Hallo,
bin zwar in 35 Jahren noch nie mit dem Mopped zu Fall gekommen, aber mitte der 90er Jahre habe ich mit meinem 40 Tonner bei Paris mal meinen vollen Anhänger umgeworfen. Ganz blöde Situation, im Schritttempo über die Nationalstrasse gewendet, 13 to Zellulose zur Papierherstellung seitlich etwas verrutscht und die Fuhre stürzte im Zeitlupentempo um.

Hat zwar mit Motorradfahren nichts zu tun, aber die Situation ist die gleiche.Alles grübeln hilft nichts, am besten gleich wieder fahren und Du wirst sehen es normalisiert sich schnell wieder.
Übrigens nach all den Jahren habe ich immer noch Respekt vor engen Kurven und Kreisverkehren und in sachen Rollsplitt wird das auch bei Dir so bleiben, aber das schadet ja auch nicht.
Weiterhin eine sturzfeie Fahrt für Dich.
Gruß Bernd