Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Welche Spanngurte?

Erstellt von CyberWill, 18.03.2009, 18:52 Uhr · 46 Antworten · 14.116 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Die Bremsbeschleunigung ist etwas geringer als die Erdbeschleunigung (nämlich die erwähnten 8m/s²) und das ergibt die 20KN oder auch 2to.
    interessante rechnung ....

    die bremsbeschleunigung ist geringer als die erdbeschleunigung (das sehe ich auch so)

    die erdbeschleunigung lässt das mopped, was eine masse von 250kg hat, mit 2500N die erde belasten. die (geringere) bremsbeschleunigung aber lässt das mopped entsprechend einer masse von 2000kg nach vorne schnellen?
    das geht sicher nicht.

    erdbeschleunigung, bremsbeschleunigung und querbeschleunigung sind im günstigsten falle etwa jeweils gleich groß.

  2. Chefe Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen

    die erdbeschleunigung lässt das mopped, was eine masse von 250kg hat, mit 2500N die erde belasten. die (geringere) bremsbeschleunigung aber lässt das mopped entsprechend einer masse von 2000kg nach vorne schnellen?
    das geht sicher nicht.

    ...
    Letzter Versuch: fahr mal auf dem Skateboard mit ca. 20km/h gegen ein festes Hindernis, dann kannst Du sogar spüren, was Bremsbeschleunigung bedeutet...

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Letzter Versuch: fahr mal auf dem Skateboard mit ca. 20km/h gegen ein festes Hindernis, dann kannst Du sogar spüren, was Bremsbeschleunigung bedeutet...

    du hast weiter oben von bremsung gesprochen.
    nun sprichst du von aufprall. das sind zwei paar schuhe.

    mehr als vorrechnen kann ich es nicht für dich.

    willst du das mopped fürs bremsen sichern oder für einen unfall??
    für unfall wären wesentlich größere werte für die beschleunigung einzusetzen.

    das war auch mein letzter kommentar hierzu.
    wers nicht glaubt, solls eben lassen.

  4. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    Da geht's genauso gut. Ich habe nur das Vorderrad vorn am Hänger festgebunden. Wichtig ist, dass das Möppel richtig in die Federn gezogen wird. Es hielt jedenfalls bis Südfrankreich

    Achja, wir haben auch u.a. die weißen vom BMW-Händler. Und ich finde das sind die Besten, und sie waren kostenlos
    Dann lass das mal nicht von der Rennleitung kontrollieren. Ladung muss auch hinten verspannt werden. Gibt mit Sicherheit Ärger.
    Wenn du einen kleinen Auffahrunfall hast, fliegt dir deine nur vorne festgezurrte Kuh mit eine Salto ins Kreuz.
    Gruß huub

  5. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von huub Beitrag anzeigen
    Dann lass das mal nicht von der Rennleitung kontrollieren. Ladung muss auch hinten verspannt werden. Gibt mit Sicherheit Ärger.
    Wenn du einen kleinen Auffahrunfall hast, fliegt dir deine nur vorne festgezurrte Kuh mit eine Salto ins Kreuz.
    Gruß huub
    Für wie blöd halten Sie mich Monsieur ÜÜB??????

    Lies mal meinen Beitrag genau!!!!!!!!!!!!! Da ging es darum, dass Sascha sein Moto auf einen extra Moto-Anhänger mit Schiene verzurrt hat, damit das Vorderrad nicht wegrutschen kann. Darauf hin meinte ich, dass ich einen normalen Anhänger habe, ohne Schiene und um das Vorderrad ZUSÄTZLICH zu fixieren (d.h. ich habe natürlich vorne und hinten, links und rechts 4 Spanngurte, um sie in die Federn zu ziehen!!!!) das Vorderrad mit einem extra Gurt noch gegen Wegrutschen gesichert habe.

    Das Wörtchen "nur" bezog sich auf "ohne Schiene" der Rest war für mich klar!!??

    Ich bin vielleicht Frau, aber nicht blond!!!

  6. Oldtimer Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    du hast weiter oben von Bremsung gesprochen.
    nun sprichst du von aufprall. das sind zwei paar schuhe.
    Beide Vorgänge beinhalten den Parameter "Massenträgheit".
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    für unfall wären wesentlich größere werte für die Beschleunigung einzusetzen.
    Mehr als "g", also Erdbeschleunigung, "geht" nicht.

