Seite 7 von 29 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 281

Welchen Anhänger ???

Erstellt von Allgäuerin, 05.01.2013, 16:13 Uhr · 280 Antworten · 58.280 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #61
    Hallo Franz
    Zuerst vielen Dank! Anhand Deiner gut zu verstehenden Beschreibung samt Foto auch von der Fa. Scheubeck ist das meiste jetzt geklärt.

    Michelsneukirchen/Falkenstein kenne ich schon min.35 Jahre aus div. Kurz bzw. Mot.-Urlauben. Die Entfernung ist kein Problem habe schon unnötiger Sprit verbrannt.
    Nochmals vielen Dank und Grüße Eugen

  2. Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    163

    Standard

    #62
    Weiß jemand von euch, ob man diesen Anhänger in Deutschland bekommt?:

    CarryMate Profi XL | EINKLAPPanhaenger

    Das System wäre ja so ziemlich die eierlegende Wollmilchsau. Ich vermute aber mal, dass der Anhänger preislich sehr teuer sein wird.

    - - - Aktualisiert - - -

    Weiß jemand von euch, ob man diesen Anhänger in Deutschland bekommt?:

    http://carrymate.eu/de/modellreihe/carrymate-profi-xl/

    Das System wäre ja so ziemlich die eierlegende Wollmilchsau. Ich vermute aber mal, dass der Anhänger preislich sehr teuer sein wird.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    Hallo,
    kauf dir so einen, der hat Innenbreite 151 cm, 250 cm Innenlänge ne vernünftige Rampe, nen klappbaren Deckel und zig Verzurrmöglichkeiten. Den kannste dann für alles andere auch brauchen und der läßt sich bei Nichtgebrauch gut wieder verkaufen!!!!! Firma Ansems, seit 2 Jahren nur gute Erfahrung beim Transport meiner Dicken und unser Kälbchen.

    Gruß U.
    Hallo Sprinter,

    hast du zufällig ein Foto vom beladenen Anhänger? Passen bei der Breite 2 Mopeds in den Anhänger? Ein geschlossener Anhänger hätte schon seinen Reiz.

  3. Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    131

    Standard

    #63
    Hallo in die Runde, wir hatten beim letzten Südfrankreich Trip diesen hier:

    Koch U 6.13 Motorrad 2,50 x 1,50 m, 1300 kg + 100 km/h

    (Aluminium Motorrad-Anhnger mit 10 Jahren Garantie - PKW Anhänger - Koch-Anhngerwerke)

    Das passen 2 GS drauf, die Seitenwände sind tief genug um nicht mit den Zylinder in Kontakt zu kommen.
    Das Ding liegt wie ein Brett auf der Straße, sehr gut verarbeitet.
    Wir hatten den als Leihanhänger und ich überlege gerade ob ich mir den nicht zulegen werde.
    Das ewige leihen nervt langsam. Vom Preis her um die 1600€ mit 100Km/h Zulassung (soweit es das Zugfahrzeug zulässt)

    Die Aluauffahrrampen wecken Begehrlichkeiten und sollten gesichert werden !!
    Die fehlende bzw. / zu kleine Stirnwand ab Werk würde ich erhöhen,
    um die Mopeds vor Dreck vom Zugfahrzeug etwas zu schützen.

    Wir hatten schon einige Motorradhänger (geliehen), aber dieser war mit Abstand der beste.

    Gruß uWe

  4. Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    163

    Standard

    #64
    Ich hab nun ein super Angebot für einen Daltec V-FB erhalten und wollte gerne mal wissen, ob jemand von euch bereits Erfahrung mit dem Anhänger hat?

    Lifter V ? FB | Daltec AG

    Der Preis wäre ca. 40% unter dem Preis des Stema WOM, also echt verlockend. Zudem hätte der Anhänger direkt 2 Motorradwippen und genug Verzurrösen dabei.

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von EintrachtLöwe Beitrag anzeigen
    Ich hab nun ein super Angebot für einen Daltec V-FB erhalten und wollte gerne mal wissen, ob jemand von euch bereits Erfahrung mit dem Anhänger hat?

    Lifter V ? FB | Daltec AG

    Der Preis wäre ca. 40% unter dem Preis des Stema WOM, also echt verlockend. Zudem hätte der Anhänger direkt 2 Motorradwippen und genug Verzurrösen dabei.

    Hallo, ich selber hatte den Daltec und den WOM in meine finale Auswahl genommen. Vom Absenkverhalten beide nahezu gleich, der WOM lässt sich noch etwas flacher herunterlassen und hat eine umlaufende Lochreeling (zum Einhaken der Zurrgurte) als auch versenkte Anschlaglaschen umlaufend. Vorteilhaft gegenüber dem Daltec ist die ebene Ladefläche; der Daltec hat im hinterem Bereich eine abgekröpfte Ladefläche (ca 1.0 m auf 10cm Höhe ) Das ist hinderlich wenn man mal etwas anderes als Mopeds transportieren will (Partybänke, Möbel, Sand/Kies & Gehwegplatten) weil man das Ladegut unterfüttern muss damit es nicht abrutscht/kippt). Der WOM hat ein Automatikstützrad..könnte man beim Daltec auch nachrüsten. Vorteil beim Daltec: er hat eine Absenkarretierung über zwei Sicherungsbolzen an der Absenkmimik der Drehachse) ..damit lässt sich der Hänger auch bei Ausfall der Absenkhydraulik(Umschaltventil) in der Fahrstellung halten...der WOM würde kontinuirlich absenken bei defektem Umschaltventil (Hubmodus/Fahrmodus). Der DAltec hat keine Bordwände als Zubehör; der Stema WOM kann problemlos mit Bordwänden seitlich , hinten und vorn im Austausch zu der Lochreeling ausgestattet werden und sogar mit Plane und Spriegel (alles als Zubehör von Stema). Beide Hänger lassen sich auf elektrohydraulische Pumpen umrüsten(anstelle Handhebelpumpe).

