Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Wirre Gedanken ungeordnet geschrieben....

Erstellt von Nichtraucher, 26.12.2007, 17:07 Uhr · 34 Antworten · 3.147 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Ausrufezeichen

    #11
    hallo willi,

    ich verneige mich vor dem alter – vorausgesetzt dein avatar ist echt – und ich finde es toll, wenn leute die alten klamotten am leben erhalten in dem sie sie pflegen, sich an ihnen erfreuen und dann auch noch ausfahren, aber wie ich bereits im minus 8000 stellen bei bmw fred dem lausbub geschrieben habe, hört der spass dann auf, wenn man versucht, den technikfreaks seinen willen aufzudrängen, das funktioniert nicht, oder glaubst du wirklich, dass die und auch ich mir nach deinem beitrag ´nen ollen hobel kaufen nach dem motto:

    zurück in die steinzeit


    mein zitat aus o.g. fred:

    ich weiss nicht wie du fährst, aber ist dir schon mal die überlegung gekommen, dass es (bmw) fahrer gibt, die von der weiterentwicklung der technik profitieren wollen, in dem sie neuere modelle als den ganz ollen 2v hobel fahren wollen, weil sie nämlich richtig stramm und zügig unterwegs sein möchten und sich dabei von zeitgemässer technik unterstützung erhoffen


    ich bin mit ´ner forumskollegin vor einiger zeit zusammen gefahren, sie hinter mir als ´ne brenzlige situation kam und ich den anker werfen musste. gottseidank hab ich nach links aufgemacht und sie kam mit der 100er 2v nur so durchgestochen, dass einem angst und bange wurde. nachdem wir dann angehalten hatten konnte ich ihr gesicht sehen, das kreidebleich war und sie sagte, dass sie den karren einfach nicht in der erforderlichen zeit zum stehen gebracht hat, eine scheibe vorne und ´ne trommel hinten lassen grüßen

    ich bin froh, dass ich keinen der ollen karren mehr fahren muss, mit denen du bei flotter gangart ständig angst haben musst, dass du abfliegst, weil sie sich wie ein aal um längsachse schlängelt und noch andere gemeinheiten parat hat, nein danke. zum eis essen oder auf ´nen kaffee, kein problem, aber ansonsten überlasse ich sie sehr gerne denen, die spass an den dingern haben


    Ich danke den firmen ……………….

    .......bmw und allen zulieferern, dass ich eines der besten motorräder die es gibt, fahren kann,

    .......garmin, dass sich mit meiner erfahrung und deren technik völlig neue perspektiven ergeben,

    .......nokia, dass ich auch auf der "dicken" fast immer erreichbar bin,

    .......cellular, die mein handy und mich korrespondieren lässt



    manchmal sollte man die vergangenheit einfach ruhen lassen



    in diesem sinne

  2. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard In der Mitte ...

    #12
    ..liegt meine Ansicht. Schön, das Du, Nichtraucher, Dich an Deiner "nostalgischen" Maschine so sehr erfreuhst, aber ich halte es da auch eher wie GS-Jupp und habe gerne all diese technischen Gadgets an Bord, höre gerne MP3 bein Fahren, hab ein Navi und eine Gegensprechanlage für die Sozia, bin auch wärend der Fahrt telefonisch erreichbar, und so wie Du, Nichtraucher es geschrieben hast, wenn ICH will. Ich habe auch die Charakterstärke und/oder den Wunsch, ohne Navi, mit ausgeschaltetem Handy und ohne navi zu fahren. Aber eben nur, wenn ich will, denn ich will eben auch all diese anderen Annehmlichkeiten nutzen. Wenn Du, Nichtraucher, das nicht willst und auch ABS und ähnliche Hilfen für überflüssig hälst, seis drum, aber Du kannst mir ganz sicher nicht den Spass am Fahren und dem Vibrieren zwischen den Beinen absprechen. Wie GS-Jupp schreibt, Deine "Bekehrungsversuche" sind wohl ebenso wenig erfolggekrönt wie meine Versuche, Dir meine Sicht des Mortorrad-Fahrspasses näher zu bringen. Der Unterschied liegt darin, das ich Dich auch mit Freuden gewähren lassen würde, wenn Eselreiten genau Dein Ding wäre, Du aber ein Problem mit "Technik-Freaks" zu haben scheinst. Lass UNS doch einfach genauso gewähren!

