Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Wassergekühlt

Erstellt von Wogenwolf, 23.03.2010, 07:18 Uhr · 45 Antworten · 9.021 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Ich jammer doch garnicht.
    Aber ein Quantensprung ist es schon.....
    Ich denke, technisch wird es dann ein komplett neues Motorrad.
    Und sicher auch eine Kleinigkeit teurer.
    Aber ich werde sicher nicht mehr wechseln.

  2. Wogenwolf Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Ich denke, technisch wird es dann ein komplett neues Motorrad.
    Und sicher auch eine Kleinigkeit teurer.
    Aber ich werde sicher nicht mehr wechseln.

    Davon gehe ich auch aus.
    Mal abwarten, was da auf uns zukommt.
    Bis jetzt habe ich mich seit fast 30 Jahren erfolgreich gegen einen wassergekühlten Motor gewehrt.

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Bis jetzt habe ich mich seit fast 30 Jahren erfolgreich gegen einen wassergekühlten Motor gewehrt.
    Dann wird es die nächsten 30 Jahre auch klappen. Dann gibt es den luftgekühlten Rollator.

  4. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #14
    Quantensprung?
    Ist das nicht etwas so kleines, dass noch kein Mensch es live gesehen hat?
    http://www.sprache-werner.info/Quantensprung.1746.html

  5. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #15
    Moin,
    mit Wasserkühlung dürfte die Q jedenfalls optisch eine dramatische Veränderung erfahren. U.a. großer Wasserkühler, im Vergleich zum heutigen Ölkühler(chen) und Wasserschläuche die mann vestecken möchte.
    Aber Wasserkühlung hat auch einen Vorteil: Die Motorengeräusche werden gedämmt, das Teil läuft mechanisch leiser, da hört man dann den Zach besser....
    Allerdings wenn Wasserkühlung nur zur Leistungssteigerung im obersten Drehzahlbereich und zur Anhebung des selben führt, werd ich gerne drauf verzichten. Zumal das Teil mehr Gewicht auf die Rippen kriegen dürfte. Und wenn BMW das Gewicht dann an anderer Stelle reduziert, um das Mehrgewicht der Wasserkühlung zu kompensieren, hätte ich die Gewichtsreduzierung gerne auch ohne Wasserkühlung...

    Aber vielleicht werden wir ja auch positiv überrascht. Damals bei der 4V- Einführung ging ja auch ein Stöhnen durch die BMW Kundenlandschaft

    Viele Grüße,
    Grafenwalder

  6. Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    166

    Standard

    #16
    Hallo,

    das wird möglicherweise das letzte Aufbäumen vor den Eco-Bikes

    Möglicherweise wieder ein Knaller, aber das stehe ich mit meiner Megamoto durch ohne Panikkauf der letzten Luftgekühlten.

    Tippe mal daß das ablaufen könnte wie mit der Basic.. ....eine zeitlange komme ich mit der Megamoto noch gut zurecht......es gibt Schlimmeres....danach .......schauen wir mal.

    Grüße Jürgen

  7. Geronimo Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Moin,
    Allerdings wenn Wasserkühlung nur zur Leistungssteigerung im obersten Drehzahlbereich und zur Anhebung des selben führt, werd ich gerne drauf verzichten. Zumal das Teil mehr Gewicht auf die Rippen kriegen dürfte.
    Die müssen, es bleibt ihnen nichts anderes übrig. Die Lautstärkemessung wird zunehmend schwierig und vor allem kriegen sie langsam ein Problem mit den Temperaturen im Zylinderkopf. Bei den Langstreckenboxern war die Thermik das grösste Problem.
    Mir ist kein luftgekühlter Motorradmotor bekannt der ähnliche Leistung wie der Boxer hat.

    grüße,
    jürgen

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Die müssen, es bleibt ihnen nichts anderes übrig. Die Lautstärkemessung wird zunehmend schwierig und vor allem kriegen sie langsam ein Problem mit den Temperaturen im Zylinderkopf. Bei den Langstreckenboxern war die Thermik das grösste Problem.
    Mir ist kein luftgekühlter Motorradmotor bekannt der ähnliche Leistung wie der Boxer hat.

    grüße,
    jürgen
    Thermisch ist laut MO-Sonderheft der derzeitige Boxer auch an der Grenze. Freuen wir uns also auf den neuen mit 1270ccm, 140Nm und 128 PS, entwickelt laut Zeitschrift von Porsche

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #19
    Komisch nur, dass ich die gleichen Argumente Anfang der 90er auch schon gehört hab, der Boxer sei leistungsmäßig am Ende, 1000ccm in 2 Zylindern, wohl das maximal machbare, mehr als 70 PS sind nicht drin, der hohe Benzinverbrauch ist ein Problem, ebenso die Überhitzung der Köpfe, genauso wie die mechanische Lautstärke......
    und wir haben jetzt den leistungsstärksten luftgekühlten 2-Zylinder vor uns, mit 1200ccm, mit 4 Ventilen, mit sehr guten Abgas und Verbrauchswerten, bei verdoppelter Leistung.
    Laut Ölthermometer ist der (mein) Motor thermisch kerngesund, wird bei weitem nicht so heiß, wie die alten 2V.

    Tiger

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #20
    Laut MO wird auch Euro 5 irgendwann kommen und dann wird der Motor so mager laufen müssen, dass der mit Luft und Öl allein nicht mehr zu kühlen sein wird. Euro 4 für neu auf den Markt kommende Motorräder soll wohl zu 2013 kommen, passend zum neuen Boxer.

    Grüße
    Steffen


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte