Seite 34 von 54 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 535

Wer fährt denn nun eine Woche ins...

Erstellt von Frank.m2, 30.07.2009, 19:40 Uhr · 534 Antworten · 55.028 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    ................da kriegt man ja Komplexe und Schreibhemmung wenn ihr Zwei
    (Kuhjote u. McDurb) wieder so Einen raushaut.
    Nur zu, so doll findei ch meine Schreibweise jetzt nicht.... ich tippe ja nur runter was so passiert sein könnte!

    Bei Kuhjote sieht das schon anders aus. Der kann es wenigstens!

  2. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard letzter Teil

    Bei der Auffahrt zum Stilfser Joch machte sich dann doch die reine Fahrzeit bemerkbar und wir fuhren merklich gemütlicher. Es war aber auch weit und breit kein Anreiz zum Gasgeben zu sehen.

    Trotzdem ist diese Straße immer wieder ein Erlebnis.
    Bei der Abfahrt vom Reschenpass fing es mal wieder an zu regnen. Es blieb aber im Rahmen, so daß wir auf weiteren Regenschutz verzichteten.

    An einer Tankstelle überlegten wir welchen Weg wir zuück nehmen. Man muß halt einmal über den Berg, da hilft nichts. Entweder über Warth und somit den Arlbergpass, oder mal wieder das Hahntennjoch. Wir entschlossen uns für ersteres.

    Das sollte ein besonderes Erlebnis werden. So langsam war die Sonne hinter den Bergen verschwunden. Im Halbdunkeln war es eine angenehme Fahrt von Landeck nach Arlberg. Als wir aber auf die Passstraße abbogen, wunderten wir uns dann doch ein wenig. Die Nebelschwaden kamen um die Ecke wie Qualm. Dichter Qualm. Die Sichtweite betrug bei großzügiger Schätzung noch 20-30 Meter.

    Na Klasse, unbekannte Straße, das erste Mal im Dunkeln und jetzt noch Nebel. Aber das gehört nunmal dazu. Die Eindrücke bei einer solchen Fahrt sind nicht zu übertreffen.

    Ab Stubenbach war der Nebel zwar weg, aber die Strecke bis Warth, halb durch den Wald, auf nasser Piste war trotzdem eine Herrausforderung. Um 21:30 Uhr betraten wir das Hotel. Und holten uns ersteinmal einen Rüffel bei Elke ab. Sie hatte sich natürlich um uns gesorgt.
    Und ich meinte an der Tanke noch zu Kuhjote, ob wir uns nicht mal melden sollten... hätten wir mal besser! Die Blicke von Elke den Rest des Abends muß man erst einmal wegstecken....


    Abends ging es dann noch zum Bikerfest. Bei Regen und Kälte. Die Stimmung war ok, wenn es auch nicht unbedingt mein Publikum war.
    Nach ein paar Bierchen sind wir zurück ins Hotel.

    Der Samstagmorgen war wieder nass, aber wenigstens ohne Regen. Wir entschlossen uns für eine kleine Runde ins Namlostal. Streckenweise war es trocken, und so konnte die Q zum Abschluß der Woche nochmal zeigen was sie kann. Auf dem Rückweg von Bischlbach nach Stanzach hatten es mir die 5 Kurven nach dem Abbiegen mal wieder besonders angetan.
    Die sind so herrlich langezogen, da muß man einfach, so wie ich es nenne, die Kurven ziehen….
    Soll heissen: immer kräftig den inneren ............ überwinden und unter permanentem Beschleunigen in voller Schräglage am Gas bleiben.
    Viel Bremsen muß man nicht, einfach rollen lassen. Das einzige Problem sind die Fußrasten.
    Wie bereits weiter oben erwähnt ist es nirgendwo so einfach die Q auf die Rasten zu setzen wie im Namlostal. Der Grip ist erstaunlich, die Kurven meist weit einsehbar.
    Als ich gerade mal wieder diese besagten ersten fünf Kurven genoss, habe ich wohl ein paar andere BMW-Fahrer, welche auf dem Parkplatz pausierten, ein wenig erschreckt. Jedenfalls standen sie mit offenen Mündern neben ihren Moppeds und starrten mich an.
    Das muß aber auch ein Anblick sein: ein funkensprühender Trümmer von 240 KG in voller Schräglage….

