Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 66

Wer ist seit wann zufrieden mit der GS ?

Erstellt von KlausisGS76, 20.05.2009, 18:04 Uhr · 65 Antworten · 5.687 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    27

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von KlausisGS76 Beitrag anzeigen
    In diesem Forum kann man eigentlich fast nur negative Sachen über Mopeds lesen, speziell natürlich über die 1200er GS wenn man eine solche selber hat.

    Man erfährt alles über defekte Ringantennen , krumme Lenker () rubbelnde Bremsen , bei welchem Kilometerstand der Tankgeber wirklich kaputt ging usw.

    Aber wo sind denn die Fahrer, die sagen ich fahre seit xxx Kilometern mit meiner Q und es ist alle wie am ersten Tage ?
    Das natürlich irgendwann mal Bremsen , Öl und Reifen neu müssen ist klar...

    Naja der eine fragt halt nach dem Durchschnittsalter und ich frage heute mal nach den zufriedenen Fahrern

    Beginnen werde ich und sage einfach mal, daß ich in den ersten 6000km Streß hatte aber eigentlich nur oder besser mehr wegen dem Händler als mit dem Moped.
    Bin seit Mai `08 12000km gefahren und bin eigentlich nun zufrieden

    Gruß Klaus
    also ich bin seit 1996 mit meiner GS zufrieden und möchte mit keinem Töff tauschen

  2. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #32
    Tach auch !!!

    Zufrieden ? JA!!

    Meine Q Bj95 207 tkm Mit allen Höhen und Tiefen . Was Neues? Warum!!!
    Schraube alles selber Fahre Seit 24 Jahren Blau Weiß,ohne besagte Brille Meine GS en:
    R80G/S 57tkm,R100GS 32 tkm,R100GS PD 84tkm,R1100GS 207tkm

    GS Gruß
    Rainer

  3. Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    205

    Standard Probleme????

    #33
    Hi, 1150 GS 04/2000, 56000 km. Probleme was ist das? Ok, andere Sitzbank nach der 2. Tankfüllung, nach 2 Jahren eine neue Batterie und die jetzt seit 7 Jahren (ok Zubehör). Ganzjahresbetrieb=rostige Stellen aber das ist ja klar (bis jetz auch nur 3 mal geputzt, Dreck konserviert).
    Bin auch schon 1200 GS gefahren ~ 10000 km, ausser liegenbleiben wg. Tankanzeige keine Probleme.
    Nov. 08 5000 km mit F 800 GS, ausser Tankanzeige keine Probleme.

    Also fahren und nicht schrauben. (Schraube nur wenn etwas defekt, aber das hatte ich ja noch nicht)
    Hatte aber auch keine Probleme bei DT 80 MX, Honda CB 400 N oder mit meiner Transalp.

    Viel Spass noch


    Steff

    P.S.: Meine Auto hat Saisonkennzeichen 11/05

  4. Registriert seit
    29.03.2008
    Beiträge
    65

    Lächeln

    #34
    Hallo,
    fahre seit letzten August meine 1200 GS. Habe großes Windschild, Sitzbank von Wunderlich nachgerüstet, und noch original Koffer. Die GS ist das beste was ich jemals gefahren bin. Ein paar Kinderkrankheiten gibt es auch bei den Reiskochern. Das Gesamtpaket ist bei der GS wenn wir ehrlich sind sehr gut!!

    Gruß vom zufriedenen Grubemichel

  5. Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    210

    Standard

    #35
    Hab meine 11er GS im April genau 4 Jahre ,fahr im Schnitt 14000 KM im Jahr ,,,,,Defekte ; Anlasser bei 57 000 Km ,war das einzigste !
    Bin sehr zufrieden mit meiner Dicken und will somit auch keine andere

  6. Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    27

    Standard

    #36
    Hallo,
    ich möchte auch meinen Senf dazugeben:
    24.000 km auf der 80 GS. Hier hatte ich auf einer Urlaubstour einen Batterieblackout (konnte in Sonthofen bei einem ehemaligen Freundlichen direkt Ersatz bekommen) und der Anlasser machte später noch einmal Mucken. Er wurde vom Kumpel neu gefettet und lief dann wieder.

