Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 86

W 800 Kawasaki

Erstellt von koboldfan, 20.10.2010, 12:12 Uhr · 85 Antworten · 10.364 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von jumbo Beitrag anzeigen
    Da würde mich x die Übersetzung interessieren !!

    Der Bowdenzug für die Narbenschaltung ist doch gut zu erkennen! 7 Gänge werden wohl genug sein um bequem überal radeln zu können.

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    genau darum geht es bei dem Konzept doch. Nur Motorrad fahren, absolut ohne Schnickschnack ist das ein sehr ursprüngliches Gefühl, wie XT 500 und SR 500.
    Booooah! Ich kann langsam dieses ewiggestrige Gewäsch nicht mehr hören, ehrlich!

    Ein fehlendes ABS hat nichts mit Fahrgefühl zu tun, denn ein gutes ABS merkt man nicht, solange man es nicht braucht. Ich bin auf einer Honda CB 600 mit ABS rumgefahren, die bremst normalerweise wie jedes andere Krad auch, kein Pulsieren, kein synthetisches Hebelgefühl, nix. Erst in dem Moment, in dem ein Rad blockiert, merkt man einen Unterschied: Das neumodische Gefühl besteht darin, dass das ABS rattert. Das ursprüngliche Gefühl besteht darin, dass man blitzartig auf die Klappe fällt.

    Ich vermute mal, dass die Tatsache, dass die W800 in Deutschland Euro 3 erfüllen muss und deshalb Einspritzung, Kat und Flüstertüten hat, sich auf das "ursprüngliche Fahrgefühl" deutlich mehr auswirken dürfte als ein ABS.

    ABS und Trommelbremse hinten schließen sich zumindest im Auto nicht aus, mein Fiat hat sowas. Und man könnte durchaus darüber diskutieren, ob nicht ein ABS nur für das Vorderrad auch schon ein großer Fortschritt wäre. Ein stehendes Hinterrad bekommt man besser in den Griff.

    Mir persönlich wären 48 PS für ein 210-Kilo-Mopped zu wenig

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #53
    .....und ich kann dieses gebetsmühlenartige Endlosschleifengelaber nicht mehr hören, dass Fahrer von ABS-losen Motorräder permanent mit stürzen beschäftigt sind.
    Das ist nämlich genauso abgedroschen.

  4. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    .....und ich kann dieses gebetsmühlenartige Endlosschleifengelaber nicht mehr hören, dass Fahrer von ABS-losen Motorräder permanent mit stürzen beschäftigt sind.
    Das ist nämlich genauso abgedroschen.
    ....lass sie doch Tiger, sie verstehen es eh nicht.

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Booooah! Ich kann langsam dieses ewiggestrige Gewäsch nicht mehr hören, ehrlich!

    Ein fehlendes ABS hat nichts mit Fahrgefühl zu tun, denn ein gutes ABS merkt man nicht, solange man es nicht braucht. Ich bin auf einer Honda CB 600 mit ABS rumgefahren, die bremst normalerweise wie jedes andere Krad auch, kein Pulsieren, kein synthetisches Hebelgefühl, nix. Erst in dem Moment, in dem ein Rad blockiert, merkt man einen Unterschied: Das neumodische Gefühl besteht darin, dass das ABS rattert. Das ursprüngliche Gefühl besteht darin, dass man blitzartig auf die Klappe fällt.

    Ich vermute mal, dass die Tatsache, dass die W800 in Deutschland Euro 3 erfüllen muss und deshalb Einspritzung, Kat und Flüstertüten hat, sich auf das "ursprüngliche Fahrgefühl" deutlich mehr auswirken dürfte als ein ABS.

    ABS und Trommelbremse hinten schließen sich zumindest im Auto nicht aus, mein Fiat hat sowas. Und man könnte durchaus darüber diskutieren, ob nicht ein ABS nur für das Vorderrad auch schon ein großer Fortschritt wäre. Ein stehendes Hinterrad bekommt man besser in den Griff.

    Mir persönlich wären 48 PS für ein 210-Kilo-Mopped zu wenig

    Heisst das im Umkehrschluss, das du mit der ABS-losen 850er TDM dauernd auf die Schnauze fliegst? Ich denke nicht......und man kommt auch mit 48 PS bei 210 kg noch flott vorwärts, ausserdem reden die meisten hier, welchen sie gefällt so wie sie ist von einem 2. 3. oder meinetwegen auch 5. Mopped und nicht von einem Erstfahrzeug. Und da habt dieses Fahrzeugkonzept durchaus seinen Reiz in dieser Konzeption, Trommel ABS usw. hin oder her. Der Käuferkreis welcher damit bei jedem Wetter und Kilometerfressend unterwegs ist wird sich wahrscheilich an einer Hand abzählen lassen, mir würde sie gut als 2. Mopped gefallen um mal etwas von der Leistung wieder runter zu kommen , aber meine Frau möchte da eher eine Bonnie für sich, was ja nicht das schlechteste ist in dieser Fahrzeuggattung - halt auch zeitlos und was zum Aufheben solange es Sprit gibt.....
    und danach ins Wohnzimmer um von "der guten alten Zeit" zu träumen und wehmütig dem sinnlosen verballern der schwarzen Suppe hinterher zu sehnen, wenn man gerade am Soundcomputer des Moppeds in der Garag das illegale heruntergeladen Auspufffile einer offenen Anlage geladen hat und dieses mit dem die Fahrbatterie lehrsaugendem, zusätzlich installiertem 800W Verstärker in die kopfschüttelnde Umwelt zu ballern....hoffentlich darf ich das nicht mehr erleben - so genung dazu philosophiert oder geschwafelt.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Immer auf die Schnauze?