    Da ich den WOM seinerzeit als Messe-Ausstellungsstück erworben habe ist der Daltec bei mir nicht in die finale Auswahl gekommen..aber auch nicht zuletzt wegen der abgekröpften Ladefläche, der fehlenden Reeling sowie der fehlenden Bordwände (Zubehör ab Werk). Der Preisunterschied ist zwar nicht unerheblich lohnt sich aber m.E..
    Kannst ja mal spaßeshalber unter Berufung auf das GS-Forum hier den aktuellen Preis für den WOM abfragen:

    Schnabel - Anhänger

    Gruß
    Dirk
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1080549.jpg   p1070859.jpg  

  6. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    65

    Standard

    #66
    Hallo GS-Gemeinde.
    Leider konnte ich in der Suchfunktion nicht fündig werden, so das ich diesen Thread noch mal rauskrame.
    Mein Schwiegervater will sich einen neuen Anhänger Hochlader Aphrodite I - Anhänger, Elektrofahrzeug und Aufbauten - PKW Anhänger Hersteller Blyss
    ( bekomme keinen vernünftigen Link hin ) mit Plane und Spriegel, für sein neues Quad zulegen.
    Da ich in näherer Zukunft mir eine 1200 GS Adventure TÜ zulegen möchte kam folgende Frage auf.
    Wie Hoch ist die ADV an der Höchsten Stelle, sprich Windschild? Damit ich sie auch mit dem Anhänger transportieren kann.
    Im Internet finde ich nur die Angabe von 1525mm. Pass das ungefähr? Mir kam es immer höher vor wenn ich daneben stand.
    Kann das mal einer nachmessen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc

  7. Registriert seit
    02.09.2015
    Beiträge
    396

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Querschlaeger Beitrag anzeigen
    Im Internet finde ich nur die Angabe von 1525mm. Pass das ungefähr?
    Ja, ungefähr. Steht auch so im zugehörigen Handbuch.
    Gemessen habe ich 1,57 m, Windschild in hoher Stellung.

  8. Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    71

    Standard

    #68
    Auch wenn das Thema fuer den Moment der Anfrage vielleicht schon veraltet ist, wird diese Frage immer auf jemanden zukommen.
    Ich habe mir vor Jharen einen AGADOSCH KANGOORO gekauft. In der Basis ein Motorradtrailer mit Seitenwaenden von ca. 10 cm.
    Der Vorbesitzer hat in an der Deichselseite etwas verlaengert und ein Planen/Spriegelgestell mit Plane gebaut. Innenhoehe 175-178cm. Optimal fuer meinen R1150 GS. Wenn ich mal kein Motorrad transportiere, dann habe ich dort nun viele Einsatzmoeglichkeiten. Von Flohmarktsachen bishin zu Entsorgungsgut. Vorne habe ich eine von innen verschraubte Motorradwippe sowie Zurroesen verbaut.
    Da das Planengestell aus Stahl ist konnte ich von ALDI eine 120LED Lampe mit drehbaren magnetischen Griffen als wechselbare Innenbeleuchtung installieren. Passt alles super. Evtl. wuerde ich den Anhaenger auch verkaufen. Will mir was groesseres kaufen. Mal sehen. Standort: 82538

    Gruss
    Andreas

  9. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    65

    Standard

    #69
    @owl-yeti
    Herzlichen Dank für das nachmessen und antworten.
    Jetzt können wir etwas besser planen.

  10. Registriert seit
    17.05.2005
    Beiträge
    76

    Standard

    #70
    Hallo zusammen

    den richtigen Anhänger für meine Bedürfnisse habe ich hier gefunden:

    König PKW-Anhänger, Ihr Anhängerprofi von der Schwäbischen Alb

    Da sind alle Seitenwände demontierbar und die Auffahrschiene liegt gesichert unter der Ladefläche.

    Ist für meine Anforderungen, Motorradtransport für zwei Boxermodelle ohne Seitenwände und Nutzung mit Seitenwände für andere Dinge, genau die richtige Wahl gewesen.

    Gruß
    Harald


 
Seite 7 von 29 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Anhänger für drei Moppeds
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 08:34
  2. Welchen Stoßdämpfer
    Von mf1974 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 10:11
  3. Holzofen, welchen?
    Von saeger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 20:58
  4. Welchen Kompressor?
    Von KleinAuheimer im Forum Zubehör
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 23:03