Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 96

wie reinigt der haendler

Erstellt von Qurator, 30.06.2014, 20:27 Uhr · 95 Antworten · 8.787 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #21
    Oft heisst das Geheimnis einfach lehrling.
    Der muss beschäftigt werden, wenn er zur Putzfraktion gehört, macht ihm das sogar noch spass- und am ende kommt dann eine feine Fleissarbeit à la Tom-Tom heraus.
    Hab ich machen lassen bevor ich die GSA verkauft habe. Dieses Putzen ist für mich das allerletzte, also zahle ich lieber jemand dafür, wenn es denn mal unbedingt sein muss.
    Die haben dann eben auch spezielle Mittelchen, die das wassertropfen verringern, das abtrocknen beschleunigen, den Kalkgehalt minimieren etc. Den Rest hab ich schon wieder vergessen.
    Aber es ist ganz eindeutig so- diese Putzerei und die Freude an einem sauberen motorrad muss Teil des hobbys sein. Sonst macht sie keinen Sinn. Denn den zwingenden Zusammenhang zwischen Optik und technischem Zustand bestreite ich energisch bzw. führe jedesmal meine 18jährige gs mit 153000 km als Gegenbeispiel an. Technisch gepflegt durch jemand, der das auch kann. Geputzt beim fachservice Kärcher 3-4x im Jahr...

  2. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #22
    Reinigen und Pflege ist für mich eine Frage wie ich mit meinen Dingen oder Werten generell umgehe, nicht nur beim Motorrad. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob ich das selbst mache oder machen lasse. Ich mache allerdings viele Dinge lieber selbst, da ich, neben den Mitteln und Fähigkeiten das selbst machen zu können, dann genau weiß wie's gemacht wurde und ich auch selbst das Erfolgserlebnis genießen kann (es gibt sicherlich auch andere Erfolgserlebnisse, das ist für mich allerdings auch eines davon). Aber wie gesagt, das ist eine Ansichtssache. Es gibt auch Menschen die eine Putzfrau haben. Und das ist nicht nur ein Frage der beruflichen Arbeitsbelastung.

    Es ist sicherlich richtig, daß außer dem Thema Wintersalz, reinigen nicht unmittelbar im Zusammenhang mit dem technischen Zustand in Verbindung zu bringen ist. Vielfach ist aber eine gute Reinigung auch mit einer guten Pflege und Wartung in Verbindung zu setzen. Zumal ich es selbst bei der Reinigung nicht nur beim Reinigen belasse, sondern mir natürlich den technischen Zustand genauer anschaue und entsprechend handle, sofern erforderlich. Ein defekter Simering an der HA ist nicht durch eine gute Reinigung zu verhindern aber eben auch durch eine gründliche Reinigung mit gleichzeitiger Fahrzeugbeguatachtung zu erkennen. Und zwar noch vor den eigentlichen Inspektionsterminen.
    Zur Reinigung gehört bei mir auch, daß ich Lackschädenen ausbessere, was bei meiner GS bisher allerdings nicht der Fall war war. Bei anderen Fahrzeugen, insbesondere Auto hingegen schon.

    Ich bin kein Reinigungsfeti schist, nach dem vergangenen Urlaub sind unsere Maschinen alles andere als sauber, meine Baghira vom Offroadfahren richtig eingeschlammt, aber ich denke, daß so hin und wieder mal etwas Zuwendung in besagter Art nun nicht unbedingt verkehrt sein kann.

    Was den Lehrling anbelangt:
    natürlich gehe ich davon aus, daß nicht der Werkstattmeister selbst mein Fahrzeug reinigt. Aber auch der Lehrling ist zu mehr da, als sich nur mit dem Dreck anderer rumzuschlagen. Poliert wird beim Händler schon mal gar nicht. Es sei denn man beauftragt sowas.

    Zum Verständnis:
    die Fahrzeugreinigung ist bei unserem Händler zusätzliche kostenfreie Service-Leistung. Ohne, daß dies groß erwähnt wird. Also erwarte ich hiervon auch nicht allzuviel. Ich habe auch schon drauf hingewiesen das Fahrzeug nicht zu waschen, da ohnehin sauber.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen

    Zum Verständnis:
    die Fahrzeugreinigung ist bei unserem Händler zusätzliche kostenfreie Service-Leistung. ...
    ... die er in seine sonstige Preisgestaltung einkalkuliert hat.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #24
    ein jahrelanger bestimmungsgemäßer Gebrauch und Neumopedoptik schließen sich nach meinem Dafürhalten aus.

  5. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #25
    Hab hinterm Haus ein 2000 Liter Regenfass.1x pro Woche Kärcher anschliessen,exponierte Stellen mit Polo Testsiegerreiniger(nicht den dicken Gel) einsprühen.Mit Geschirrspülmittel Schaum und 1,99 Euro Aldi Microfaserzottelwaschhandschuh reinigen.Abledern,fertig.Kalkflecken völlig unbekannt.Sieht aus wie aus dem Showroom.

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #26
    Tankstelle, Hochdruckreiniger, wenn sie wirklich komplett versaut ist. Und 1 x im Jahr beim Spezialisten auf "verkaufsfertig" putzen lassen.

  7. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #27
    Was zahlt man denn für verkaufsfertig putzen... ? Wäre auch was für mich.

  8. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Das macht die NL in HB genauso. Wenn du das Mopped dann allerdings bekommt, isse blitzsauber (meine zumindest). Leider war sie danach auch nie wieder SO sauber.
    Nur leider hat dort irgend ein Vollpfosten die nagelneue Scheibe anscheinend trocken poliert und tolle Ringkratzer hineingezaubert.
    Bei mir kommt ein Schild dran - bitte nicht putzen.

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    Nur leider hat dort irgend ein Vollpfosten die nagelneue Scheibe anscheinend trocken poliert und tolle Ringkratzer hineingezaubert.
    Bei mir kommt ein Schild dran - bitte nicht putzen.

    wenn die Kratzer noch drin sind, bekommst Du die idR mit einer Lackpolitur für etwas verwitterte Lacke wieder gut hin. Gibt auch extra Zeugs Xerapol z.B.

  10. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #30
    ein guter Freund von mir hat lange Zeit als Autoaufbereiter gearbeitet. Von daher weiß ich: die sind einfach gründlicher. Die haben zwar auch ihre Spezialmittelchen und Tricks, aber man muss den Dreck beim Putzen auch "sehen". Die Jungs, die beim Händler putzen, machen das wöchentlich mehrmals, irgendwann stellt sich da eine gewisse Gründlichkeit ein. Die Stellen, an denen sich Dreck sammelt, sind ja immer dieselben.

    Ich selbst reinige zuerst den Kram ab Tank (Front, Handschutz, Lenker, Tank, hinterer Rahmen und Sitzbank) mit Spülschwamm, Wasser und etwas Spüli von Hand. Danach fahr ich kurz in die Waschbox, sprüh Motorreiniger auf, lasse es kurz einwirken und spül das ganze dann ab. Felgen und Chromteile kann man dann nachher nochmal feucht abwischen, wenn einen die Wasserflecken stören.


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sturzbügel für die GS wie bei der Adventure
    Von Schweinehund im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 21:24
  2. Wie war der Neupreis? GS 1150 mit ABS 7/2001
    Von Tomsplett im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 03:15
  3. Wie muß der Reifendruck sein!!
    Von GS-Molch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 13:13
  4. Der "Wie sieht der Platz von dem aus ihr postet aus"-Thread
    Von nicoop im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 21:46
  5. Wie entstand der Bikergruß
    Von Germed im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 16:27