Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

Vorbei fahren erlaubt???

Erstellt von Pseikobilly, 04.07.2010, 18:49 Uhr · 54 Antworten · 5.972 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #41
    mir ist das so etwas von egal, ob das erlaubt ist, oder nicht, so lange da vorn keine Polizei steht, fahre ich vor.

  2. Pouakai Gast

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Links läuft es dann so mit 120 und rechts ist es leer bis auf den einen LKW den man am Horizont erahnen kann.
    Ärgert mich regelmäßig....
    Glaub mir, in der Schlange ärgert sich jeder über seinen Vordermann. Und dann gibt es die Leute die dann rechts Überholen und sich vorne reindrücken und die Schlange weiter abbremst. z.T. bis zum Stillstand. Dann darfste rechts vorbei. Denk aber an die max. 20km/h schneller sein.

  3. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard Dann ist ja alles klar

    #43
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Nimm's nicht tragisch, aber du hattest nichts davon geschrieben, dass nur eine Fahrspur vorhanden ist. Und als allgemeine Aussage war Deine Aussage falsch.
    Hallo Pouakai,
    vielen Dank für deine ausführliche und nette Antwort.
    Rechts vorfahren war nicht ganz eindeutig formuliert, wobei für mich klar war, dass ein Fahren auf dem rechten Fahrstreifen, wenn der linke steht oder langsam ist, nicht Thema dieser Runde war.

    Zu den Rechtsäußerungen in Foren: Manchmal zutreffend, oft unterhaltsam

    Nachtrag: Ein Fahrstreifen ist gemäß Definition in § 7 Abs. 1 Satz 2 StVO:
    "Fahrstreifen ist der Teil einer Fahrbahn, den ein mehrspuriges Fahrzeug zum ungehinderten Fahren im Verlauf der Fahrbahn benötigt."
    Somit hat sich da snach rechts vorne durchmogeln offiziell erledigt... und die Antwort des MInisteriums ist schlicht falsch.

  4. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Diese aussage stimmt so natürlich nicht, aber du hast die notwendigen Gesetze dazu ja grade selbst aufgelistet..
    Hallo Mortenhh,

    ich denke schon, dass auf der Autobahn zwischendurchfahren immer verboten ist. Denn es wird in jedem Fall rechts überholt, was grundsätzlich verboten ist. Die hier beschriebene Ausnahme von Rechtüberholverbot bei Stau betrifft das schnellere Fahren auf der rechten Spur als auf der linken, hilft somit den Zwischendurchfahrern nix.

    Die Gesetze sind hier nicht wirklich 100 % klar, sonst gäbe es keine Rechtsanwälte und Gesetze können sich auch gegenseitig aushebeln, hier zählt nicht nur die STVO..
    In den meisten Fällen sind die Sachverhalte nicht klar, die Gesetze schon. Hier kann man sich eigentlich nur darüber streiten, wie breit eine Fahrbahn im Sinne von § 7 Abs.1 Satz 2 StVO sein muss, der Rest ist ziemlich klar. Widersprechende Regelungen stehen hier auch nicht im Raum, höchstens eine Reihe unzutreffende Gerüchte.

    Und die Qualität von Rechtsanwälten ist halt sehr Unterschiedlich, da ist viel von deren Fachkenntnissen und Argumentationskette abhängig.
    Die Streuung wird bei jedem Berufsstand so ca. gleich sein, denke ich.

  5. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #45
    Ich bin fest davon überzeugt, daß diese Diskussion nicht nur müßig ist, sondern geradezu an Geheimnisverrat grenzt.
    Denn:
    weite Teile der (nur wenigen, aufgeführten) §§ sind so geheim, daß sie mindestens ebenso weiten Bevölkerungskreisen/Fahrern völlig unbekannt sind.
    Ich denke da, nur als Bspl, an §7 (5):
    "In allen Fällen darf ein Fahrstreifen nur gewechselt werden, wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist. Jeder Fahrstreifenwechsel ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen",
    oder auch die vorstehend angeführten max. 20km/h beim rechts Vorbeifahren an stehenden o. sich nur langsam bewegenden Fahrzeugen: LKW die rechts mit >>80km/h(der ihnen zugestandenen Höchstgeschwindigkeit -m.W. aber auch geheim-) an stehenden Schlangen vorbei fahren (weswg. auch nur zeitweiliger Aufenhalt auf dem rechten Fahrstreifen als extrem gefährlich u. als absolut zu vermeiden angesehen wird), sind ganz normal.
    Ganz rechts davon bewegen sich dann DIE Leute auf dem Standstreifen (Stand???), die nicht mit 95km/h (etwa der LKW-Geschwindigkeit) die nächsten 2km bis zur Ausfahrt abwarten können, mit 120++km/h, und die dann Leute, die sich "korrekt"??? (was für ignorante Idioten) verhalten und den Fahrstreifen erst im Bereich der Ausfahrt verlassen wollen, brutal bedrängen.

