Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Werkstattärger

Erstellt von Milhouse, 07.09.2008, 15:55 Uhr · 10 Antworten · 1.851 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    181

    Standard Werkstattärger

    #1
    Moin,

    ich würde gerne mal Eure Meinung zu meinen Erfahrungen mit meiner (freien) Werkstatt lesen.

    Meine 1150 ADV war vor zwei Jahren zur 30.000 Inspektion dort, alles super und relativ günstig. Jetzt sollte also die 40.000 Inspektion durchgeführt werden. Hat 400 Euro gekostet, BMW wollte 500 - 650 (!) Euro haben, soweit, sogut.

    Nach Durchsicht der Rechnung fehlen mir da notwendige Dinge wie Bremsflüssigkeitswechsel, Luftfilter usw. Durchgeführt wurde demnach nur Ölwechsel (Ohne Getriebe und Antrieb), Benzinfilter und Polyriemen. Es gab noch einen mündlichen Hinweis auf "viel Ventilspiel", demnach war da wohl auch jemand zugange. Meiner Bitte nach einer schriftlichen Aufstellung der durchgeführten Tätigkeiten möchte der Händler nicht nachkommen. Meiner Ansicht nach genügt es nicht, die fehlenden Dinge nur zu kontrollieren. Oder?

    Aber zudem habe ich auch noch erhebliche Kratzer am Tank festgestellt, die meiner Ansicht nach vor dem Werkstattaufenthalt nicht vorhanden waren. Ich vermute eine Entstehung im Zusammenhang mit dem Filterwechsel. Nur ich kann das natürlich nicht beweisen. Scheiße.

    Die Woche muss ich dann wohl noch mal vorbei, um das anzusprechen, aber ich würde mich über Euer Feedback freuen. Als Werkstatt ist der bei mir durch, da habe ich kein Vertrauen mehr, aber irgendwie muss ich diese Dinge ja wohl noch ansprechen.

    Danke und Gruß,
    Milhouse

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #2
    400 Euro für ein bisschen Jojo und dann keinen Arbeitsnachweis geben wollen. Such dir einen anderen Laden.

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Hi Milhouse.

    Wie schaut denn der Arbeitsauftrag genau aus, den du der Werkstatt gegeben hast? Ein einfaches oder mündliches "dann macht mal" kann durchaus zu extremst unterschiedlichen Tätigkeiten führen.
    Wenn dort allerdings steht "40 tkm Inspektion nach Herstellervorgabe durchführen", dann gibt es keinen großen Spielraum für die Werkstatt.
    Letztendlich dürfte im gegebenen Auftrag das Problem liegen.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #4
    Hi
    Und wieder stellt sich die Frage: Hat "jede" freie Werkstatt die Herstellervorgaben?
    Ohne die Juristerei bemühen zu wollen: Auf eine detaillierte Rechnung hast Du Anspruch. Das verhindert Tätigkeiten wie Ventile einstellen + Ölwechsel für günstige 400 EUR während die Freundlichen für 600EUR die Dinge lt Wartungsplan (hoffentlich) komplett machen.
    Zumindest ich möchte wissen wofür ich 400 EUR zahle!
    gerd

  5. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #5
    Also hat Du für nen Ölwechsel 400 ucken bezahlt ?

    Jede vernünftige Meisterwerkstatt arbeitet nach Herstellervorschrift !
    Also wie vorab schon gesagt wurde, kommt es darauf an, was Du in Auftrag gegeben hast und was in der Rechnung steht.

    Solltest Du voll auf Widerstand stoßen würde ich mal die Innung anfunken, die können meist weiterhelfen und vermitteln bzw. überprüfen...

    By the way, was haste denn für nen Laden erwischt

    gruß Klaus

  6. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    181

    Standard Update

    #6
    Hallo,
    Danke für Eure Rückmeldungen. Ich habe ein Gespräch mit dem Besitzer geführt. Angeblich wurden die fehlenden Punkte geprüft und für noch gut befunden:

    - Getriebeöl hält ja wohl 20.000 km und wurde erst vor 10.000 erneuert
    - Bremsflüssigkeit wurde getestet und für noch gut befunden, außerdem hätte BMW die Wechselintervalle von zwei auf vier Jahre verlängert
    - Wenn der Inspektionsstempel im Heft ist, dann wurde die auch durchgeführt (Basta!)

    Die Kratzer am Tank wurden als in der Werkstatt entstanden akzeptiert und werden beseitigt.

    Zurück bleibt ein schales Gefühl....

    (Der Laden befindet sich in der Nähe von Kiel)

    Danke und Gruß,
    Milhouse

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #7
    ich muss ehrlich sagen, dass die Tatsache, dass sie den Kratzer als Eigenwerk akzeptieren, ganz deutlich für eine eigentliche Seriosität der Werkstat spricht. Da kann ich Dir aus eigener Erfahrung ganz andere Sachen berichten, aus Erfahrungen von Freunden und Bekannten, das zigfache hinzu. Ich wäre beruhigt, würde es aber für eine nächste Gelegenheit im Vorfeld absprechen, wie Du es gern hättest, dann herrscht Klarheit

  8. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Milhouse Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Danke für Eure Rückmeldungen. Ich habe ein Gespräch mit dem Besitzer geführt. Angeblich wurden die fehlenden Punkte geprüft und für noch gut befunden:

    - Getriebeöl hält ja wohl 20.000 km und wurde erst vor 10.000 erneuert
    - Bremsflüssigkeit wurde getestet und für noch gut befunden, außerdem hätte BMW die Wechselintervalle von zwei auf vier Jahre verlängert
    - Wenn der Inspektionsstempel im Heft ist, dann wurde die auch durchgeführt (Basta!)

    Die Kratzer am Tank wurden als in der Werkstatt entstanden akzeptiert und werden beseitigt.

    Zurück bleibt ein schales Gefühl....

    (Der Laden befindet sich in der Nähe von Kiel)

    Danke und Gruß,
    Milhouse
    Normalerweise muß man Dir eine Aufschlüsselung der Arbeitspositionen geben und auch erklären!!! Wegen der Kratzer hast Du Glück gehabt, denn sobald Du von Hof des fährst is es normalerweise vorbei! Deshalb immer erst ums Motorrad / Auto gehen und alles anschauen! Das schale Gefühl wird sich auch beim nächsten Besuch beim nicht ändern, weil Du wieder nicht weißt (sofern es Dir nicht erklärt wird) was gemacht wurde und ob es gemacht wurde! Du solltest Dir einen anderen suchen! Hab ich auch schon gemacht, zwar noch mit meiner Honda damals, aber es hat geholfen und ich habe mich wieder wohl gefühlt! Vor allem hat wieder alles gepaßt!
    Viel Glück

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von THE GHOST_909 Beitrag anzeigen
    ...
    Du solltest Dir einen anderen suchen!
    ...
    Er war ja gar nicht bei einem , sondern bei einem Freien. Dennoch würde ich diese Werkstatt (so, wie du den Hergang schilderst), in Zukunft meiden, wenn du danach jedesmal ein flaues Gefühl in der Bauchgegend verspürst.

  10. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Er war ja gar nicht bei einem , sondern bei einem Freien. Dennoch würde ich diese Werkstatt (so, wie du den Hergang schilderst), in Zukunft meiden, wenn du danach jedesmal ein flaues Gefühl in der Bauchgegend verspürst.
    Das mein ich doch auch damit, es gibt nur kein anderes Zeichen dafür! Evtl können wir ja das benutzen ( freie Werkstatt) , weil er ja kein (Händler) ist!!!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte