Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Welche GS?

Erstellt von Gripgirl, 06.10.2010, 19:44 Uhr · 37 Antworten · 5.055 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Gripgirl Beitrag anzeigen
    Bis auf die 11er bin ich sie alle schon gefahren und da hat sich keine besonders in der Vordergrund gestellt.

    Mir geht's eigentlich nur darum zu erfahren, welche von den 3 genannten am zuverlässigstens ist und eine hohe "Lebenserwartung" hat, ohne dass ich sie ständig in der Werkstatt habe.

    Weder das Gewicht noch die Bequemlichkeit der Sitzbank spielen eine Rolle. Ich bin längere Zeit auch eine LC8 und eine AT gefahren, da weiß man, was unbequem ist.
    Hallo Gripgirl (ein netter Nichname ),

    ich werfe mal 281.500 km auf den ersten Motor einer BMW R 1150 GS BJ 2000 ins Rennen, auch ansonsten wenig Defekte. Die 1150`er ist wohl das robusteste Modell von BMW, das es je gab. Spritverbrauch aber letztlich 0,5 - 1,5 Liter mehr als die 1200`er und die 800`er.

    Ob die 800`er nach 100.000 km noch so frisch ist, weiß ich nicht, ich kenne bisher keine mit extrem viel Kilometern.

    Da dich das größere Gewicht der 1150`er im Vergleich zu den anderen nicht zu stören scheint, würde ich die nehmen, ab 2002 mit Doppelzündung und bis 30.000 km mit etwas Suche sicher für unter 6000.- € zu haben. Wenn du tatsächlich 20.000 km / Jahr fährst würde ich ernsthaft überlegen, eine von einem gewerblichen Händler zu kaufen. Dann hast du ein Jahr Gewährleistung und so viel mehr als von privat kostet die bei etwas Suche auch nicht.

  2. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #22
    Mal ne ganz platte Frage, warum "muss" es ne GS sein?

    Warum nicht ne Tiger.... nur son Gedanke...

  3. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Mal ne ganz platte Frage, warum "muss" es ne GS sein?

    Warum nicht ne Tiger.... nur son Gedanke...
    Hallo,

    z.B. weil mir keine Tiger mit mehr als 100.000 km bekannt ist, und ich habe bzgl. Laufleistung von Motorrädern einen gewissen Überblick .

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Hallo,

    z.B. weil mir keine Tiger mit mehr als 100.000 km bekannt ist, und ich habe bzgl. Laufleistung von Motorrädern einen gewissen Überblick .
    Der Tiger sieht nch 100.000 km mit Sicherheit nicht schlechter aus als ne GS, jedenfalls der 955er, den 1050er kenn ich nicht so gut.

  5. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Hallo,

    z.B. weil mir keine Tiger mit mehr als 100.000 km bekannt ist, und ich habe bzgl. Laufleistung von Motorrädern einen gewissen Überblick .
    Also eine Tiger mit 100k hab ich so aussem Stand tatsaechlich nicht gefunden, die mit den meisten km hab ich hier gesehen, immerhin 49k miles. Also rund 80k km.
    http://www.donedeal.ie/for-sale/motorbikes/1496382

    Auf dem UK Markt hab ich keine mit mehr Laufleistung gefunden, muss aber auch gestehen das ich da wohl nicht die "richtigen" Seiten fuer sowas kenne. Mit etwas Kleinanzeigenund Foren umgraben denke ich aber sollte sich die eine oder andere mit 100k km auf dem Tacho finden lassen.

    Ich gehe Recht in der Annahme das dein "gewisser Ueberblick" sich aus dem 100.000km Klub auf der Website "transeurope.de" ergibt? Ist ja eine nette Uebersicht, aber leider nicht sehr repraesentativ. Da spaetestend ausserhalb von DACH eine deutschsprachige Webseite mit der TLD ".de" in die totale Bedeutongslosigkeit abstuerzt. Das gilt insbesondere fuer die UK, die als Markt fuer die Tiger unglaublich wichtig sind. Daher ist die wahrscheinlich extrem hoch, das eine 100.000km/60.000m Tiger (vom Umstand das 60.000m nun nicht so schoen rund sind und deshalb so ein Club wohl eher fuer 100.000m existieren wuerde) nicht in einer .de Liste auftaucht, da weder der Besitzer noch einer seiner Kumpels von der Existenz dieser Liste ueberhaupt weiss.

  6. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Also nochmal kurz und knapp:
    R 1100 GS, BJ 1998, 115.000 km, keine Ausfälle, die nicht durch Unfall oder Fehlverhalten des Fahrers verursacht sind.
    Motorzustand (werkstattgepflegt) laut Mech gut bis sehr gut. Fahrwerk an den Fahrer angepasst. Original war nach 60.000 km etwas weich. 3-4 Schrauben rosten, die Boxerohren sind durch Salz angegriffen (also hässlich). Geputzt oder so wird kaum. Verbrauch: Zwischen 5.5 (leer) und 6.8 Litern (vollgepackt)
    Darf ich hier mal deinen Text mal ausnutzen

    meine 1150er hat nicht ganz soviel (110000)runter, hat auch schon ein neues HAG bekommen, der Anlasser ist jetzt fällig - ansonsten kann ich ebenfalls nicht klagen.
    Ich würde mir die gleiche Maschine noch ein mal kaufen, keine 1100er und auch keine 1200er, sondern die 1150er. Aber ich denke, dass ist individuell.

