Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 66

Wieviele Kilometer Anreise ist euch eine schöne Tagestour wert?

Erstellt von QBoxer, 31.03.2012, 18:08 Uhr · 65 Antworten · 7.320 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    "was ist flottes tempo?"
    GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS

  2. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von QBoxer Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, beim Planen meiner Moped Tages Touren stosse Ich immer wieder auf die Frage: wo ist meine Persönliche Kilometer Grenze für die Anreise bis zum Startpunk der Tour! Ein aktuelles Beispiel: Möchte diese Woche die Gegend um Salzburg bis rüber zum Attersee und Traunsee abfahren. Von Dachau nach Bad Reichenhall mal locker 160 km Anreise, das heist hin und zurück gute 320 km und 3 1/2h Zeit für Hin und Rückfahrt auf der verhassten Autobahn. Die gesammte Tour hätte somit knapp 700 km........ Das ist für eine Tagestour definitiv zu weit!
    Wo liegt denn eure persönliche km Grenze für An-und Rückreise?

    Jürgen
    Hallo,

    700 km ist doch nicht zu weit für eine schöne Tagestour... das passiert auch mal ohne 320 km Anreise auf der Autobahn.

    Aber nun zur eigentlichen Frage. Ich versuche grds. eine Motorrdfahrt nicht nach spaßloser Anreise und spaßvoller Rundfahrt zu definieren. Der Spaß beginnt, wenn ich mich draufsetze und abfahre.

    Falls ich wirklich jemanls qualvolle Kilometer auf einem Motorrad verbringen müssen sollte, wäre wohl ca. 50 / 50 die Grenze des Erträglichen.

  3. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    #53
    Also bei guten Wetter fahre ich so zwischen 300 - 500 Km. 700 Km wären mir persönlich auch etwas zu lang aber das ist sicher geschmackssache

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #54
    Ich mache an sich nie solche Touren allein. Der Regelfall bewegt sich bei mir/uns bei 200-300, wenns mit genauer Planung läuft auch 400km, entsprechend sind auch die Stops, Fahrzeiten etwas länger, kürzer. Völlig unterschiedlich, man muss jedenfalls bei geplanten Touren etwas Erfahrung mitbringen damit alles im Rahmen abläuft.

    Längste Tagestour war mal von frühmorgens bis in die Nacht hinein um die 800km durch die Schweiz - um dann noch an ein Bikertreffen zu gehen, weil keiner genug hatte Und das wurde mit 10Motorrädern durchgezogen

    Anderes Mal 3 Tage Deutschland Frankreich, Schweiz wo an sich jeder Tag um die 500km besass. Auch hier waren es wieder an die 10Motorräder, war an sich nur eine Übernachtung geplant - aber ekiner wollte abbrechen und dann wurde grad noch eine drangehängt. War genial, aber ich würds so nicht mehr planen. Es ist besser etwas mehr Zeit für interessante Ziele zu verplanen, wichtig ist es jedoch eine gewisse gemeinsame Disziplin zu vereinbaren, damit nicht absolut jeder kleine Stop zur Zigarettenpause und zum Eis essen ausartet. Geschieht so schon genug Zeug das es garnicht gibt... einem fliegt der Spiegel weg und ein anderer meint er müsse auf einmal ne andere Hose anziehen... also es war schon manchmal zum abliegen dass einer nicht noch seinen Hund dabei hatte war alles was gefehlt hat. Aber es ist ja nicht immer so.

    Die Touren im Schwarzwald sind für alle Heimspiel, sind bei mir und Kollegen die typischen Tagestouren, kennt aber jeder immer noch was, wo die anderen dazulernen können wos auch noch lang geht. Abseits vom Mainstream, weg vom Verkehr, ist immer das Ziel. GS-Territorium.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #55
    Hi
    Wenn Nürnberg in 150 Km "Schlagweite von München ist, musst Du aber in Garching wohnen und "Feucht" bereits als Nürnberg betrachten
    Meine weiteste Tagestour hatte zugegebener Massen nichts mit Genuss zu tun und ging von Rom nach Limoges. In den Dolomiten waren es mal ca 500 Km weil ich unbedingt von Brixen aus einen Bekannten in der Nähe von Aviano besuchen wollte.
    Einfacher waren die Anfahrt von FÜ nach Güntering /Ammersee zu einem Kollegen, mit dem dann Hahntennjoch, über den Fernpass zurück und abends wieder nach Hause. Das werden so etwa 700 Km sein.
    gerd

  6. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moin,

    rekordfahrten helfen hier wohl kaum, eher ein durchschnittswert, und nicht dinge die man sich bestenfalls einmal in der saison antut.

