist bei mir, in der Reihenfolge so gewesen, allerdings hatte ich vor der K1200RS noch eine R100RT und eine K100RT.
    Das aufrechte Sitzen war also keine neue Erfahrung für mich.
    Bin also Ende 1999 von der K1200RS auf eine der ersten R1150GS die herausgekommen sind gewechselt, die ich heute noch fahre.
    Bei (192) Leibeslänge ist mir natürlich der wesentlich entspannterer Kniewinkel entgegengekommen. Auch das Gewicht, das die Unterarme durch die vorgebeugte Haltung abzustützen haben, hat mit nicht gefallen. Das war ich durch die RT's nicht gewohnt. Ansonsten war die K1200RS aber ein klasse Mopped, das ich trotzdem gerne fuhr.

    Solltest du größere Probleme mit Knie/Rücken haben, wirst du in diesem Vergleich durch die aufrechtere Position wohl Erleichterung finden.... aber bedenke, .... "heilen" kann eine GS auch nicht!

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    kenne 2 Menschen die ähnliches gemacht haben, der erste ist von der GS auf die K 1200 gewechselt - und nach einem 4tel Jahr wieder zurück, teure Erfahrung, aber jetzt weiß er sicher das er auf der GS richtig sitzt. Der zweite ist nach vielen Jahren auf doppelXen, 1.000er Yamseln und zuletzt 2 FJRen letztes Jahr auf ne GS gewechselt. Heute bereut er - jedes Jahr das er nicht auf der GS verbracht hat.

  4. matze.x Gast

    Standard

    #4
    Hi,


    ich habe das gemacht. Allerdings mit einer F 800 ST dazwischen.

    Bei der K1200RS hatte ich die Rasten tiefer und den Lenker höher gebaut, aber wirklich bequem wars nie. Die war mir (173cm) einfach zu groß bzw. zu lang. Deswegen habe ich sie nach einem Jahr wieder verkauft.

    Konkret hatte ich Knieprobleme ca.:

    K1200 nach 100km
    F800 nach 200 km
    GS nach 300 km (bleibt leider nicht ganz aus - kann aber hier durch hängenlassen gelindert werden)

    Allerdings fahre ich meistens ohne Pausen. Die helfen natürlich enorm.

    Schulter und Nacken hatte ich nur bei der K. Bei der ST einmal nach 500 km fast am Stück und bei der GS noch nie (letzte Schweiztour 13 Std. am Stück mit 30 Minuten Mittagspause und mal Tanken - eigentlich tat nur der Hintern wirklich weh...)

    Gruß

    matze

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.986

    Standard

    #5
    Wenn eine K1200 zu groß und zu lang ist, kann ich die japanischen Supersportler (oder die BMW 1000 RR) empfehlen.

    Da sind richtig zierliche Möppchen, auf denen sich mit verstellbarer Fußrastenanlage (ich hatte eine von MR-Motorradtechnik) und Superbikelenker = Segelstange eine perfekt rückenschonende Fahrhaltung einnehmen läßt.

  6. Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    #6
    Na, der Rücken ist zum Glück noch OK. Aber Knie wurde eben in Mitleidenschaft gezogen bei einem Unfall.
    Und Leibeslänge (188) ist ausreichend vorhanden, Leibesfülle ist dafür in der Entwicklung.

    ich mag die K1200Rs ja schon sehr, Kilometerfresser ohne Ende, aber ....

    Weiss wer vlt. zufälligerweise die Breite des Motors ( sollte zumUnterbringen durch ne Kellertüre)


    Und Danke für die vielen Antworten, da fällt mir doch die Entscheidung bissel einfacher.


 

Ähnliche Themen

  1. Suche Spiegel K1200RS oder Zubehörspiegel für R1100 GS
    Von Hoschi1100 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 12:53
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 23:43
  3. K1200RS, schwarz, Tempomat u.v.m.
    Von Elektroniker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 19:27
  4. Suche Spiegel li und re K1200RS ab BJ `01
    Von Paladin124 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 08:36
  5. Spiegel von K1200RS passend für R 850 / 1100 R / GS
    Von madlu1100 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 19:55