Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Wenn man nach der Fahrt Raureif auf dem Soziussitz...

Erstellt von LGW, 15.10.2009, 13:25 Uhr · 21 Antworten · 2.330 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard Wenn man nach der Fahrt Raureif auf dem Soziussitz...

    #1
    ... vorfindet, ist wohl die Wintersaison eingebrochen

    (schande war das kalt mit den Sommerhandschuhen, aber wer kann auch ahnen das die Temperatur binnen eines Tages um 5°C fällt... aber dafür gibts ja diesen Knopf am Lenker...)

    Überlebenstipps für den Fahranfänger (AUSSER "stell den Hobel in die Garage")?

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    ...
    Überlebenstipps für den Fahranfänger?
    ja! bleib drauf sitzen, sonst gehts dir wie mir und du wirst feststellen, was du mit LINKS alles nicht kannst....allerdings war bei mir auch nicht der Winter schuld. wenigstens durfte ich mir die Farbe vom Gips aussuchen
    HP-blau


  3. LGW Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ja! bleib drauf sitzen, sonst gehts dir wie mir und du wirst feststellen, was du mit LINKS alles nicht kannst....allerdings war bei mir auch nicht der Winter schuld. wenigstens durfte ich mir die Farbe vom Gips aussuchen
    HP-blau
    Guter Tipp - aber was ich mit links alles nicht kann weiss ich schon, Strecksehne rechter Zeigefinger mit ner Sense halb durchtrennt, 4 Wochen Schiene - muss man aber in der Tat nicht wiederholen.

    Falls das noch akut ist: gute Besserung

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Falls das noch akut ist: gute Besserung
    Foto ist 10 min alt und mein Abflug 1,5 Wochen her... naja dann weißt ja wovon ich spreche, verdammte Sch..
    ...heilt alles wieder, so in 4-6 Wochen, dann ist auch mein Rücken wieder ganz (hoffentlich)

    Tips fürn Winter? ja, nicht fahren ..
    wenn doch für gute Klamotten sorgen (Unterwäsche) für die Hände evtl Lenkerstulpen und mind. 20 % Speed und Risiko rausnehmen, auch wenns trocken ist.

    Tiger

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #5
    20 % Speed und Risiko rausnehmen, auch wenns trocken ist.
    wenn's reicht. Reifen werden nicht richtig warm, Straße ist kalt, da schmiert man schon mal stumpf weg. Hilfreich ist ein etwas abgesenkter Reifendruck.
    Aber eine nette Tour an einem schönen Wintertag in warmen Klamotten - hat was.

  6. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Foto ist 10 min alt und mein Abflug 1,5 Wochen her... naja dann weißt ja wovon ich spreche, verdammte Sch..
    *huch* gute Besserung Tigerchen
    wenigstens hast Du nen schoenen Gips
    meine dumme gebrochene grosse Zehe geht wunderbar in die Trial-Stiefel,
    also hab ich gearbeitet und bin Moped gefahren - wer braucht schon ne hintere Bremse? - nach 2 1/2 Wochen ist sie jetzt so richtig beleidigt


    @LGW
    such Dir ne nette kleine, billige Enduro und gute Klamotten - nicht nur warm sondern auch reichlich Protektoren - und fahr, der Rest kommt von selber

  7. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Wenn man nach der Fahrt Raureif auf dem Soziussitz vorfindet,
    hat man frühzeitig die Sozia verloren

  8. LGW Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von fiep Beitrag anzeigen
    @LGW
    such Dir ne nette kleine, billige Enduro und gute Klamotten - nicht nur warm sondern auch reichlich Protektoren - und fahr, der Rest kommt von selber
    Ich hab' doch schon ne Dakar

    Protektorenstatus muss reichen, auch für den Winter. Ist zwar das zweitgünstigste von Louis, aber für was richtig gutes reicht es erst im Frühjahr wieder - und wenn ich mir anschaue wer alles in Jeans fährt, da bin ich gut dabei.

    Wer übrigens warme Funktionswäsche sucht, da kann ich (eher vom Winterwandern ohne Enduro) Icebreaker empfehlen. Merinowolle, viel besseres Tragegefühl als bei Synthetik und perfektes Wohlfühlklima, egal ob im warmen Büro oder in der kalten Wildnis - hat sich auch schon beim Möp fahren bewährt.

    Mir gehts also eher um fahrerische Tipps, wie die Nummer mit den Reifen. Sobald gestreut wird, sollte ich die Dakar zwar eigentlich besser einmotten, aber dem Zustand nach ist der Vorbesitzer auch durch Salz gefahren - so what, ist ne BMW, das muss die haben können...

  9. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #9
    dachte eher an sowas Schnuckeliges:

    kannst beliebig wegwerfen ohne Dich drueber aergern zu muessen
    im Gegensatz zum Bagger komm ich mit 2 Fuessen flach an'n Boden statt mit einer Zehe, das hilft gewaltig wenn's haltlos rutscht *zaehnchenzeig*
    und wenn's wirklich glatt ist, sind sogar die paarnvierzig Pferde des Baggers reichlich, manchmal ist weniger einfach mehr (Spass)

    Fahren im Winter? einfach etwas vorausschauender
    weiss nicht wie's bei Euch aussieht, hier liegt in den Bergen reichlich Splitt und stellenweise Salz, Salz ist a...glatt und Splitt sammelt sich gern in Kurven
    momentan ist nasses Laub, das am Boden pappt, genauso schlimm und unberechenbar
    wenn ich nicht gerade von A nach B muss beweg ich im Winter lieber was mit Stollen abseits von Asphalt, sprich forestry service roads, nicht nur ist da der Grip besser, nein, meist wird mir dabei auch von ganz alleine warm *zwinker*

  10. LGW Gast

    Standard

    #10
    Konto ist zu leer, selbst dafür - die Dakar und der Lappen haben gut gefressen

    Aber wenn es ganz hart auf hart kommt, habe ich ja noch die Kollegin hier stehen (inzwischen auch mit montiertem Zündkabel und Auspuff):



    Man beachte auch die Heidenau K42...





    Wohne ja im Norden (Raum OS), hier ist vor Februar meist kein dauerhafter Frost, und Schnee sowieso die absolute Ausnahme. Sobald es Minusgerade hat oder Schnee auf der Straße ist, nehme ich sowieso das Auto, man muss es ja nicht drauf anlegen.

    Aber wenn ich heute rausschaue - 10°C, strahlender Sonnenschein - da bleibt halt das Problem mit Blättern und sonstigem Rutschmaterial von Landwirtschaftlichen Fahrzeugen, da muss man halt passiv fahren, gelle.

    Schade, das ich mich gerade rantaste die relativ neuen Tourance bis zur Kante abzufahren - das muss ich mir wohl abgewöhnen.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nackenschmerzen nach feucht-nasser Fahrt
    Von V-Twin-Maniac im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 09:26
  2. Fahrt nach Afrika (Spinnerei??)
    Von Rattenfänger im Forum Reise
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 21:35
  3. motor grerausch nach laengerer fahrt
    Von Qstralier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 04:18
  4. ... und wenn Ihr nicht Mopped fahrt ?
    Von Manfred S. im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 240
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 11:52
  5. Sitzbank knubbelig nach 80 km Fahrt?
    Von Nasemann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 10:51