    generell fahre ich gar keine anreise, weil hier schön ist
    150km einfach hab ich schon mal als anreise gehabt, aber das war schon ein langer tag zusammen mit der 350km-runde.
    klar geht noch mehr, aber nicht bei mir wenns spass machen soll.

    wenns nach 40-60km nicht langsam ins kurvige gelände geht, dann überlege ich die anreise im bulli

    vermutlich gibt es zu dem thema fast so viele ansichten wie zum thema: "was ist flottes tempo?"
    Es fährt doch auch keiner um Rekorde aufzustellen sondern man ist fit und zeitig unterwegs und fährt einfach immer weiter bis man wieder zu Hause oder dort ist wo man hin wollte oder eben am Ende des Tages. Die Kilometer sind dabei nicht wichtig aber Spaß sollte man schon dabei gehabt haben!

  7. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    53

    Standard

    #57
    Ich als Wiener muss ca 60km Autobahn hinter mich bringen bis ich ins einzige tagestourtaugliche (ttt) Gebiet komme. Dort kann ich dann aber auch ca 300km abspulen was mich auf eine Gesamtlänge von etwa 400-500 km bringt.

    Mein längster Trip waren etwa 750km von Arabba nach Wien. Allerdings noch auf meiner kleinen unverkleideten 900er Hornet. Das war dann schon zach zum Schluss

  8. LGW Gast

    Standard

    #58
    Alter wenn noch einer schreibt "da wo ich wohne ist es schön, ich Brauch das nicht" Krieg ich nen Rappel

    Wohne ja bei Osnabrück; von hier gibt's zwei Möglichkeiten, rüber über Kalletal/Extertal ins WBL, oder nach Süden und dann ins Hochsauerland.

    Da die Gegend hier wirklich herzerfrischend unattraktiv ist, fahre ich diese Anfahrten - oft zu Treffpunkten wo es dann "los" geht - gerne einfach und zügig über die BAB. Vom Kalletal aus hab ich inzwischen einen brauchbaren Landstraßenweg gefunden, der nicht viel mehr Zeit kostet als die A30.

    BAB stinkt zwar, aber wenn die Alternative ist bis Rheda-Wiedenbrück gerade neben der BAB her zu fahren, dafür aber 1.5 mal so lange zu brauchen... is klar, gell

    Im Zielgebiet fahre ich dann üblicherweise so 300-400km, je nach Jahreszeit und Startzeit; 500-600 km kommen an so einem Tag also durchaus mal zustande. Natürlich ist man, wenn man das geruhsahm macht, dann auch mal eben bis zu 10 Stunden außer Haus.

  9. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Cool von wegen Durchschnittswerte

    #59
    ....hier bei uns ist auch irgendwie alles "umme Ecke". Tagestouren liegen bei mir meist so um 200-300 km. Wenn verabredet auch deutlich darüber wegen der erforderlichen Anreise. Die geht wenn Zeit ist über die Landstrasse. Kann aber auch mal BAB vorkommen.

    Zu den sogenannten Rekorden kann ich meinen Vorschreibern nur beipflichten. Das tut man sich eigentlich nicht regelmässig an, 1200 km am Tag oder so.

    Aber mit den richtigen Leuten (wir kennen uns relativ gut und das Vertrauen ist hoch) klappt der flüssige Fahrstil eigentlich ganz gut. Der Schnitt in Bewegung ist in der Regel knapp unter 70 kmh und je nachdem wieviele Stunden wir mit wieviel Pausen unterwegs sind kommt da schon was zusammen. Wichtig ist der Spass an der Sache. Und der liegt mal mehr im Fahren, aber auch mal am Quatschen. Find ich auch wichtig. Fahre dann auch mehr als wenn wie ich was wo alleine unterwegs wäre.

  10. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard

    #60
    naja je nach Richtung:
    Tagestouren im Urlaub mit vorgegebenem Ziel auch schon mal 800km ohne AB. Aber da wird gleich nach dem Breakfast gestartet. Da geht sich das schon aus.
    mehr als 1000km ist kein Spass mehr... da lässt bei mir die Konzentration nach...

    so ne Tagestour: bis 100km Anreise und max 300km auf der Runde reicht mir. Besonders in der Gruppe will man ja auch plaudern und Kaffeetrinken, tanken, rauchen, Fotos machen,...

    LG
    marv


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WÜDO: Eine Erfahrung wert
    Von ElchQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 13:54
  2. Suche Tipp für schöne TagesTour
    Von Circoloco im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 06:50
  3. Wer hat Lust, auf eine Motorrad-Tagestour ?
    Von GS-Neuling im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 09:59
  4. Schon eine Million Kilometer sind eine unglaubliche Laufleistung......
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 15:57
  5. Eine viertel Million Kilometer
    Von Christian S im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 12:32