Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 81

wie "alt" muss man sein....

Erstellt von Moni70, 19.09.2007, 07:28 Uhr · 80 Antworten · 7.043 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard wie "alt" muss man sein....

    #1
    um eine GS zu fahren....?
    Ist Euch auch schon aufgefallen, daß so manche/r meint "so, nun laß ich es ruhig angehen und kauf mir ne GS, im richtigen Alter bin ich auch"....

    ähm.... die GS ist doch keine Rentnermaschine .....im Gegenteil.....sie kann mehr als nur "Rentner" befördern..... ....

    normaler ist mir das wurscht, was andere sagen....ich bin echt nur verwundert, daß die GS zu einem "altersgemäßem" Moped gemacht wird

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Moin Moni,

    ich denke mal, dass neben dem "Rentner-Image" der Marke BMW-Motorrad (ändert sich ja langsam durch die neuen Konzepte) vor allem auch der nicht ganz günstige Preis da massgeblich ´ne Rolle spielt.

  3. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Moni70
    um eine GS zu fahren....?
    Ist Euch auch schon aufgefallen, daß so manche/r meint "so, nun laß ich es ruhig angehen und kauf mir ne GS, im richtigen Alter bin ich auch"....

    ähm.... die GS ist doch keine Rentnermaschine .....im Gegenteil.....sie kann mehr als nur "Rentner" befördern..... ....

    normaler ist mir das wurscht, was andere sagen....ich bin echt nur verwundert, daß die GS zu einem "altersgemäßem" Moped gemacht wird
    Moin Moni,
    ich kenne GS-Fahrer, die 20, 31 und 33 Jahre alt sind und schon seit
    Jahren GS fahren. Der Jüngste hat auf meiner R100GS seinen FS gemacht.

  4. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    #4
    ja preislich ist sie schon teuer..... gebraucht geht es aber.... doch das hat nur bedingt was mit dem alter zu tun.... ich war auch "jünger" und hab mir ne alte 2V GS damals gekauft

    nichts für ungut....die frage ist als neugier zu verstehen....nicht als kritik oder vorwurf

  5. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #5
    Meine erste G/S hatte ich mit 20.

  6. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard

    #6
    Moin!
    Das hat imho nur indirekt was mit dem Alter zu tun.
    Ich denke, daß bei den meisten jüngeren Jahrgängen das Bike einfach "cooler" aussehen muß als eine GS. Ich weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll, aber viele machen halt lieber den Bückling der Optik wegen, anstatt mit einer doch rel. unspektakulären GS rumzufahren.
    Die Qualitäten des jeweiligen Motorrads stehen hier weiter hinten. Und letztenendes hat so ne GS ja auch nicht so viel Leistung wie so ein japanisches Brüllgerät.

    Wenn ich für meinen Fall spechen soll, so hab ich mich aus mehreren Gründen für eine GS als erstes Motorrad entschieden.

    - Da waren die überzeugenden Fahrberichte in der Presse und auch von meinen Bekannten
    - Da ist die schiere Größe der GS, die mir mit 1,95m und 150 Kg sehr entgegenkommt.
    - Ich hatte schon immer einen Faible für Boxermotoren
    - Letzte Überzeugungsarbeit leistete "Long Way Round"
    usw...

    Daß ich jetzt 36 bin, ändert nichts an den o.g. Tatsachen, ich hätte mich mit 20 auch so entschieden.
    Wenn ich dann endlich mit dem Führerschein fertig bin, werd ich hoffentlich noch ein paar Tage in dieser Saison fahren können.
    Grüße
    Jörg

  7. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #7
    Hab ich schon richtig verstanden, Moni. Ich war mit 31 Jahren ja auch noch nicht im typischen BMW-Alter.

    Und ich wollte auch nie ne Q haben .... bis ich sie probegefahren habe!

  8. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    209

    Standard

    #8
    bin 27, höchst kindisch und noch nicht mal mit der ausbildung fertig.
    noch fragen?

  9. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #9
    Bin 20, was ich in meiner Ausbildung verdient hab ging zum grossteil in die GS

    Ich hatte einfach zu viel gutes von ihr gehört und hab den fehler gemacht am ersten tag als ich offen Fahren durfte von der offenen 125 er aus dei 12 er q probe zu fahren.... Da kam dann nichts anderes mehr ran ....

  10. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    #10
    Man muss aber sagen, daß sich das "Alte-Herren" Image doch schon etwas bessert. Gsd
    Hängt vielleicht auch a bissal mit der PKW-Schiene zusammen (siehe auch die Marke mit Stern usw.) das dieses Image aufgebaut wurde. Eben wegen Alter hat i.d.R. doch mehr Geld.

    Zitat Zitat von Moni70
    ja preislich ist sie schon teuer.....
    naja das ist relativ... und oberflächlich betrachtet scheint es auch so zu sein, daß die Q wesentlich teurer ist als alle anderen in ihrer Klasse.

    Aber wenn du eine 12er GS mit einer (annähernd) gleichwertigen sagen wir mal Vara (nicht als Aktionsmodell) vergleichst, kommst in etwa auch auf das Preisniveau.
    Was aber begünstigend bei BMW dazu kommt, sind die langen Serviceintervalle, der geringere Spritverbrauch uuuund der gute Wiederverkaufswert. Das sind alles Faktoren die auch eine Rolle spielen.

    Und bei genauer Kalkulation ist die Q ja dann fast ein Schnäppchen ,
    aber nur fast.

    lg
    g


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Können "neue" Bremsbeläge überaltert sein??
    Von yello im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 15:25
  2. Lukaschenko: "Besser Diktator sein als schwul"
    Von AT86 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 13:10
  3. welcher "neuer" Endschalldämpfer soll es sein???
    Von 01Freddy_N im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 15:56
  4. Hat jemand sein Q zurückgegeben "Wandelung"
    Von PATIENT im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 22:38