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    wers nicht glaubt, solls eben lassen.
    Physik ist weder eine Glaubens- noch Vermutungsfrage.

  7. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Oldtimer Beitrag anzeigen
    Beide Vorgänge beinhalten den Parameter "Massenträgheit". das ist richtig. Dennoch legt ein Fahrzeug beim Bremsen eine gewisse Strecke zurück - den Bremsweg -
    Beim Aufprall auf z.B. eine Hauswand legt es bei gleicher Anfangsgeschwindigkeit keinen Weg zurück, was einen nicht unerheblichen Unterschied bildet.
    Wenn ich eine Q so festbinde, dass sie bei einem Aufprall auf die Hauswand brav auf dem Hänger stehen bleibt, dann bricht erst die Deichsel, dann der Hänger und die Q steht mit Wellblechförmiger Ladefläche des Hängers im Fahrgastraum des ehedem ziehenden PKW.
    Wer sichert sein Moped gegen Frontalunfälle??? Eher doch gegen Runterfallen seitlich und beim Bremsen.
    Mehr als "g", also Erdbeschleunigung, "geht" nicht.
    Das ist sehr allgemein gesagt. Es gibt durchaus Bremsanlagen, die eine Negativbeschleunigung von über 10 g ermöglichen.
    Piloten von Düsenkampfjets sind in engen Kurven z.T. von mehreren g belastet und tragen deswegen spezielle Anzüge zum Aufblasen.
    Wenn so ein Jet ungespitzt in in den Erdboden einschlagen würde, würden auch xfache g-Kräfte wirken. Ebenso, wenn man gegen die Hauswand fährt, je nach Anfangsgeschwindigkeit

    Physik ist weder eine Glaubens- noch Vermutungsfrage.
    Richtig, es ist eine Wissenschaft und das hat mit Wissen zu tun.
    Halbwissen nützt nur bedingt. Aber so lange wir uns darüber unterhalten und uns dafür interessieren werden wir unser Wissen dadurch auch erweitern.

  8. Nero8 Gast

    Standard

    #28
    ...die Studierten wieder einmal

    Macht euch um eine eventuelle Kontrolle der Rennleitung, wie ihr eure Karre verzurrt habt keine Gedanken ...denn solange die gaaanzen Dosentreiber mit ihren auf dem Dach festgebundenen Schlitten und Fahrrädern durch die Gegend ballern als hätten sie einen Sportwagen unter ihrem Hintern, ist die Welt für uns 2Radfreaks noch i.O. wenn wir mit unserer Festgezurrten Kiste auf einem Hänger mit max. 90km/h durch die Gegend eiern. Denn was in letzter Zeit so alles auf der Fahrbahn rumliegt...von einem verlorenem 2Rad habe ich allerdings noch nichts im Radio gehört...oder ihr vielleicht

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #29
    ach komm schon Christoph
    sei doch nicht so dem Fragesteller ist mit diesen wissenschaftlichen Abhandlungen sicher gedient, sicher hat er weder Moped noch Anhänger, er läßt sich von den Jungs hier nur einfach seine Doktorarbeit diktieren

    brüülllll und das alles nur, weil einer nach Spanngurten gefragt hat

  10. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    103

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Oldtimer Beitrag anzeigen
    Beide Vorgänge beinhalten den Parameter "Massenträgheit".
    Mehr als "g", also Erdbeschleunigung, "geht" nicht.


    Physik ist weder eine Glaubens- noch Vermutungsfrage.
    Hallo Leute

    It is not the speed that kills it`s the sudden stop.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spanngurte f. Gepäckrolle
    Von RexRexter im Forum Zubehör
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 24.09.2016, 19:31
  2. Welche Maschine / welche Umbauten?
    Von Sunsurfer_81 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 10:26
  3. Sichere Spanngurte
    Von GSManni im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 12:36
  4. Welche GS
    Von Michl-GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 08:33
  5. Nockenwelle - welche war drin? Welche passt rein?
    Von gerry_styria im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 13:10