    #56
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Heisst das im Umkehrschluss, das du mit der ABS-losen 850er TDM dauernd auf die Schnauze fliegst?
    Nein, das heißt es nicht. Aber erstens habe ich mit der TDM bislang einmal auf der Schnauze gelegen, was mit ABS ohne weiteres zu vermeiden gewesen wäre und zweitens kann ich nicht behaupten, dass das nicht vorhandene ABS der TDM das Fahren mit der Maschine irgendwie schöner, stilvoller, "echter" oder "authentischer" machen würde. Es ist schlicht ein technischer Makel, der dem hohen Alter und dem geringen Anschaffungspreis der Maschine geschuldet ist.

    In meinen Augen haben diese Retrokräder nur dann einen Sinn, wenn sie technisch nicht ewiggestrig sind. denn sonst kann ich auch gleich die Hälfte von 8.000 Euro nehmen und mir dafür eine blitzblank aufgearbeitete SR500 holen - wenn ich unbedingt das ursprüngliche Feeling will.

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Und man kommt auch mit 48 PS bei 210 kg noch flott vorwärts.
    Jeder wie er's mag. Mir wäre das etwas zu wenig, vor allem vor dem Hintergrund, dass das Krad 210 Kilo wiegt. Immerhin scheint ja wohl fast alles, was wie Metall aussieht, auch aus Metall zu sein. Bei der Guzzi V7 classic war ich in der Hinsicht etwas enttäuscht, obwohl ich die auch sehr, sehr schön finde. Hat leider auch kein ABS und auch etwas wenig Pferdestärken;-)

    Übrigens, neulich sah ich irgendwo ein Video von der W800, und leider hat sie überhaupt keinen Sound. Hoffentlich täuscht das.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #57
    Ist doch sowieso alles quasi theoretisch. Das ist eines der Motorräder dem alle nachgaffen, aber das am Ende nur wenige kaufen.

  8. Momber Gast

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Theo M Beitrag anzeigen
    ABS, Kardan griffheizung usw ist an so einem Mopped firlefanz
    Ich hab' ja nicht gesagt, dass das alles an die W 800 dran soll, sondern das Fehlen dieser Dinge als Grund angeführt, weshalb mich das Konzept der W nicht anmacht und warum ich mir die nie kaufen würde.

    Wenn's unbedingt Retro sein soll, dann gibt's bessere Alternativen, auch mit ABS und z. T. sogar ohne Dreckskette.
    Und mindestens genau so hübsch.




  9. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.557

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ist doch sowieso alles quasi theoretisch. Das ist eines der Motorräder dem alle nachgaffen, aber das am Ende nur wenige kaufen.
    Wie alles im Leben ein "Überflüssiger Luxusartikel" - der eine "braucht" die "Breitling Uhr für 5000€", der andere sagt Swatch ist schicker..

    So ist es mit Motorrädern halt auch - wenn ich aber auf der Kawa Seite schaue so scheint das Moped für Leute gedacht die eher ein 2. oder 3. Fahrzeug suchen für das gemütliche und evtl "optisch Stilvolle" Cruisen am Sonntag und weniger auf PS / ABS / etc Wert legen wollen. Wenn ich an meine w650 denke war es ein "optisch nettes Bike" mit guter Technik und einem Prima Motor - aber mehr als 100 km wollte meine Sozia am Tag einfach nicht mitmachen, bei mir war bei ca 200km pro Tag Schluss - ergo für mich Optik(++) und Fahrkomfort(--) im Widerspruch... in Urlaub fahren kaum denkbar, eher nur die Sonntags Runde - die dann auch nicht schnell sein muss - bei 100 km pro Tag hat man ja Zeit

    mfg

  10. Geronimo Gast

    Standard

    #60
    Schönes Moped, aber kaufen würde ich die nicht. Ich kaufe kein Motorrad mehr mit nur einer Bremsscheibe vorne, das taugt nämlich nichts.
    ABS braucht man dafür nicht.

    grüße,
    Jürgen


 
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Kawasaki ZZR 600
    Von grummi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 17:41
  2. ERLEDIGT Kawasaki ER-5/ER 500 A
    Von michel1678 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 12:25
  3. Kawasaki KMX 125
    Von Panther im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 12:15
  4. Kawasaki ade.......
    Von Schulzi im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 00:26