Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Warum wird die GS eigentlich oft "Kuh" genannt?

Erstellt von Krise, 12.01.2009, 21:29 Uhr · 20 Antworten · 10.066 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    163

    Standard Warum wird die GS eigentlich oft "Kuh" genannt?

    #1
    Wahrscheinlich eine total blöde Frage, aber ich kann mir einfach keinen Reim darauf machen, warum die GS von so vielen hier "Kuh" oder "Q" genannt wird. Gab's mal ein BMW-Modell mit einem "Q" oder sieht sie so aus wie eine Kuh??? Sind alle BMW's Kühe oder bezeichnet man nur das GS-Modell so?

    Bitte vergebt mir, falls die Antwort zu naheliegend sein sollte, aber ich bin bisher halt nur Japaner gefahren und habe BMW stets ausgeblendet.

    Nachdem TF-GS1 vergeben ist, ich mein TF-TF1 nicht nochmal bekomme, habe ich erfahren, dass TF-QU1 noch frei wäre. Ist doch auch ganz originell, oder?

  2. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard wer suchet, der findet....

    #2
    das hier
    Zitat Zitat von Viktor Beitrag anzeigen
    Hab das bei Wikipedia gefunden:

    Gummikuh bezeichnet im Motorradfahrerjargon bestimmte Motorräder von BMW.
    Die Maschinen mit Boxermotor (BMW-Modellreihe R ab 1955 bis ca. 1990) bekamen diesen Titel, weil die alten Modelle beim Anfahren - bedingt durch die Kardanwelle zur Kraftübertragung an das Hinterrad statt einer Antriebskette und durch das Drehmoment des Antriebsritzels auf dem Tellerrad - hinten aufwärts klettern. Die Hinterradschwinge stellt sich hierbei auf; durch die dynamische Radlastverlagerung nach hinten infolge der Beschleunigung entlastet sich auch die vordere Federung. Beim Gaswegnehmen tritt der gegenteilige Effekt ein: sowohl vorn als auch hinten sackt die langhubige, komfortable Federung ein, ein Effekt, der zusätzlich auch den Ausdruck "Fahrstuhl-Motorrad" zeugte.

    Der Ausdruck "Gummikuh" geht auf den legendären Motorradjournalisten Ernst Leverkus, genannt „Klacks“, zurück; dieser bemerkte während einer Testfahrt auf einer neuen BMW deutlich das Heben der Hinterradfederung durch den Kardanantrieb, in der Folge einer Konstruktionsänderung 1955 mit dem Erscheinen der Vollschwingen-BMWs, deren Tellerrad nun innen am Hinterrad lag. Seither "klettern" BMWs hinten beim Anfahren. Beim Gasgeben längt sich in der „Vor-Paralever-Ära“ der BMWs die Federung vorn und hinten.
    Kühe pflegen sich üblicherweise mit dem Hinterteil zuerst zu erheben. Klacks leitete daraus den Titel „Gummikuh“ ab. Das „Gummi“ ging teils im Laufe der Zeit zum Teil verloren; übrig blieb oftmals nur die „Kuh“. Seitdem werden BMW-Boxermotorräder gerne als „Kühe“ bezeichnet, auch von ihren Besitzern. Als Kürzel wird oftmals der Buchstabe „Q“, sprich kuh, verwendet.
    Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Gummikuh

  3. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #3
    @krise
    danke für die frage. auch, wenn man es in wiki (gottlob gibt's das, im brockhaus hätte das bestimmt nicht gestanden - muss ich bei gelegenheit mal nachsehen) gefunden hätte. Ich kann an der frage nix blödes finden. und der eine oder andere hat sich das bestimmt auch schon gefragt, aber sich nicht getraut. also: anerkennung.

    @placebo
    sachlich, knackig. so mag man das. bravo - gut gemacht!

    @all
    das lobe ich mir an diesem forum. keine blöden sprüche, keine häme. an anderer stelle eine menge veräppelung, aber immer im guten. so gefällt mir das.

    SIND WIR NICHT TOLLE TYPEN (+TYPINNEN)?

    greetz!

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #4
    Heutzutage ist die Sache etwas anders. Die Kuehe heben das Hinterteil kaum noch, hoechstens wenn sie mal ausschlagen. Ausserdem trifft man die jetzt nicht nur auf der Wiese, sondern auch zu Wasser, in der Wueste und manchmal in der Luft.

    Kuh, hier mit einem befreundetem Delfin spielend
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken q_delphin.jpg  

  5. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    ... und manchmal in der Luft.

    Kuh, hier mit einem befreundetem Delfin spielend
    Moooment,

    wieso Kuh mir Delfin spielend? Ich sehe 2 Delfine - wer auf dem Bild eine aus dem Wasser springende Kuh (was für´n Blödsinn aber auch) sieht, sollte dringend mal zum Psychater .... oder ist zu lange nicht mehr "Q" gefahren.....

  6. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard darum

    #6

  7. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard TF - QU 1

    #7
    Eine Ausgangsfrage blieb noch unbeantwortet:

    Ich finde TF-QU 1 originell , wenngleich TF-Q 1 noch besser wäre.
    Also ganz schnell reservieren und dann.....stets gute Fahrt .

  8. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #8
    Eine Kuh macht Muh ...............
    viele Kühe machen Mühe....

    Die Signatur ist liäb !!


  9. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #9


  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #10
    Hi

    Zitat
    Der Begriff kommt aus den 50er Jahren, die damaligen BMW´s hatte ein sogenanntes Vollschwingen-Fahrwerk, also auch zur Vorderradführung eine Langschwinge. Dieses hatte die Eigenschaft, beim Bremsen wie eine Rodeokuh aufzusteigen. Darüberhinaus wurde das Heck der Maschine im“ Vor-Paralever-Zeitalter“ beim Gasgeben durch den Kardaneinfluss angehoben. Dadurch verhärtete sich die Hinterradfederung des Moppeds! Besonders schön zu sehen, bei "alten“ GS-Umbauten von Scheck- oder Witzel, die auf der Kurzschwinge basierten!
    Da eine Kuh (also jetzt die echte im real life) auch mit dem Hinterteil zuerst aufsteht erfand die Motorradpresse (Klacks) den Begriff Gummikuh, daraus wurde dann Kuh, was lautmalerisch mit Q wiedergegeben wird!
    Ende der achziger- Anfang der neunziger Jahre gabs auch mal kurz eine Veteranenzeitung mit diesem Namen
    Zitatende

    gerd


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum habt Ihr Euch für die "kleine" 12er GS entschieden?
    Von MunichChris im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 295
    Letzter Beitrag: 25.05.2015, 10:49
  2. Warum Klapphelm "un-cool"?
    Von Doc im Forum Bekleidung
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 26.04.2015, 22:17
  3. Suche Schrauberbuch. "So wird's gemacht - jetzt helfe ich mir selbst" für 1150er GSadv.
    Von StefanGS1150 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 17:42
  4. Warum ist die 1200er so "billig" ?
    Von LLosch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 11:16
  5. wie schnell läuft ne "Q" eigentlich?
    Von gs-mario im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 12:29