Seite 30 von 54 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 535

Wer fährt denn nun eine Woche ins...

Erstellt von Frank.m2, 30.07.2009, 19:40 Uhr · 534 Antworten · 55.060 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Sie kommen ALLE wieder.....

    Aaaach....ja

    Aber ich hoffe nur, ihr habt euch die wichtigsten Bremspunkte eingeprägt...

    M.

  2. Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    149

    Standard

    Es war super-schön! Vier Tage quer über die Pässe und durch die Täler, und alles bei bestem Wetter. Die einzige logische Konsequenz daraus: Anmeldung für die erste AEW ist erfolgt...

  3. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    Zitat Zitat von ED Beitrag anzeigen


    Der K-Schmarrn reichte für 5...........








    Aber Vorsicht: Es gibt 2 Versionen
    Die Lightausführung ist wohl für eine Person,
    während der Caramelisierte besser für Gruppen geeignet ist.......

    cowy

  4. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    aaah, so ein schmarrn.....

    da bekomme ich aber Hunger! Wo ist mein zweites Frühstück???

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Zitat Zitat von Frank.m2 Beitrag anzeigen
    ...ich hab mich wieder abgemeldet von der Schnupper-AEW!

    Hey, dann meld dich mal schnell wieder an!

    Wir haben unseren Schottlandurlaub auf Mai verschoben und ich habe die Genehmigung von meiner "besten von allen" bekommen; eine Mail an das Hotel ist auch schon raus, ich warte noch auf die Bestätigung, dann bin ich bei der ersten AEW 2010 dabei!
    Und was mache ich da ohne meinen Starfotografen und Laternenträger??

    Also Frank, du mußt dich wieder anmelden!!!!

    Gruß

  6. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard ....weiter....

    Für die nächste Tour bekamen wir einen neuen Guide. Und der sollte mit allen Wassern gewaschen sein. So erzählte man. Zwei Mopped haben ihn alleine in diesem Jahr nicht überlebt. Jetzt hatte er eine gepimpte Ducati Monster mit reichlich PS. Sein erster Auftritt war dann auch schon eindrucksvoll: Rudi kam auf dem Hinterrad auf den Hof geballtert. Erwähnte ich bereits, daß ich diesen Sound liebe? ha, das war doch mal was.
    Man warnte uns vorher, daß Rudi nicht als Lumpensammler unterwegs ist. Er macht keine Gefangenen. Erster oder….
    Mal sehen! Nicht zu vergessen, daß wir mal wieder Anhang bekommen hatten. Eine Gruppe Jungs aus dem Sauerland klinkten sich bei uns ein. Die Tour sollte über Warth, St. Anton auf die Silvretta Hochalpenstraße, und von dort über die Piller Höhe, Imst, Hahntennjoch (mal wieder) zurück ins Hotel gehen.
    Die Fahrt ging sehr, sehr gemütlich los, blieb es auch bis St. Anton.
    Rudi war wohl ein anderer Mensch geworden. Ganz gesittet und ruhig fuhr er vor uns her. Ein kurzer Abstecher auf den Furkapass zum Kaffeetrinken.

    Ab der Mautstation der Silvretta-straße gab es freies Fahren. Geniale Strecke, wahnsinn.
    Bis zum Stausee hatten wir eine Menge Moppeds überholt.
    Eines war wirklich besonders. Ein Quad auf der letzten Rille bewegt hatte ich in der Form noch nicht gesehen. Der Junge liess es richtig fliegen. In jeder Kurve war mindestens ein Rad in der Luft. Was für ein Anblick.
    Trotzdem überholte ich ihn irgendwann und fuhr die restlichen Kurven alleine. Kuhjote hing duch diverse Überholmanöver etwas zurück.
    Den letzten Kick gab es dann kurz vor dem Stausee. Drei Moppeds, Japaner, mit den üblichen Papageienanzügen darauf. Zwei waren schnell aufgeschnupft, der Dritte liess sich etwas bitten.
    Dafür war das Überholmanöver eines der besonderen Art, die Gelegenheit hat man nicht oft, eine R1 mit wasweissichwieviel PS.
    Zwei, drei Kurven fuhr ich hinter ihm her. Dann kam eine ganz lange gezogene Rechtskurve, Bergauf.
    Mein Vordermann machte sich bereit für die Kurve: Links rüber, bis an den Fahrbahnrand, die unteren Extremitäten wanderten in Richtung Kurveninneres, das Mopped blieb dabei erstaunlich Ruhig. Das Knie stand fast rechtwinklig vom Motorrad in Richtung Fahrbahn.
    Ja, darauf hatte ich gewartet. Als er nach innen in die Kurve zog holte ich alles aus dem Boxer heraus und überholte ihn Aufrecht sitzend aussen herum.
    Das muß aber doch weh tun. Würde es mir jedenfalls. Ihm scheinbar auch. Auf dem Parkplatz würdigte er mich keines Blickes. Obwohl ich ihn freundlich grüßte.
    Sein Kumpel entschuldigte ihn mit dem Satz: Bei uns im Norden kennen wir solche Kurven nicht. Jep, jetzt sah ich auch das Nummernschild, die kamen aus Oldenburg…

    Auf dem Rückweg durchfuhren wir den Unglücksort Galtür. Der neu aufgebaute Lawinenschutz ist schon monumental.
    Ein kleiner Abstecher über Tobadil brachte uns zur Auffahrt Piller Höhe, von dort nach Imst und (schon wieder) zum Hahntennjoch.