    In Stanzach überlegten wir uns noch einen Abstecher aufs Hahntennjoch zu machen. Mal was anderes im Nassen. Bisher war es bis auf die eine Abfahrt trocken und daher artete es auch immer ein wenig aus. Hier und jetzt war das was anderes, eine völlig neue Herrausforderung.
    Auf der Höhe angekommen untersuchte Kuhjote seinen Hinterreifen. Er erzählte mir von unerklärlichen Rutschern, beim Gasgeben drehte das Hinterrad durch. Mir war ähnliches zum Glück erspart geblieben, aber ein Paar Ölflecken hatte ich gesehen. Bei der Abfahrt haben wir sie dann nochmal gesichtet und Kuhjote war erleichtert wenigstens eine Erklärung für das Rutschen zu haben.

    Als Abschluß der Woche ging es dann nochmals zum Bikertreff.

    Sonntag morgen wurde die Q auf das Auto geschnallt und nach einer anstregenden, aber fantastischen Woche fuhr ich nach Hause. Schade dass es vorbei war. Aber ich denke ich komme wieder….


  3. Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    52

    Standard

    Hallo Markus,

    super ge und beschrieben und Dein 2 Radtransport ist für mich absolut die Krönung.

    Leider für uns zu fünft mit Hund mit finanziellem Rahmen nicht so einfach umzusetzen....

    Grüße von Lutz Ex-Californiabesitzer.

  4. Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    72

    Standard Und?

    Jaja,

    und der Nachbar hat immer den grüneren Rasen...

    Ich bin dabei!

    Wer denn bisher sonst noch? Und wann? Und warum?

    Ciao, Frank

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Warum ist doch klar.....

    Also:

    1. AEW 2010 JULI:
    Kuhjote
    MacDubh
    Frank.m2 ??

    Frosch
    Schonnie

    2. AEW 2010 August:
    Kuhjote
    Mr.Smith
    ??
    ??

  6. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    Na, dann trag mich schon bei der AEW 1 mit dazu ...

  7. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Zitat Zitat von Schonnie Beitrag anzeigen
    Na, dann trag mich schon bei der AEW 1 mit dazu ...

  8. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Hallo Jungs, plane gerade meinen Jahresurlaub 2010. Im Juli steht schonmal
    fest. Auch das es eine Woche alleine mit der Quh in die Berge sein soll steht
    fest. Wäre da nicht die AEW 1 was für mich?

    Habt ihr da schon einen festen Termin festgelegt den ich hiermit erfahren
    könnte? Weil im Anschluss will ich mit meiner Cheffin noch Relax-Urlaub machen und im Juli hab ich auch einen runden Geburtstag der ebenfalls in
    den Urlaub fallen sollte.

    Für ne kurze Info sag ich schonmal Muchos cracias.

  9. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    Na, das wäre ja nen Ding, wenn ausgerechnet DU mitkommen würdest ... (würde mich echt freuen )

    Alpen Express – die Schnupperwoche
    Kuhtreiber & andere Blau-Weiße Rider und auch alle anderen Marken treffen sich in der Woche nach dem
    BMW Biker Meeting / Garmisch, in Schönau.
    Anreise: 04.07.2010
    Abreise: 11.07.2010


    Den Rest findest du hier:http://www.bike-tours.at/biketours/





  10. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    Danke @McDubh für die schnelle PN. Und Schonnie, ja freu Dich nicht zu
    früh. Gibt da noch paar Unwegsamkeiten die ich aus dem Weg räumen muss.
    Beruflich hauptsächlich. Meine Cheffin hat schon genickt, wenn ich anschließend mit ihr noch eine Urlaubswoche dranhänge. Also 50 % sind
    schon mal geregelt. Ich geb Alles.


 
Seite 34 von 54 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Woche auf Korsika
    Von Jaybee im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 07:11
  2. Eine Woche im Bikerhotel
    Von Kuhjote im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1735
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 15:12
  3. Harz für eine Woche???
    Von thomas im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 21:47
  4. Noch eine Woche und ....
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 09:24