    Nee nee, der Thread sollte schnellstmöglich geschlossen werden!
    Wie bereits erwähnt, grenzt alles bisher gesagte an Geheimnisverrat.

    Grüße
    Uli

  6. Chefe Gast

    Standard In der Zeit,

    #46
    in der ihr euch um §§ streitet, hab' ich gute 700km Dienstweg zurückgelegt - ich hab' mal drauf geachtet, wie oft ich an Kreuzungen, Ampeln, Bahnschranken oder Baustellen vorgefahren bin, zum Teil sogar bei langsam rollenden Kolonnen... eigentlich täglich, manchmal mehrfach und nie gab's Probleme, fast immer haben die "Mitfahrer" sogar Platz gemacht

  7. Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    152

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    ... In den 80`ern hat mir mal in Österreich einer bei einem Stau die Türe aufgemacht, ich genau mit dem Krümmer (und leider auch mit dem Schienbein) rein. Türe hin, Moped derdengelt, großer blauer Fleck am Schienbein. Versicherung hat übrigens zu 100 % reguliert... habe mich selbst gewundert.
    Des Rätsels Lösung ist einfach, hier bei uns in Österreich ist vorbei- und durchfahren an oder zwischen stehenden (!) Fahrzeugen erlaubt. Derjenige, der im Stau die Tür öffnet, muß sich vergewissern ob dadurch jemand gefährdet würde.

    Wenn es interssiert, Motorradrecht von A - Z in Österreich, wobei bei dieser Quelle Autobahnen ausgenommen werden ..
    Hier sieht es wieder etwas anders aus ...

  8. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #48
    Mensch Ulli - wenn du schreibst,muß ich immer einen Tag Urlaub nehmen um das zu kapieren !! Diese gern von dir verwendeten Klammern unterbrechen den Lesefluß derart,daß man alles mindestens zwei- bis dreimal lesen muß !

  9. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Mensch Ulli - wenn du schreibst,muß ich immer einen Tag Urlaub nehmen um das zu kapieren !! Diese gern von dir verwendeten Klammern unterbrechen den Lesefluß derart,daß man alles mindestens zwei- bis dreimal lesen muß !
    Multiple Lesungen des immer wieder gleichen Textes wirken extrem einprägend

    Grüße
    Uli
    man könnt' das ja, vermittels der Verwendung verschiedener Schriftarten, Fett- u./o. Kursivschreibung, oder einer Kombination der beiden, der Verwendung von "-" zur Hervorhebung einzelner Textteile, ohne den Einschluss erläuternder Anmerkungen in Klammern, bewerkstelligen, aber:
    'S geht auch mit ohne.

    Grüße
    Uli
    ist das jetzt besser (Bandwurmsätze, nochdazu solche mit in Klammern eingeschlossenen Zusatzinformationen) sind einfach geil)

  10. Registriert seit
    08.07.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    #50
    Ich finde es teilweise sehr gefährlich sich vorbeizuschlängeln.Egal ob als Motorradfahrer,Radfahrer oder Autofahrer...
    Ich warte lieber.


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal vorbei schauen
    Von Greenspeed im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 17:48
  2. Gabelklappern endlich vorbei !!!
    Von ikser im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 14:53
  3. Aus, vorbei
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 08:39
  4. die Zeit des Lesens ist vorbei...
    Von silverclown im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2004, 08:05
  5. Am Aschermittwoch ist alles vorbei.....
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2004, 23:13