Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Wasserscheu?

Erstellt von MARKUS99, 09.01.2010, 11:31 Uhr · 12 Antworten · 1.554 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard Wasserscheu?

    #1
    Thema aus diesem Forum!
    zumo 665
    Ich frage mich wirklich wie die Motorradfahrer vor einigen Jahren noch ihre Touren überlebt haben!

  2. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #2
    Der Regen findet mich auch ohne Navi.
    Macht nicht wirklich Sinn das mein Navi den Regen findet, da im Regen kein Spülmittel ist wird nichtmal das Mopped sauber.

  3. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Mike 13 Beitrag anzeigen
    Der Regen findet mich auch ohne Navi.
    Macht nicht wirklich Sinn das mein Navi den Regen findet, da im Regen kein Spülmittel ist wird nichtmal das Mopped sauber.

    musst nur lang genug im Regen fahren, dann wirds schon...

  4. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #4
    Darf aber auch nicht zu warm sein (der Regen)sonst läufts ein.

  5. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #5
    Ich finde das es einfach zum Mopedfahren dazu gehört, auch mal richtig den Hintern gewaschen zu bekommen. Ich bin doch nicht aus Zucker!
    Wenn ich auf Tour unter gar keinen Umständen nass werden will dann muß ich mit der Buchse fahren!

  6. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Ich finde das es einfach zum Mopedfahren dazu gehört, auch mal richtig den Hintern gewaschen zu bekommen. Ich bin doch nicht aus Zucker!
    Wenn ich auf Tour unter gar keinen Umständen nass werden will dann muß ich mit der Buchse fahren!
    Ich glaube, das hat mit "absolut nicht nass werden wollen" nichts zu tun. Wer behauptet, Ellwangen/Allgäu-H, knappe 500km, würden bei heftigstem Dauerregen und 9-12° Spaß machen, kann nicht ganz dicht sein. Dann macht ihm aber auch das Wasser nichts aus, das läuft dann einfach durch. Den Spaß hatte ich 30.9.08 auf dem Rückweg vom Gardasee.
    Und ich erinnere eine Portugaltour von 2004, während der es von Aachen bis San Sebastian /ca. 1250km) durchgehend immer dann wie aus Eimern schüttete, wenn wir fuhren, niemals aber, wenn wir irgendwo übernachteten (also immer ab Frühstück bis Ankunft an Hotel o. JH). Auf der Rückfahrt fing's dann an der Atlantikküste bei Bilbao wieder von vorn an, worauf wir alle keine Lust hatten (ist, glaub ich, verständlich). Ging aber dann ohne Navi, Frau eines Tourteilnehmers saß zuhause und gab uns die Wetterentwicklung durch, und so haben wir's immerhin bis Straßburg trocken geschafft (anstatt Richt. Paris, Reims-Aachen..., wo's bereits regnete). Ab da war's das übliche, eine Schüttung ging nahtlos in die nächste über und es hörte auf, als ich vor meiner Garage stand und abgerödelt hatte. Das waren wieder 570km im Regen, d.h, von den 7100km Gesamtstrecke haben wir 2000km/28.5% im Regen zurückgelegt.

    Purer Spaß, natürlich. (Und nat. mit Humor getragen, aber "Spaß", im uneingeschränkten Sinn des Wortes?)

    Es gehört schließlich dazu. Komisch nur, daß so viele Motorradfahrer Touren in den Süden Europas bevorzugen. Alles Weicheier, die absolut nicht nass werden wollen.

    Grüße
    Uli

  7. Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    89

    Daumen runter Quatsch

    #7
    so ein unsinn wer motorrad fährt sollte nicht wasserscheu sein
    na ja vieleicht sontagsfahrer
    ich fahre immer auch heute
    mit ner 125 meiner frau

    g winch

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von winch Beitrag anzeigen
    so ein unsinn wer motorrad fährt sollte nicht wasserscheu sein
    na ja vieleicht sontagsfahrer
    ich fahre immer auch heute
    mit ner 125 meiner frau

    g winch
    Nee, war mir schon klar!
    Ich bin hier im Forum der ganz Harten, die nur bei <0°C o. Dauerregen überhaupt die Maschine rausholen.
    Nimm einfach mal Deinen unzweifelhaft vorhandenen Mut zusammen und bewege 300++Kilo bei den herrschenden Wetterbedingungen (200+++kg sind da auch schon zuviel).
    Wenn Du meine 40 Jahre Motorradfahrens auf dem Buckel hast, aus dem Zustand raus bist zu glauben, jedermann beweisen zu müssen, daß Du einer der Härtesten überhaupt bist, sprechen wir uns wieder.
    Ich muss niemand (außer mir selbst, immer wieder) mehr beweisen, daß ich besser bin als (viele!) andere.
    Sonntagsfahrer, wasserscheu?
    Ich glaube, ich bin bereits unter Bedingungen Motorrad gefahren, die Du Dir in Deinen übelsten Träumen nicht vorstellen kannst.
    Heute eben mal mit dem "Mädchenmoped" vor die Tür?
    Ja und? Wo liegt da die "Heldentat" begraben?
    Lass uns das am Polarkreis wiederholen (extreme Minusgrade, mit Tiefschnee und 350kg auf normalen Straßenreifen unter'm Arsch, im Spätsommer), dann sprechen wir weiter drüber. Oder ein Elefantentreffen am Nürburgring ('75?), mit drei Rädern zwar, aber Ostfriesennerz u. Jethelm als "Superausrüstung", 6V/45W Lima (35W Scheinwerfer, 5W Rücklicht Maschine, 5W Rücklicht Seitenwagen, 5W Begrenzungsleuchte SW...upps. da fehlen bereits ein paar Watt, Zündung mit Stromverbrauch hatte die Maschine auch..), keine Heizgriffe, Windshield, E-Starter u. ähnliche Späße...

    Grüße
    Uli
    immer daß gleiche mit den Jungspunden

  9. Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #9
    HALLO NICHT STREITEN !!!!!!

  10. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von derkleine Beitrag anzeigen
    HALLO NICHT STREITEN !!!!!!



 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte