Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 108

Warum meine Frau nicht vorne fährt!?

Erstellt von Smile, 28.09.2011, 19:38 Uhr · 107 Antworten · 8.846 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    15

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Smile Beitrag anzeigen
    VG
    Silberhochzeit hatten wir auch schon und trotzdem ist es schön

  2. Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    207

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Smile Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage an die "Pärchenfahrer" hier.

    Wie bekommt ihr es hin, dass eure Frau/LAP etc. mal vorne weg fährt!

    Ich kann sie nicht dazu bewegen vorne weg zu fahren. Ausreden zählen nicht mehr. Sie hat ihr eigenes Navi dran und wir haben BT über ca. 400-500m. Aber wir entsprechen dem Klischee.

    R1200GS vorne weg, F650GS hinter her

    Mir wäre es echt mal recht sie fährt vorne weg. Dann könnte ich mich besser anpassen.

    Ich fahr ja auch öfters alleine.

    Mal ehrlich, habt ihr einen Tip? Sie fährt seit März wieder selbst und hatte davor einige Jahre (10) Pause. Es geht NICHT darum schneller zu fahren. Das bringt die Zeit und die Übung.


    VG

    mach dir nix draus ist bei meiner genau das selbe

    MFG Steffen

  3. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #23
    Meine will nach vorne, ich lass sie nicht !

    Sie hat weder Schein noch Mopped (will sie nicht machen/haben), und da muss sie halt hinten sitzen !

    ;-p

  4. mec
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    400

    Standard

    #24
    Bei uns war das jahrelang andersrum! Sie ist fast immer vorausgefahren - es sei denn ich habe das Monster artgerecht bewegen wollen
    Am 05.04.2009 war es dann vorbei mit meinem Hinterherfahren. Eine Dose hat meine LAG in einen Baum getrieben. Nach 1.5 Jahren fing sie mit Wiedereingliederung wieder an zu arbeiten und hat sich auch wieder ein "neues" Töff (1150 GS) zugelegt. Seit dem fahre ich zu 90% voraus.
    Meine Maus war viel besser im Kartenlesen als ich und ich konnte etwas mehr von der Landschaft geniessen. Nun mache ich den "Prallbock".
    Hauptsache, sie fährt wieder und fühlt sich auf der Q wohl! Da ist es mir egal, ob sie vor oder hinter mir fährt!
    Jedoch geniesse ich es auch, wenn ein Kumpel mit ner Speedy dabei ist - dann kann ich auch mal wieder in zweiter Position fahren. Mein Blick geht dann aber auch immer in den Rückspiegel zu Ihr.
    Gruss
    Christoph

  5. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #25
    Ja, das kenne ich auch

    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    würde sie sich so "gejagt" fühlen ...
    Meine Holde fährt seit fast 20 Jahren und auch viel allein, aber wenn sie mal vorne weg soll ... nene, lieber nicht

    Mein Trick ist langsam fahren.

    Bald schwindet der Sicherheitsabstand, dann hält sie sich schon links wenn da ein Auto im Blickfeld auflaüft (ich überhole aber nicht ), und dann winke ich sie nach vorn.
    Dann bekomme ich ein Grummelgesicht zugeworfen und muß dann meiner Holden hinterhecheln (ist ja 'ne nette Aussicht )

    Funktioniert nicht immer, aber immer öfter!

  6. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #26
    Ich denke, dass es eine persönliche Präferenz ist, ob jemand vor- oder hinterher fährt. Ob es Angst vor Mecker, oder sonstwas ist,s ei mal dahin gestellt.

    Am besten nichts drum geben und einfach mal hin und wieder fragen.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #27
    wenn meine Frau hinter mir mal wieder zu langsam und vorsichtig wird, schick ich sie vor, besonders auf unbekannten Strecken und dirigiere sie mit Blinker, vor Kreuzungen schaut sie in Rückspiegel und biegt dahin ab, wo ich blinke. Klappt eigentlich ganz gut und wenn sie voraus fährt ist sie flotter, als wenn sie hinterher fährt.