  7. Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    360

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Gripgirl Beitrag anzeigen
    Das ist echt ein geiles Moped! Aber mir scheint die nicht unbedingt fernreisetauglich zu sein. Und dann der süße Tank - 16 Liter :-((
    Gut, es gibt einen größeren, aber der kostet und ist dann m. E. auch gleich wieder überdimensioniert.
    Außerdem wollte ich mich hubraummäßig nicht unbedingt verkleinern.
    Da kenn ich andere Meinungen...

  8. Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    88

    Standard

    #28
    Wie ich oben schon geschrieben habe, fiel meine Entscheidung nach 1100, 1150 und 1200 für die 800er. Bin bei zügigen Ausfahrten immer vorne dabei und komme beim 4 l- Verbrauch mit dem 16 l- Tank genauso weit wie die mitfahrende 12er bei gleicher Distanz - und der Fahrspaß bleibt beileibe nicht auf der Strecke! Geländemäßig hat die 800er wegen 21ig-Zöller vorne und günstigen Gewichts klare Vorteile. Mit meiner Komfortsitzbank und ein paar Touratech- Schnickschnacks ist mir keine Strecke zu lang. Allerdings bin ich Solofahrer mit Rolle und Tankrucksack und transportiere weder Sozia noch Koffergebirge

    Gruß Hubertus

  9. frank69 Gast

    Standard

    #29
    Hallo !
    Aber vielleicht möchte er einfach eine richtige BMW fahren, mit Boxer und Kardan.
    Die 800er ist mindestens so schnell wie eine 1150er, viel leichter und bestimmt agiler. Sie verbraucht auch deutlich weniger und sieht wirklich prima aus.
    Geschmacksache, aber ich finde eine GS ohne Boxer ist einfach keine GS.

    Ich empfehle ebenfalls eine 1150 mit wenig Kilometern, da kann man viele Kilometer Freude für einen relativ kleinen Euro haben, für 5000-6000€ bekommt man tolle Moppeds mit ca. 30tkm, da gibt es keine 800er für, und die werden meiner Meinung nach einem schnellerem Wertverlust unterliegen, schau Dir so ein Teil mal aus der Nähe an, allein z.B. der Bremsflüssigkeitsbehälter der mit so einem Baumarkt-Winkeleisen angebastelt ist...
    Oder eben eine 12er, da mußt Du aber 8 Kiloeuronem + X anlegen.

    Viel Spaß bei der Suche !

    Frank

  10. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Also eine Tiger mit 100k hab ich so aussem Stand tatsaechlich nicht gefunden, die mit den meisten km hab ich hier gesehen, immerhin 49k miles. Also rund 80k km.
    http://www.donedeal.ie/for-sale/motorbikes/1496382

    Auf dem UK Markt hab ich keine mit mehr Laufleistung gefunden, muss aber auch gestehen das ich da wohl nicht die "richtigen" Seiten fuer sowas kenne. Mit etwas Kleinanzeigenund Foren umgraben denke ich aber sollte sich die eine oder andere mit 100k km auf dem Tacho finden lassen.

    Ich gehe Recht in der Annahme das dein "gewisser Ueberblick" sich aus dem 100.000km Klub auf der Website "transeurope.de" ergibt? Ist ja eine nette Uebersicht, aber leider nicht sehr repraesentativ. Da spaetestend ausserhalb von DACH eine deutschsprachige Webseite mit der TLD ".de" in die totale Bedeutongslosigkeit abstuerzt. Das gilt insbesondere fuer die UK, die als Markt fuer die Tiger unglaublich wichtig sind. Daher ist die wahrscheinlich extrem hoch, das eine 100.000km/60.000m Tiger (vom Umstand das 60.000m nun nicht so schoen rund sind und deshalb so ein Club wohl eher fuer 100.000m existieren wuerde) nicht in einer .de Liste auftaucht, da weder der Besitzer noch einer seiner Kumpels von der Existenz dieser Liste ueberhaupt weiss.
    Hallo Sebastian,

    natürlich ist die Liste auf meiner website nicht sehr repräsentativ. Zum einen ist sie dadurch geprägt, dass ich nur in 2 BMW-Foren schreibe. Zum anderen liegt es an der deutschen Sprache.

    0 von gut 200 eingetragenen Motorrädern ist trotzdem eine schwache Quote.
    Letztlich mag die Triumph sicher ein gutes Motorrad sein, es scheint aber im Durchschnitt nicht so viel pro Jahr von seinen Eigentümern bewegt zu werden wie die GS`en.
    Letztlich egal, jeder soll Spaß haben auf was er mag, einen "Motoradglaubensdebatte" breauchen wir wegen eines gewünschten Kauftipps nicht anzufangen. Außerdem kenne ich auch keine "Weltreisenden", die mit einer Triumph unterwegs sind oder waren, von Ted Simon in den 70`ern mal abgesehen


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Maschine / welche Umbauten?
    Von Sunsurfer_81 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 10:26
  2. Welche Öle?
    Von vikos777 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 14:09
  3. Nockenwelle - welche war drin? Welche passt rein?
    Von gerry_styria im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 13:10
  4. Welche??
    Von mastel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 10:52
  5. Welche F 650
    Von Hessie im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 11:03