    Das nun folgende „Freie Fahren“ wurde wirklich zum Husarenritt.

    Rudi gab das Zeichen und zog mit seiner Monster an.
    Bei dieser Tour war die Reihenfolge Frank, ich und Kuhjote. Frank gab direkt Handzeichen und Kuhjote und ich verfolgten Rudi.
    Jetzt wollte ich doch mal sehen was da geht. Mit einer GS hinter einer superhandlichen Monster mit mind. 100 PS. Das wird spaßig. Rudi gab auch alles. In jeder Kurve drückte ich, wie man es so nennt. Ich fuhr halb neben seinem Hinterrad, immer an der Kurveninnenseite. Aus den Kurven heraus lupfte bei ihm jedesmal das Vorderrad, was ihn nicht wirklich schneller machte. Und ich war jedesmal neben ihm, da ich etwas früher Gas gab.
    Nach einer Weile fing Rudi an Fehler zu machen, er wurde sichtlich nervös.
    Trotzdem muß man an der Stelle sagen, daß es nicht viele Leute gibt mit denen man so fahren kann. Sein späterer Spruch: „Do druckts mi ´n Berg nauf“ war schon klasse, er lachte wenigstens dabei.
    Und er gab auf. Nach einer Weile gab er einfach auf und winkte mich vorbei.
    Ich merkte allerdings recht schnell daß er dran bleiben wollte. Das habe ich ihm dann aber abgewöhnt indem ich ein paar schnelle Wechsel einbaute und das Stück vor dem Pass die Q richtig fliegen liess.
    Auf einem Teilstück ist links die Felswand und rechts ein Holzgeländer. Zwei- Dreimal knallte mein Spiegel gegen das Geländer, aber das war nicht weiter kritisch, die Q zuckte noch nicht einmal. Es zeigte mir nur wie eng diese Passage ist.
    Und heute ging es deutlich besser als Gestern.
    Fehler waren keine dabei, kein Verbremser, die Q lief einfach wie am Schnürchen.
    Ein paar Moppeds überholte ich noch auf dem Stück, dann kam die Passhöhe.
    Dort angekommen beeilte ich mich die Q auf den Ständer zu stellen und den Helm abzunehmen. Alles das war natürlich pure Absicht. Rudi sollte sehen wieviel er verloren hatte. Es klappte….
    Als er kam stand ich vor der Q mit erhobenen Daumen und zeigte ihm wieviel Spaß mir das gemacht hat. Seine Mimik war Anfangs nicht wirklich von Begeisterung geprägt. Aber das legte er schnell ab.
    Wir lachten dann gemeinsam und er erzählte etwas in seiner Ur-Ösi-Sprache. Ich habe es mir nachher von Kuhjote übersetzen lassen: „do host mir ganz schön d´Gurken´grieben“.
    Sollte wohl heissen: Da hast du mir gezeigt wo der Hammer hängt, so sagt man jedenfalls bei uns.

    Zurück im Hotel ging er auch erstmal bei seinem Chef beichten.
    Obwohl, gerne sehen die Ösis das nicht. Da kommt ein Flachlandtiroler daher, das erste Mal überhaupt in der Gegend und verbläst den Guide auf einer ihm eigenen Hausstrecke.
    Nein, gerne sehen die das nicht, die Ösis…

  7. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Mann...Mann...Mann

    Mensch Markus...du bist aber auch eine Wildsau...
    Wenn die Leute das hier so lesen, dann kommt doch kein Mensch mehr zur Alpen-Express-Woche im Juli......aber trotzdem ...schöne Geschichte.

    M.

  8. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    Na endlich dachte Du hast keine lust mehr.
    Toll weiter so.

  9. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Mensch Markus...du bist aber auch eine Wildsau...
    Warum? bloß weil die Monster meinte Männchen machen zu müssen? Und die Q vorne genügend Gewicht hat um es zu verhindern??

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Zitat Zitat von Zambeli Beitrag anzeigen
    Na endlich dachte Du hast keine lust mehr.
    Toll weiter so.
    kommt ja.... keine Panik!

    aberi ch bin halt kein Schreiber und benötige etwas länger....
    die Onlineversion ist auch erst letzte Woche fertig geworden!


 
Seite 30 von 54 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Woche auf Korsika
    Von Jaybee im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 07:11
  2. Eine Woche im Bikerhotel
    Von Kuhjote im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1735
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 15:12
  3. Harz für eine Woche???
    Von thomas im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 21:47
  4. Noch eine Woche und ....
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 09:24