Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 68

Warum sind die ADV immer so sauber?

Erstellt von Summerhillxy, 30.08.2011, 13:27 Uhr · 67 Antworten · 6.782 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    ah, geehhhh

    jetzt hab ich mir extra Chips und Morillon geholt
    Na denn ...

    Was ist im Wald vergraben und stinkt?

    Eine Furzel.

  2. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    94

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Na denn ...

    Was ist im Wald vergraben und stinkt?

    Eine Furzel.

    Was sitzt auf einen Ast und ist schwarz?
    Ein ....... nach 'nem Waldbrand.
    Was ist rot und sitzt daneben?
    Sein freund - der glüht noch.

    Klein Fritzchen läuft mit der Oma über die Strasse...

    Oje, ich hör lieber auf!

  3. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    94

    Standard

    #33
    Also einen Vorteil hat so eine blitzblanke ADV natürlich: Da weiß ein Dieb nie so richtig, ob sie auch funktioniert.
    Bei meiner eingesauten Karre, kann er sich da sicher sein.
    Iss ja dann vielleicht doch nicht so gut...

    Marcus

  4. Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    200

    Standard

    #34
    Also Adv sind Klasse Motorräder aber
    den den Neu- und Gebrauchtpreisen
    wird das Motorrad gepflegt, nach einer langen Tour Mückenfrei
    geputzt und nach 2-3 Tagen Regen ordentlich...

    Blacky muß ja gepflegt werden nur so sieht sie gut aus

    Juni 2011 und bisher 4800km, Sommerferien durchgearbeitet
    und fast jeden Sonntag auf Tour

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #35
    Meine ADV war auch immer sauber. Bin selten mit gefahren. Nun mit meiner R100R fahre ich mehr und die ist schön dreckig

  6. Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    200

    Standard

    #36
    Unsere nächste wird auch eine Adv werden :-)
    soll ja noch Tourenfreundlicher sein :-)

  7. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    59

    Standard

    #37
    Netter Thread, erinnere mich gerade an letztes Wochenende:
    Meine F800GS war etwas eingesaut seit ein paar Tagen, mußte ja den neuen K60 auch Offroad testen. Sagt ein ADV-Fahrer doch deswegen mit geradezu vorwurfsvollem Unterton zu mir, was hast denn mit deinem Motorrad gemacht? Tststs...

  8. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #38
    Also meine ist am 26.03.2011 an mich übergeben worden und seitdem genau 11647 km von mir bewegt worden - glaube daher also, mich auch etwas vom Durchschnitts-ADV-Fahrer abzuheben .

    Allerdings gebe ich hier offen zu, dass sie mir sauber irgendwie besser gefällt als völlig eingesaut. Dreckig macht sie sich (sowie mich und meine Sozia) ohnehin schon genug, wenn entspechendes Wetter ist. Da ich für mein Empfinden wirklich schmerzlich viel Geld für mein Traummotorrad bezahlt habe, sehe ich in einer vernünftigen Pflege (nicht übertriebenem Putzfimmel) einen Werterhalt.
    Bin keinesfalls der Typ, der direkt nach der Tour an die Selbstbedienungswaschanlage düst und dort wienert bis einem die Finger glühen. Aber in regelmäßigen Abständen den Versuch zu unternehmen, durch normale Reinigung wieder möglichst nahe an den Ursprungszustand zu gelangen halte ich für legitim.
    Die normalen Gebrauchsspuren wie Kratzer vom Stiefel auf dem Lack, vom Flugrost befallene Schrauben, eben alles, was durch Wasser, Schwamm und etwas Pflegemittel nicht zu entfernen ist, lasse ich bis zu einem gewissen Zeitpunkt unberücksichtigt. Glücklicherweise trifft davon bisher nicht viel auf meine ADV zu sondern auf meine vorigen Moppeds. Wenn diese Gebrauchsspuren jedoch zu funktionsmindernden, -gefährdenden oder komfortbeeinflüssenden Folgen führen (können), nehme ich mich auch derer Beseitigung (meist über den Winter) an.

    Wie bereits geschrieben: Warum sollte mehr Dreck eine Auskunft über artgerechte oder artungerechte Haltung geben?
    Schließlich treten die Teilnehmer eines Endurorennens mit mehreren Läufen auch bei jedem Lauf mit Geräten an, denen man die Vorläufe nicht wirklich ansieht. Das hat eventuell auch etwas mit Funktionstüchtigkeit und deren Überprüfung zu tun. Diese Überprüfung macht im halbwegs sauberen Zustand irgendwie mehr Spaß.
    Aber jeder so wie er will

    Gruß
    Tobias

  9. Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    97

    Standard

    #39
    seltsam, wieso gerade bei einer ADV die km Zahl ein Maß für artgerechte Haltung sein soll
    Machen wir uns doch mal nix vor.. 90% von uns fahren eh zu 99% auf der Straße, ob mit Zusatzscheinwerfer oder ohne..!

    Das Offroadigste was meine bisher erlebt hat, waren die Straßen in Thüringen
    Mehr hat sich einfach noch nicht ergeben..

  10. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #40
    Ein nagelneues Motorrad damit konservieren, dann den Vorgang zweimal
    im Jahr wiederholen, und schon ist sie nur mit einem Gartenschlauch nach
    jeder Sauerei wieder wie ladenneu. Das ist ein Wundermittel !

    http://www.cleanandprotect.de/index.php?cPath=26

    Selbst die Moskitos gehen mit dem Wasserstrahl von der Scheibe runter.


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. warum sind die beiden krümmer verbunden?
    Von stihl27 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 09:02
  2. Motorradfahrer sind böse ... immer!
    Von Indebär im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 23:45
  3. Wie bekommt BMW meine 1200GS immer so schön sauber?
    Von gebbi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 09:22
  4. Warum Jethelme scheisse sind (keine Ekelbilder)
    Von Beste Bohne im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 12:49
  5. Warum immer BMW, Rukka, Dainese usw..
    Von maggelman im Forum Bekleidung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 17:36