Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Wie steckt man das weg .....?

Erstellt von Luzus, 28.04.2010, 19:38 Uhr · 30 Antworten · 3.239 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Luzus Beitrag anzeigen
    ...
    1. WAAAAS?? Doch nicht mir! Was PASSIERT hier gerade?!
    2. Oh, .... wieviel kriegt das Bike nun ab; war doch gerade erst in der Waschanlage
    3. Mein Gott, wie lang dauert die Schlittentour denn NOCH?
    4. Oh weh, jetzt kracht sie gleich irgendwann irgendwogegen, .... und ich krache mit
    5. Aha, es tut schon was weh (Hüfte, Hand) wie schlimm ist das?
    6. War ich im falschen Film? NEIN, das war gerade MEIN Sturz! Au Weia...
    7. Ok, es scheint vorbei ...
    So ähnlich war es bei mir auch. Am schlimmsten die Dollarzeichen in den Augen als ich die Teile begutachtet hab die kaputt waren... Da war noch so viel Adrenalin, dass ich dat Ding auch in zwei Sekunden wieder aufgehoben hatte.

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    ...Wenn es dich in den Fingern juckt, wenn Motorräder vorbeifahren oder du sie nur hörst, ist fast alles in Ordnung...
    Hab gedacht bei mir ist was nicht in Ordnung, denn DAS hab ich immer!

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ...ahja, welche Möglichkeit gäbe es sonst noch??? hihihi...
    A U F G E B E N ...

    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    ...Ich kann dir nur empfehlen, so schnell wie möglich wieder aufzusteigen und das Geschehene treffgenau zu analysieren, daraus zu lernen und weiter zu fahren...
    Jap, nicht zuuuu viele Gedanken machen aber einfach noch mal drüber nachgedacht und wieder aufwärts!

    Allerdings hab ich immer noch leichte Hemmungen in Rechtskurven voll durchzuziehen.

  2. Nero8 Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Luzus Beitrag anzeigen
    mein Ausrutscher heute in der Linkskurve .....
    Servus...Dein erster Abflug? Wenn ja dann tröstet dich. Ich kenne keinen einzigen 2Radfahrer, mit welchem ich schon einmal eine Runde gedreht habe, den es mindestens nicht einmal in seiner 2Radkarriere aufgestellt hat. Willkommen im club. Mich persönlich hat es sogar schon nach 2 Monaten mit dem Mofa aufgestellt. Schluck Deinen Stolz runter. Wenn dir bei einem eventuellen Abflug die Sorge um Deine Karre mehr Sorgen bereitet als um Deine eigene Gesundheit...dann lasse das 2Radfahren in Zukunft besser gut sein. Die finanzielle Blockade in Deinem Kopf versaut dir letztendlich den gaaaanzen Spaß am 2 Radfahren. Kopf hoch...

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #23
    Zitat Larsi: Es gibt 2 Sorten Motorradfahrer. Die einen sind schon mal gestürzt, die anderen werden noch stürzen

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #24
    die Freiheit des Motorradfahrens besteht darin, selbst zu entscheiden, ob man durch Übermut oder Unvermögen aufs zu voll genommene Maul fällt.

  5. Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    #25
    Ich denke mir das ist wie beim reiten. Runtergefallen? Rauf aufs Pferd!
    Meiner einer hatte letztes Jahr auch einen Rutscher. Ist mir Bambi in die Quere gekommen. Klar am Anfang schaust mehr in den Wald als auf die Straße, aber das legt sich mit der Zeit. Vielleicht hilft es mit Absicht jetzt auf Streusand rumzufahren um zu schauen wie die Maschine reagiert. Natürlich nicht gerade in ner Rossikurve . Ich habe mir auch beim letzten Urlaub den Fahrstil versaut. Die Straßen in Bosnien sind teilweise wie Schmierseife und es hat auch eine Weile gedauert bis ich mir das wieder abgewöhnt hatte.
    Was hilft ist auf jeden Fall. Fahren fahren und nochmal fahren.

  6. BMWHP2 Gast

    Standard Ampi

    #26
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    die Freiheit des Motorradfahrens besteht darin, selbst zu entscheiden, ob man durch Übermut oder Unvermögen aufs zu voll genommene Maul fällt.
    nachdem Du ja ( Eigendefinition ) schon öfter abgestiegen bist - welche der beiden Varianten hat dich motiviert.

    Friedl

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von BMWHP2 Beitrag anzeigen
    nachdem Du ja ( Eigendefinition ) schon öfter abgestiegen bist - welche der beiden Varianten hat dich motiviert.
    öfter jetzt nicht Friedl, so 3 mal in 20 Jahren denke ich. (kann mich nicht soo genau erinnern, bin das letzte Mal auf den Kopf gefallen)
    Mich motivieren sowohl Unvermögen, als auch Übermut, manchmal hab ich auch einfach kein Glück und manchmal kommt dann auch noch Pech dazu

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Zitat Larsi: Es gibt 2 Sorten Motorradfahrer. Die einen sind schon mal gestürzt, die anderen werden noch stürzen
    Rischdisch

  9. Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    397

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    die Freiheit des Motorradfahrens besteht darin, selbst zu entscheiden, ob man durch Übermut oder Unvermögen aufs zu voll genommene Maul fällt.
    ... da ist schon was dran ....

    besonders, wenn man z.B. auf der Rennstrecke unterwegs ist

    in unseren Alltags-Revieren gibt´s ja noch jeeeede Menge zusätzlicher Unvorhersehbarkeiten.

    Das macht die Sache so schwierig ....

    wenn ich z.B. korrekt gefahren bin und mich trotzdem auf´s Gesicht gelegt hab, dann kam die Gefahr von "außen"

    damit muß man natüüüüürlich immer rechnen .....
    und diese "Rechenleistungen" greifen dann leider in meine zukünftige Fahrweise ein (was einerseits natüüüürlich wieder Vorteile hat .. )

    aber andererseits verunsichern ("Angst ist ein schlechter Begleiter")

    Die Frage, wie man das wegsteckt erweitere ich mal um die Frage, wann man das verarbeitet hat .....?

    Naja, man wird sehn

    BG

  10. Nero8 Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Luzus Beitrag anzeigen

    Die Frage, wie man das wegsteckt erweitere ich mal um die Frage, wann man das verarbeitet hat .....?

    Bei mir selber? Karre aufrichten...Bremshebel und Gabel checken. Drauf auf die Karre...und gib ihm! Als wenn nichts vorher passiert wäre. Ob das daran liegt daß ich vor 28 Jahren seit der Mofa und 80er Fahrerfahrungen sehr oft auf dem Maul gelegen bin...keine Ahnung. Motorradfahren ist eine Kunst...das hat mal jemand zu mir gesagt. Ohhh wie recht er doch damit gehabt hat.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 11:06
  2. R100GS Wo steckt der Öldrucksensor?
    Von ox-4 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 00:11
  3. Irgendwie steckt es an...
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 14:02