Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Wann ist die Schmerzgrenze erreicht ?

Erstellt von GS-Neuling, 23.05.2007, 14:43 Uhr · 36 Antworten · 3.026 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #21
    ich glaub, dein Donnerbalken vernichtet noch mehr vom edlen Saft als meiner
    Jo, das variiert... Im Standartprogramm der PCM und moderatem Tempo (120-130 km/h) auf der ´Bahn nimmt er um die 10 Liter Normal auf 100km. Flashe ich aber den Performance oder Race Tune auf die PCM (dann brauch er auch Super) und trete ein bisschen aufs Pedal nimmt er um die 16-18 Liter. Der Horror sind Kurzstrecken im Winter, da wird die Kiste nichtmal warm und er säuft mir 20-22 Liter unter dem Arsch weg... Naja, no pain no game.

    Die Q ist da mit unter 5 Liter ein Wunder an Sparsamkeit.

    Nur das mitm 50er Roller kann ich nicht ganz bestätigen: Meiner fährt 115 und brauch 8L/100km
    115 ?? Das erinnert mich an meine Kreidler Florett... Auch ne 50er die über 100 lief...

    Was ich meinte waren diese "modernen" 50er Roller, die max. 55km/h laufen und 2,6 Liter/100 brauchen.

    Ach ja, wenn einer von Euch nen guten günstigen 125er oder 150er Roller weiss, meine Frau sucht sowas !

  2. GS-Neuling Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von FroQgster
    Für mich ist die Schmerzgrenze schon lang erreicht,
    Hab mein Auto verkauf (3L Hubraum, 280PS,13L/100) und mir nen Pamberbomber(Kombi,5,7L/100) als Diesel Geholt.
    Hab mein Motorrad verkauft (160PS,300 Spitze,8-9L/100 SuperPlus) und hab mir jetzt ne Q geholt.
    Nur das mitm 50er Roller kann ich nicht ganz bestätigen: Meiner fährt 115 und brauch 8L/100km.(momentan das teuerste Fahrzeug im Unterhalt in der Garage)

    Gruß
    Marcus
    Kann ich bestätigen, meine Yamaha XJR 1200 (8-9,5 Ltr.) Verkauft
    mein Roller Vespa ET4 125ccm (4-4.5 Ltr.) Verkauft
    nun habe ich eine Q / R 1200 GSA (4,9-5,9 Ltr. auf 100 km)
    warum Q ? sie kann beides ersetzen

  3. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von GS-Neuling
    .......... nun habe ich eine Q / R 1200 GSA (4,9-5,9 Ltr. auf 100 km)
    ........coole Rechnung, für den Mehrpreis der ADV hättest du mit der Yam noch ein paar Jährchen rumfahren können
    Wie kann man die ADV nur mit 4,9 l/km bewegen? Fährt man da immer im Windschatten eines LKW´s oder wie geht das

  4. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #24
    Solange es immernoch einen Haufen Leute gibt, denen die Benzinpreise nicht jucken, wirds still bleiben. Bei Waldshut / Koblenz hat es auf beiden Seiten des Zolls direkt eine Tanke. In der Schweiz kostet der Most umgerechnet knapp über einem Euro, auf der Schwarz-Rot-Goldenen Seite natürlich einiges drüber. Ihr glaubt gar nicht, wie viele Typen da auf der Deutschen Seite tanken und für einen Mittelklassewagen-Tank locker mal 30-40Euros mehr zahlen, als wenn sie den Hüpfer von ca. 300m auf sich nehmen würden.
    Für mich unverständlich.

  5. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #25
    wie viele Typen da auf der Deutschen Seite tanken und für einen Mittelklassewagen-Tank
    Evtl. Firmenwagen ? Die meisten haben ja die 1%-Regelung, laufende Kosten wie Benzin, Reifen, Inspektion u.ä. übernimmt dann in voller Höhe die Firma. Da wäre es mir auch egal was die Suppe kostet...

  6. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #26
    Wenn jeder Arbeitnehmer auch etwas auf die Kosten schaut und sich sinnvoll einschränkt, würde ja plötzlich Ende Jahr Geld für Bonus übrig sein...
    Wenns dann aber halt niemanden interessiert, dann muss halt die Geschäftsleitung sparen.

  7. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von spitzbueb
    Wenn jeder Arbeitnehmer auch etwas auf die Kosten schaut und sich sinnvoll einschränkt, würde ja plötzlich Ende Jahr Geld für Bonus übrig sein...
    Wenns dann aber halt niemanden interessiert, dann muss halt die Geschäftsleitung sparen.
    Wenn das eingesparte Geld dann nicht am Jahresende in die Gewinnauschüttung an die Geschäftsleitung geht....

  8. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #28
    Im schlimmsten Fall hast du nix verloren

  9. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #29
    Da hast du allerdings recht !

    So, ich geh jetzt das beim Tanken eingesparte Geld auf dem Schiessstand verheizen ! Man gönnt sich ja sonst nix...

  10. GS-Neuling Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von JOQ
    ........coole Rechnung, für den Mehrpreis der ADV hättest du mit der Yam noch ein paar Jährchen rumfahren können
    Wie kann man die ADV nur mit 4,9 l/km bewegen? Fährt man da immer im Windschatten eines LKW´s oder wie geht das
    sorry, ich meine 5,9 l wo kam den die 4,9 her


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schmerzgrenze an der Tankstelle
    Von smarthornet64 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 12:42
  2. Verschleißgrenze erreicht (und mehr)
    Von w.eisen im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 00:29
  3. Muuh hat vermeindliches Endstadium erreicht!
    Von spitzbueb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 13:46
  4. wann ist die Betriebstemperatur erreicht ?
    Von Draht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 08:54