Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Welche Moppeds gibt´s noch?

Erstellt von AMGaida, 08.05.2008, 09:38 Uhr · 24 Antworten · 2.560 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #21
    Andreas,

    meine Meinung darueber habe ich ja schonmal in einem anderen Beitrag kundgetan.
    Ich wuerde an Deiner Stelle lieber 1,5-2KEuro in Deine,Dir bekannte Maschine stecken und sie umbauen/lassen.
    Andere Kolben,Nocken und Chip rein und das Ding geht ganz schoen ab.Dann hast Du richtig Drehmoment von unten,Drehfreude bis 8500U/min und wie ein Fahhrad faehrt sich die GS doch sowieso.
    Dein Einwand,von wegen,was ist wenn es Dir dann nicht gefaellt?Dann schmeisst Du das Zeug wieder raus und die Originalteile rein und alles ist wie vorher.Die Teile verkaufst Du fuer gutes Geld bei Ebay oder im Forum.
    Der ganze Spass kostet Dich unterm Strich weniger,als ein zweites Motorrad.
    Daten nach dem Umbau duerften so zwischen 110-120 PS und 110-120NM am Motor sein.Und den Sprung von ca 25PS und ca 15NM merkst Du deutlich.
    Das waere meine Entscheidung.Du hast ein gutes Motorrad und fahren kannst Du auch immer nur mit einer.Also warum dann nicht diese Deinen Beduerfnissen anpassen?

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Freisinger1 Beitrag anzeigen
    Das waere meine Entscheidung.Du hast ein gutes Motorrad und fahren kannst Du auch immer nur mit einer.
    Hi Heiko,
    Ich möchte über kurz oder lang eine andere Bremse haben. Mich nervt einfach der BKV, aktuell hab ich meine Erfahrungen hier gepostet. Ich muss sagen, dass ich den BKV einfach langsam satt habe. Eine GS käme für mich erst wieder ab Mj. 2007 in Frage.

    Klar ist die 1150GS im Prinzip handlich, wenn ich an eine 750er Straßenmaschine aber einen GS-Lenker schraube, weiß ich erst was Handlichkeit ist. Ich bin kürzlich kurz vor Sonnenuntergang mit Sozia und unserer 600er Yamaha aus der Eifel zurück nach Köln gefahren. Die ganze Zeit mit etlichen km/h im unerlaubten Bereich, aber die Straßen waren wirklich leergefegt und ich hab diese Fahrt sehr genossen. Spielerisches Handling, ausreichend Druck (ok, erst ab 7000 U/min ), tolle Präzision, keine Seitenwindempfindlichkeit, einfach genussvolles, schnelles Landstraßenfahren. Mit der GS (noch schlimmer inkl. Sozia) mit diesen Geschwindigkeiten über kurvenreiche Landstraßen zu fegen ist einfach viel anstrengender. Sie ist extrem Seitenwindempfindlich, drehunwillig, durch die langen Federwege unpräziser bei schnellen Schräglagenwechseln, das Getriebe wehrt sich gegen jede Betätigung, die Bremse ist völlig unsensibel und da wo die GS losmarschiert (ab 5000 U/min) fangen zugleich die fiesen Vibrationen an... wohlgemerkt, im direkten Vergleich mit einer 600er Yamaha Fazer, die 210 kg wiegt und zudem 10 PS mehr hat als die GS.

    Im Endeffekt habe ich ja die Yamaha als Zweitmopped, aber der Gedanke "wie wäre es mal mit was anderem" spukt mir seit ein paar Tagen unaufhörlich im Kopf herum. Vllt. mach ich´s wie Peter, die 55.000 Eur für eine Desmosedici müssten noch in der Portokasse herumklimpern.

    Übrigens... was haltet ihr von der Suzuki SV 1000 S? Der Motor könnte mir gefallen...

  3. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #23
    Ich denke,Motorradfahren hat eine Menge mit Emotionen zu tun.Und wenn man sich einbildet,dass das eine oder andere jetzt besser waere,dann kann man der Versuchung sicher erliegen.
    Kann ich schon nachvollziehen.Es gibt durchaus Momente,wo ich mir so denke,haettest Du mal lieber Deine seelige VFR im Stall stehen gelassen.
    AUs nostalgischen und puristischen Gruenden.
    Aber dann setzt der Verstand ein.
    Was konnte sie besser als meine GS?Vollgasheizen bei 250km/h auf der Autobahn.Ansonsten nicht viel.Die Handgelenke schmerzten nach 200km.Slebst mit meinen 185cm sass ich nicht sonderlich bequem darauf.Reifen waren schneller abgefahren.Verbrauch war hoeher allerdings nahm sie auch nur "Normal Benzin".
    Ich kann allerdings nicht viel zum Soziusbetrieb sagen.Ich fahre immer nur allein.Also habe ich da keinerlei Vergleich.
    Aber fuer mich faehrt sich die GS viel handlicher und in schnellen Wechselkurven praezieser,als meine alte VFR.
    Aber wie schon gesagt,ist das Geschmackssache und haengt von den Vorlieben ab.

  4. Registriert seit
    17.10.2005
    Beiträge
    81

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Mit der GS (noch schlimmer inkl. Sozia) mit diesen Geschwindigkeiten über kurvenreiche Landstraßen zu fegen ist einfach viel anstrengender. Sie ist extrem Seitenwindempfindlich, drehunwillig, durch die langen Federwege unpräziser bei schnellen Schräglagenwechseln, das Getriebe wehrt sich gegen jede Betätigung, die Bremse ist völlig unsensibel und da wo die GS losmarschiert (ab 5000 U/min) fangen zugleich die fiesen Vibrationen an...
    Das ist alles richtig und stimmt für die kopflastige, übergewichtige, untermotorisierte alte Adventure, aber nicht für die R1200GS Mü 08 mit ESA und vernünftiger Bereifung. Die gut 20 MehrPS, die Drehfreude zwischen 6 und 8 Tsd. rpm lassen jedes Japan/Italien/UK-Räppelchen im Kurvenrevier ganz schnell hinter sich! Die neue Bremse und das perfekte Getriebe sind ein Gedicht! Habe nie geglaubt, daß BMW so etwas schafft! Das Argument des viel zu hohen BMW-Preises bleibt jedoch!

    Gruss Rheincowboy

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #25
    Hallo Schorsch, kommst nach Eching zum Stammtisch heute? Grieche bei ikea ab 19 Uhr

    übrigens, die Dinger aus Österreich stehen bischen zuviel in der Werkstatt rum. Wenn ich für jede Std Werkstatt meiner 990 Adv ein Bier bekommen hätte, wäre ich Alkoholiker


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Welche Klagemöglichkeiten gibt es für den Bürger in Sachen Wulff?
    Von thomasL im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 10:59
  2. Welche andere Lampenmasken gibt es? (zur R1200GS)
    Von Power Paula im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 12:44
  3. Welche Zusatzgepäckmöglichkeiten / Taschen gibt es?
    Von V-Twin-Maniac im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 09:06
  4. Moppeds in Zuckunft nur noch gelbes Licht ?
    Von popeye im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 19:35
  5. Welche Feintuningmöglichkeiten gibt es?
    Von jalapeno im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 02:31