    Aber merke:
    Kritik an der Fahrweise durch den Partner führt IMMER zu Streit

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Ich glaube genau DAS ist für viele der Grund hinten zu fahren, selbst wenn die Tipps gut und gut gemeint sind.
    Yepp, das könnte ich mir auch gut vorstellen...

    Bei uns ist das abwechselnd, je nach dem, wer sich besser auskennt. Bei manchen Strecken winkt mein Schnurzelschnäutzchen mich dann schon mal vor, damit ich mich "austoben" kann. Aber das will ich eigentlich garnicht, ich fahre dann lieber vor, "kitzele" sie ein wenig und passe meine Geschwindigeit dem an, wie sie mitfährt. Anfangs meinte sie oft, daß es doch für mich langweilig sein müsse, mich wegen ihr einzuschränken. Aber das sehe ich nicht so.

    Sie will schneller unterwegs sein und kann das eben nur durch viel fahren und Routine hinkriegen. Was nützt es dann, wenn ich schon mal vorfahre und sie nix "abgucken" kann, habe ich ja langfristig gesehen nix von...
    Gemecker hört sie von mir nie! Ganz selten, wenn ich denke, daß sie was besser machen könnte, erwähne ich das irgendwann später mal beiläufig. Sie muß ihren Stil finden und durch Routine sicherer werden, dann klappt das schon.

    Ein Rückfall war natürlich, daß sie sich vor 3 Monaten beim Vorfahren in einer Kurve verbremst und den Arm gebrochen hat. .... happens, war noch Glück im Unglück... Das hat sie natürlich drastisch zurückgeworfen. Im Krankenhaus hat sie geflucht, daß sie erst mal nicht fahren kann...
    Aber mittlerweile fährt sie wieder und es läuft auch schon wieder etwas flüssiger...

    Hmmm, ich glaube, ich bin etwas abgeschweift...

  9. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ...und wenn sie voraus fährt ist sie flotter, als wenn sie hinterher fährt.

    Aber merke:
    Kritik an der Fahrweise durch den Partner führt IMMER zu Streit
    Beide Punkte kann ich bestätigen.

    Eigentlich fährt sie ja in der Gruppe auch immer vor einem her, nur nicht vor mir, da ich meistens führe. Aber konstruktive Kritik wird von den Mitfahrern wird besser abgenommen als von mir.

    Wenn wir zu 2. sind und sie fährt mal vorne, ist sie auf einmal schneller. Wenn ich 110 fahre, wächst der Abstand, fährt sie vorne steht bei mir auf einmal 115-120 auf der Uhr.

    Ich wusste es schon immer: ich bin der, den Ihr alle überholt.

  10. Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    125

    Standard

    #30
    ...bei mir wird es sich noch zeigen wie wir fahren. Meine Frau will jetzt auch den Führerschein machen und wir haben eine F650GS für Sie zugelegt. Aber Sie hat bereits angesprochen, dass sie dann "immer" hinter mir fahren wird (Mal sehen, vielleicht ändert Sie noch Ihre Meinung :-) )

    Aber mir ist es recht (denke ich jetzt). Ich denke auch an die Situation, dass plötzlich ein Hindernis die Strasse kreuzen könnte und da hat der zweite wohl meist mehr Chancen zu reagieren. Aber das wird sich zeigen.

    Lars


 
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum man seine Frau nicht zum Motorradkauf mitnehmen sollte ;-)
    Von libertine im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 08:34
  2. Warum läuft meine Q nicht rund?
    Von Andre8 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 08:30
  3. Warum meine Tankanzeige nicht mehr ging !!!!!!!!!!!
    Von Chrisflyer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 06:50
  4. Ehekrach: Frau fährt nun selber...
    Von monthy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 237
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 18:39
  5. Jimmy Lewis fährt Öhlins,warum?
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 07:38