    64.000 km auf der 1100 GS fast ohne Probleme. Lediglich nach 50.000 war das Federbein undicht.

    6.000 km auf der 1200 GS seit 09/2008 ohne jegliche Probleme, trotz all dem technischen Schnickschnack.

    Fazit: Immer wieder!!

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #37
    Moin Moin, bin von der DL1000 in diesem Jahr auf die GS umgstiegen und muss sagen, es hat sich wirklich gelohnt. Bis auf den "geilen" V2 Sound vermisse ich nichts und die GS ist einfach in vielen Belangen eindeutig besser.
    Komme gerade von einem 10 tägigen Tripp mit 3400 km (Flensburg, Stettin, Danzig, Thorn, Masuren, Russische Grenze und zurück). Bis auf einer defekten Batterie (natürlich an einer Fähre am A... der Welt), welche sich weigerte den benötigen Strom zum Starten zu geben (hatte aber vorsorglich mal das Ladegerät mitgenommen ) gab es keine Probleme... Also, immer wieder
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg4137.jpg  

  8. Doc
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    165

    Standard

    #38
    Hi,
    habe seit rund 27000 Kilometern in zum Teil sehr hartem Gelände bisher nur zweimal das H7 Birnchen wechseln müssen; sonst gab es absolut und überhaupt keine technischen Probleme.

    Das von manchen geradezu hektisch verteufelte ABS hat mich übrigens erst gestern vor einer Katastrophe bewahrt: war doch hier im einsamen Hochland plötzlich eine eiserne Kette quer über die öffentliche Straße gespannt!
    Nach einem ersten, noch ganz überlegt und sauber von Hirn, Hand (und Fuß) dosierten, jedoch absehbar nicht mehr ausreichenden Bremsmanöver, griff dann auf den buchstäblich letzten zwei Metern das ABS ein; in meiner Not war ich schon rücksichtslos und voll in die Eisen gestiegen.
    Als die Fuhre schließlich stand - knallhart und exakt auf Spur - fehlten mir bis zur Kette, und damit bis ins nächste Leben, nur noch ein paar kleine Zentimeter.

    Zitat: "In diesem Forum kann man eigentlich fast nur negative Sachen über Mopeds lesen, speziell natürlich über die 1200er GS wenn man eine solche selber hat."
    Alle Foren haben auch etwas vom Wartezimmer beim Arzt, denn wer dort sitzt hat ein Problem und möchte, daß es behandelt wird; daran ist natürlich nichts auszusetzen.
    Doch wer da etwa glaubt, aus den bedrückten Unterhaltungen der Patienten über ihre Probleme gleich auf die Gesundheit der gesamten Menschheit schließen zu können, der irrt sich gewaltig.

    Gruß,
    Doc

  9. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #39
    Hy,
    ich liebe diese Thread's wo mal nicht genörgelt wird......

    Ich hab meine F800GS seit mitte 2008 und bin sehr zufrieden und mich freut jeder Tag an dem ich zur Arbeit fahre.

    Ich hab leider nur 11km zur Arbeit und da kommt doch des öfteren ein kleiner Umweg daher.

    bisher 5000km

    Servus Tom

  10. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #40
    Also ich war bis vor ca 32Stunden hochzufrieden mit meiner 11er....


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann seit Ihr wieder nach einem Fußbruch gefahren?
    Von cbiker im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 22:30
  2. Mit dem Modell 2010 R1200GS KEINE Probleme und vollkommen zufrieden
    Von Klaus_D im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 22:43
  3. unzufrieden zufrieden ??
    Von confidence im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 12:53
  4. ...sehr zufrieden! ihr auch?
    Von Faxe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 20:13
  5. Aussergewöhnlich zufrieden kann man sein,
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 15:53