Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 281

Welchen Anhänger ???

Erstellt von Allgäuerin, 05.01.2013, 16:13 Uhr · 280 Antworten · 58.238 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    217

    Standard

    #21
    Ich spinn grad weiter....
    Ich könnte "Sprinters" Hänger bei mir im Garten auch gleich als Garage für die Dicke benutzen!?

    Viele Grüße

    Alex

  2. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    #22
    Hallo Anja,

    ich hatte mich letzten Jahr einmal mit dem Thema beschäftigt. Wir wollten mit unserem 750 kg ungebremsten Anhänger nach Italien fahren. Das haben wir nach reiflicher Überlegung dann sein lassen und uns einen gebremsten mit 100 km/h für etwa € 80,- (die Woche) geliehen. Mit 750 kg wäre nur max. 80 km/h erlaubt, und mit 80 km/h über die Autobahn, niemals. Nachher haben wir uns einen Barthau mit Kofferinnenmaß von etwa 220 cm x 126 cm zugelegt. Kosten etwa € 1.500,-. Von der Länge gerade so ausreichend für eine GS mit Vorderradwippe. Gesamtgewicht 1.350 kg, gebremst. Der ungebremste wurde verkauft.

    Grundvoraussetzung für die 100 km/h Zulassung sind die gesetzlich zu erfüllenden Vorgaben,
    u.a. zulässiges Gesamtgewicht Anhänger < 0,3 xLeergewicht/Zugfahrzeug ohne Dämpfer usw.
    Hierbei müsste das Zugfahrzeug bei einem ungebremsten Anhänger von 750 kg ein Gesamtgewicht von 2.500kg haben um die Zulassung für 100 km/h zu erhalten.

    Informier Dich am besten auf den Seiten von z.B TÜV oder DEKRA

    Wir benutzen unseren Anhänger nebenbei sehr oft, solltest Du ihn nur für 2 mal im Jahr fürn Urlaub benötigen, würde ich zur Miete tendieren, schliesslich zahlst Du noch etwa € 80,- an Steuer und Versicherung im Jahr.

    Schöne Grüße
    Stefan

  3. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von alex68 Beitrag anzeigen
    Ich spinn grad weiter....
    Ich könnte "Sprinters" Hänger bei mir im Garten auch gleich als Garage für die Dicke benutzen!?

    Viele Grüße

    Alex


    Moin Alex,

    da biste nicht der einzige der das macht! Du hast ne PN, schönen Sonntag und billig kauft man 2 mal!

    Gruß U.

  4. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    217

    Standard

    #24
    Danke Sprinter, hätte ich nicht vor einem Jahr einen offenen 2 Achs Hänger gekauft und vor 3 Monaten meinen Fahrradschuppen
    auf Motorradgarage umgebaut, hätte ich ihn mir gekauft

    Den Preis find ich sehr OK, ist ja fast alles ALKO.

    Viele Grüße

    Alex

  5. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #25
    Moin nach München, ja auch die Holländer bauen gute Sachen. Wir hatten uns für das geschlossene System entschieden weil dort mehr für unterwegs reinpasst und natürlich auch so ein wenig Schutz vor Langfingern und Wetterkapriolen. Ist auch sehr praktisch wenn du Haus und Garten hast, da gibt es schon einiges zu transportieren.

    Gruß U.

  6. Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    309

    Standard

    #26
    Hallo
    ich hab mir meinen Anhänger von

    Anhngerbau Josef Scheubeck - Anhnger direkt vom Hersteller

    bauen lassen. Er baut die Dinger selbst, und macht ihn deshalb genau nach Deinen Wünschen.

    Preislich ziemlich vergleichbar mit Stedele und Humbauer, wobei die nur noch von der Stange verkaufen und nicht die Qualität liefern.

    Mein Hänger ist ein ungebremster 750kg Hänger (gebremst kostet ca. 400,- € mehr) mit kippbarer Ladefläche. Dadurch sparst Du Dir die Auffahrrampe. Ausserdem ein hoher Planenaufbau, um die Q trocken transportieren zu können.
    Die Firma Schambeck war auch der einzige der meine Wünsche bezüglich Gesamthöhe (1,95m) und Ladehöhe (1,45m) erfüllen konnte, bzw. wollte. Die anderen hatten kein Interesse daran.

    Zu den Zurrpunkten: Herr Schamkbeck meinte nur, ich bekomme soviele Zurrpunkte wie ich will, und die kosten keinen Aufpreis. Ich hab mir 8 Stück einbauen lassen, bei einer Ladeläche von 2,40 x 1,30 m

    Gruß Franz

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #27
    Ein kippbarer Anhänger is bei EINEM Mopped bestimmt nicht schlecht - bei 2 Moppeds wird es aber kompliziert.....

    Gruß
    Berthold

  8. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    602

    Standard

    #28
    Hallo Anja,

    also ich habe einen Humbaur 1350kg Gesamtgewicht, Kastenmaß ca. 150X300 hat vor 4 Jahren im Angebot 1750 Euro gekostet.
    Zum Transport unserer zwei 1100er GS habe ich Innen und Außen noch ein paar Zurrpunkte angebracht und hinten ein 100er Schild aufgeklebt ( um die Erzieher etwas abzuhalten )sonst schaut man eben öfter mal in den Rückspiegel.Die Straßenlage ist bei diesem Hänger super.Allerdings brauche ich den Hänger hauptsächlich für den Transport rund um Haus und Garten. Für den gelegentlichen Transport der Motorräder würde sich das nicht rentieren, da wäre mieten wohl billiger.
    Gruß Bernd

  9. Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    309

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Ein kippbarer Anhänger is bei EINEM Mopped bestimmt nicht schlecht - bei 2 Moppeds wird es aber kompliziert.....

    Gruß
    Berthold

    Stimmt vermutlich, wobei ich bisher immer nur eines gefahren habe. Wobei, wo sollte der Unterschied zu einem sein?

    Das erste rauffahren, Verzurren, dann das 2.te Wenn das 1.te verzurrt ist, sollte das auch mit der Kippfunktion wieder klappen. Aber ich hab es noch nicht getestet.

    Der große Vorteil beim kippbaren Hänger ist, das ich damit auch meine Q alleine Sicher verladen kann.

    Gruß Franz

    p9270004.jpg

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #30
    Hat man einen kippbaren Anhänger der zB. über Hydraulik gekippt wird, steht das Mopped nach dem Auffahren auf einer Schräge.
    Kippt der Anhänger über Schwerkraft, geht er nach dem dem aufladen des ersten Bikes in die Waagerechte....

    Da muss man sich schon etwas Ausgeklügeltes einfallen lassen um mit einem kippbaren Anhänger zwei Moppeds sicher und überall verladen zu können.
    Eventuell gibt es aber auch eine Kombination die ich noch nicht kenne...

    Gruß
    Berthold


 
Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Anhänger für drei Moppeds
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 08:34
  2. Welchen Stoßdämpfer
    Von mf1974 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 10:11
  3. Holzofen, welchen?
    Von saeger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 20:58
  4. Welchen Kompressor?
    Von KleinAuheimer im Forum Zubehör
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 23:03