Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Wer ist fit in Sachen StVo ??

Erstellt von gerry-h, 18.06.2011, 15:22 Uhr · 10 Antworten · 1.243 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard Wer ist fit in Sachen StVo ??

    #1
    Ist er erlaubt, die Linksabbieger-Spur für ein Überholmanöver zu benutzen ?
    Wohlgemerkt: Man überfahrt keine durchgezogen Linie, ist nicht schneller als erlaubt.
    Es sind ja auch einige Polizeibeamte im Forum: Holt ihr so jemanden vom Bock, wenn ihr das seht ?
    Ich will keine Moralpredigten hören, sondern Aussagen zur Gesetzeslage

    Gruss
    gerry

  2. lechfelder Gast

    Standard

    #2
    Hallo Gerry,

    ich probiere es mal:

    Denke, Du meinst das Zeichen 297 StVO.

    Diese Pfeile schreiben die Fahrtrichtung an der nächsten Kreuzung oder Einmündung vor. Sofern der Überholvorgang noch vor der Kreuzung bzw. Einmündung abgeschlossen werden kann und dabei lediglich Leitlinien (keine durchgezogenen Linien!) überfahren werden müssen, ist das Überholen m.E. dort nicht verboten.

  3. Registriert seit
    20.09.2010
    Beiträge
    288

    Standard

    #3
    Zum Zeichen 297 besagt die StVO:

    Fahrzeugführer müssen der Fahrtrichtung auf der folgenden Kreuzung oder Einmündung folgen,
    wenn zwischen den Pfeilen Leitlinien (Zeichen
    340) oder Fahrstreifenbegrenzungen (Zeichen 295) markiert sind.

    Außerdem ist § 5 Abs. 3 Nr. 1 StVO zu beachten, der solchen Überholvorgängen sehr oft entgegenstehen wird.

  4. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #4
    Ich mein so ne Situation wie unten versucht zu skizzieren.
    Das Rechteck soll ein Auto sein.
    Die Frage ist, darf ein Motorrad so fahren, also überholen, wie es die dicke schwarze Linie zeigt ?

    Gruss
    gerry
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. Registriert seit
    20.09.2010
    Beiträge
    288

    Standard

    #5
    Offensichtlich sind Leitlinien vorhanden und damit gilt das obige Zitat aus der StVO. Die Skizze zeigt jedoch auch, dass schon § 5 Abs. 3 Nr. 1 StVO einen Überholvorgang verbieten würde. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei der örtlichen Situation eine klare Verkehrslage gibt, die (von einem Trecker oder einem andere bauartbedingt sehr langsamen Fahrzeug abgesehen) ein Überholen mit der zulässigen Geschwindigkeit erlauben würde. Bei einem langsamer fahrenden Pkw usw. wäre immer mit einem Ortsunkundigen zu rechnen, der noch auf die Abbiegespur fahren wird und schon deshalb wäre die Verkehrslage ggf. unklar.
    Zitat Zitat von gerry-h
    Ich will keine Moralpredigten hören
    Das eigene Moralgefühl oder schlechte Gewissen ist allerdings oft ein guter Ratgeber.

  6. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Q-Tourer Beitrag anzeigen
    Das eigene Moralgefühl oder schlechte Gewissen ist allerdings oft ein guter Ratgeber.

    ......es soll aber auch völlig unbedarfte Zeitgenossen geben.....

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #7
    Also ich überhole bei solchen Situationen auch mit dem Auto und mit dem Motorrad sowieso . ..... geht ja viel zügiger!

    ...... aber ich passe immer auf, ob was Grünes rumsteht ....... denn so ganz sicher bin ich mir auch nicht - aber ich bin noch nie deswegen "bestraft" worden in den letzten 30 Jahren.

    Gruß Kardanfan

  8. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #8
    Meinem Rechtsempfinden nach ist das Überholen in dieser Situation NICHT erlaubt.
    Aber, wo kein Kläger, da kein Richter!

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #9
    ...sach ich doch: Völlig unbedarfte Zeitgenossen. Steinigt Sie !!!!

  10. Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    845

    Standard

    #10
    Für mich ganz klar NEIN.
    Grund: Der Überholte kann nicht mit dem Überholen rechnen.
    D.h. wenn ein Fahrzeug vom Linksabbiegestreifen zurück auf die Geradeausspur fährt, kann es passieren, dass der Geradeausfahrer plötzlich beschleunigt, um evtl die grüne Ampel noch zu erreichen. Kommt es dann zum Unfall, liegt die Schuld eindeutig beim überholenden Fahrzeug. Auf der Abbiegespur darf schneller gefahren werden, ohne wieder auf die andere Spur zurück zu wechseln.
    Wie gesagt: Für mich eine klare Sache.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sachen gibts...
    Von Hermann (aus E) im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 17:59
  2. Wer ist fit in der StVo ?? ...die zweite
    Von gerry-h im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 12:12
  3. Lampenschutzgitter und StVO
    Von r-gs im Forum Zubehör
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 20:10
  4. Sachen gibts...
    Von Hermann (aus E) im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 23:51
  5. Sachen gibt`s!?!?
    Von mind im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 09:36