Ergebnis 1 bis 8 von 8

Weltrekord

Erstellt von Eaglebiker, 28.03.2012, 05:18 Uhr · 7 Antworten · 1.205 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    95

    Standard Weltrekord

    #1
    Wer von euch hat Lust am einen Weltrekord teilzunehmen
    Und zwar findet am 18.8 ein Weltrekordversuch statt
    weitere Infos bekommt ihr hier

    http://www.oase-gangelt.de/oase-gang...id=1&Itemid=55


    Ich bin dabei

    Also man sieht sich

    Gruss Ralf

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #2
    Ich persönliche halte nichts von Veranstaltungen die aus dem Leid einiger Mitmenschen profit schlagen wollen, und sei es nur eine lächerliche Eintragung im Guiness Buch der Idioten.

    "Behinderte" (was für ein idiotisches Wort) wollen auch nur als Mensch wie du und ich gesehen werden. Nicht mehr und nicht weniger.

  3. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Ich persönliche halte nichts von Veranstaltungen die aus dem Leid einiger Mitmenschen profit schlagen wollen, und sei es nur eine lächerliche Eintragung im Guiness Buch der Idioten.

    "Behinderte" (was für ein idiotisches Wort) wollen auch nur als Mensch wie du und ich gesehen werden. Nicht mehr und nicht weniger.

    Behinderte, Menschen mit Handycap, der aktuelle, politisch korrekte Sprachgebrauch ist doch völlig Wurscht.

    Aber anscheinend hat du es noch nie erlebt wieviel Spaß diese Menschen haben wenn man sie auf ein Motorrad setzt. Das wird vom gemeinsamen Fahren noch potenziert. Ich halte das für eine Klasse Sache, man muss nicht immer nur das Negative überall sehen

  4. Pouakai Gast

    Standard

    #4
    Außerdem werden diese Menschen mit Handicap ein Teil dieses Rekordes und zeigen, auch "behinderte" Menschen können viel erreichen.

  5. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    317

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Ich persönliche halte nichts von Veranstaltungen die aus dem Leid einiger Mitmenschen profit schlagen wollen, und sei es nur eine lächerliche Eintragung im Guiness Buch der Idioten.

    "Behinderte" (was für ein idiotisches Wort) wollen auch nur als Mensch wie du und ich gesehen werden. Nicht mehr und nicht weniger.
    Hallo Martin,

    da will niemand aus Jux ins Guiness Buch auf Kosten von menschen mit Handicap sondern die Veranstaltung wird genutzt um Geld zu sammeln für soziale Projekte.

    http://88190.webhosting34.1blu.de/bi...d=12&Itemid=27

    Treffen dieser Art fördern die Integration von Menschen mit Handicap.

    Viele Grüße
    Michael

  6. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Daumen runter

    #6
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Behinderte, Menschen mit Handycap, der aktuelle, politisch korrekte Sprachgebrauch ist doch völlig Wurscht.

    Aber anscheinend hat du es noch nie erlebt wieviel Spaß diese Menschen haben wenn man sie auf ein Motorrad setzt. Das wird vom gemeinsamen Fahren noch potenziert. Ich halte das für eine Klasse Sache, man muss nicht immer nur das Negative überall sehen
    Genau, es ist völlig Wurst, ob man "Behinderter" o. "Mensch mit Handicap" sagt. Den wenigen unter uns, die des englischen ausreichend mächtig sind und nicht nur aus "Wichtigtuerei" (sag ich jetzt mal so) unsägliche Anglizismen in ihre Ergüsse einstreuen, dürfte bekannt sein, daß die einfache Übersetzung von "Handicap" das deutsche Wort "Behinderung" ist (steht bei Leo an erster Stelle der Übersetzungen, ebenso bei Beolingus, um nur mal die m.E. besten Wörterbücher zu nennen (wer nicht weiß, was ein "Wörterbuch" ist: "Dictionary" hilft ev. weiter).
    Der klägliche Rest weiß es jetzt hoffentlich auch.
    Zum Rekordversuch kann ich nur sagen, daß das für mich kein Grund wäre, an einer Veranstaltung zugunsten Behinderter teilzunehmen (ich täte das auch ohne den Rekordversuch). Wenn das allerdings als Anreiz dazu führt, mehr Leute zur Teilnahme zu bewegen (jene, die einfach nur geil auf den Eintrag sind und dabei gewesen zu sein): nur zu!
    Der Zweck heiligt die Mittel!
    Ohne Guinessbuch haben wir (HOG = Harley Owners Group, in diesem Fall das Chapter Hannover, aber dererlei soziale Aktivität ist in den Statuten der weltweiten HOG festgeschrieben) derartiges auch schon mehrfach veranstaltet. Sehbehinderte des Taubblindenwerkes Hannover haben wir herumgefahren (mehrfach mit Beteiligung des BMW Clubs Hannover), einen Toy-Run zugunsten der Kinderkrebsklinik in der MHH veranstaltet, gleiches für eine Schule für geistig Behinderte, eine große Tombola zugunsten eines Kinderheimes .... usf. Jeweils mit mehr o. minder großem Erfolg, aber einige tausend € waren in den letzten Jahren normal.
    Derzeitige Aktivitäten konzentrieren sich auf ein Kinderhaus, in dem Kinder aus schlechten sozialen Verhältnissen/zerrütteten Familien quasi im Familienverband betreut werden. Die Kinder sind nicht körperlich o. geistig behindert, nur sozial/emotional.
    Unsere letzte Aktion war "Radiobasteln", als wir zu dritt, mit 7 Kindern einen Radiobausatz zusammengelötet haben (einen pro Kind!). Eine Veranstaltung in kleinem Kreise, bei der "wir drei" zwar Stress hatten, aber auch viel Spaß. Die Aussage des Hausleiters: "Ich habe die Kinder noch nie so lange ->4h- am Stück konzentriert arbeiten o. zuhören erlebt" war eine schöne Belohnung (ebenso nat. wie die Freude der Kinder, ein paar Mittelwellensender mit ihrem selbstgebauten Radio empfangen/hören zu können).
    Es geht (den meisten Verantwortlichen jedenfalls) nicht darum, Meriten im Guinessbuch zu erzielen. Wenn's allerdings hilft, höheren Erfolg (höheren monetären Ertrag zugunsten ...) zu erzielen, halte ich das für durchaus legitim. Wenn man die Masse nur dazu bekommt, sozial zu agieren, indem man ihnen eine Plattform für ihr Geltungsbedürfnis zur Verfügung stellt, muss man eben so verfahren.

    Grüße
    Uli

  7. Pouakai Gast

    Daumen hoch Uli 100% d'accord.

    #7
    Wie toll es für einen Behinderten sein kann, können Facebookmitglieder <<hier>> und <<hier>> nachlesen.
    Leute ohne Facebook können <<hier>> einiges nachlesen.

  8. Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    845

    Standard Wo ist das Problem?

    #8
    Ich finde die Aktion gut und wenn es zeitlich passt werde ich teilnehmen. Ob am Ende ein Weltrekord zustande kommt, ist für die meisten vielleicht nebensächlich. Für die Menschen mit Behinderung ist das aber ein ganz besonderes Ereignis. Ich selber arbeite in einer Werkstatt für behinderte Menschen und kenne den Eifer, die Freude und die Begeisterung von behinderten Menschen.
    Eine solche Aktion kann eben diese Begeisterung wecken. Darum nur zu und anmelden!