  3. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #13
    Moin,

    schon komisch, das immer einige Leute meinen, mann wolle sie "überzeugen".

    Nöö, will ich gar nicht, wozu auch?

    War einfach nur meine Sicht der Dinge, die NIEMAND teilen muss, tut es wer, isses schön, tut es Niemand, isses auch schön.

    Es ist einfach meine Art geworden die Sache so zu sehen. Wie ich schrieb, vertrat ich dieselbe Meinung wie die Modernen hier....dann habe ich FÜR MICH halt festgestellt, das ich inne halten muss.

    Nach annähernd 70 eigenen Motorrädern eine gut überlegte Entscheidung, mit meiner 250er Jawa kam ich klar, dann kam die 250er Honda, die konnte alles besser, dann kam die 450er Honda, die konnte alles besser, dann kam die 750er Honda, die konnte alles besser, dann die R 100 RS, die konnte alles besser, dann die FJ 1200, die konnte alles besser und so weiter....(dazwischen fehlen natürlich etliche Maschinen)

    Die Dinger wurden immer schneller, immer schwerer und bremsten immer besser, wenn ich an die CBX mit 6 Zylindern zurück denke, auch heute noch ein Traum für mich, (die letzte hatte ich 2002 glaub ich) oder die CBR 1000, ging wie die Hölle....tja und was ist? Ich ging mit der Technik, mit den technischen Möglichkeiten und wurde auch immer schneller.......wird den Befürwortern der Supertechnick auch so gehen, (wenn sie sie denn beherrschen) wartet ab, in, wie lange fahre ich nun?
    1970 fing ich mit der Kreidler an und seit 1972 Klasse 1....also 35 Jahre, und ich war nie der Schleicher.......also in 35 Jahren denkt ihr ähnlich.

    Und ich glaube, nein, ich sehe es jeden Tag wenn ich kradel, das ich immer noch konkurenzfähig bin, auch mit meinen alten Gurken....sicher nicht da, wo man mit 180 über die Landstraßen zwiebelt....nö aber im Rahmen des Erlaubten isses sicher nicht einfach mir zu entfleuchen....auch mit der Supertechnik nicht.

    Mal davon ab weiß ich, das viele diese Technik nicht beherrschen, (sie werden eher von ihr beherrscht) aber das ist eine andere Geschichte....gibt auch immer böses Blut, weil doch so ein Superbomber einfach schneller sein muss....schade meist, wenn der Fahrer mit seinen Fähigkeiten nicht hinterher kommt, nur mit dem Mund, da sind alle ganz groß. (schon dieses alberne Geklettere von den Sitzbänken runter wenn eine Kurve kommt )
    Man muss die Technik aber auch nicht beherrschen, die Hauptsache ist, man hat Spaß daran, und das gönne ich jedem von Herzen!

    Ich, ganz allein für mich, und ab und an mal mit Freunden oder Bekannten, habe Spaß daran mit alten Kisten zu fahren, meist schleiche ich mit 80 oder 90 dahin, ab und an wird aber immer noch am Kabel gezogen, (hat man heute Potis oder immer noch Bowdenzüge?) und dann tobt der Bär.....

    So, nochmal, mein Beitrag diente vor allem der Unterhaltung, meine Meinung gilt erst mal nur für mich, ich freue mich über Leute die sie teilen und verstehen, ich gönne aber allen anderen ihre Meinung und ihre Motorräder von ganzem Herzen, nichts liegt mir ferner als Jemanden bekehren zu wollen, wäre auch fade, wenn jeder mit alten Krädern unterwegs wäre!

    Gruß
    Willy
    PS. auf dem Wasser (reine Bequemlichkeit) und sogar im Auto, nutze ich GPS. Wenn ich beruflich unterwegs bin, ist es beinahe unverzichtbar geworden....ich habe einen Flachbildschirm zum Fernsehen und auch einen PC...Rückständig bin ich dort, wo mich der Fortschritt nervt....

    Achsoja, Jupp....ich war mit meiner R 100 RS unterwegs, Bj. 1979 und drei Kradler flogen hinter mir ab...ZZR, Exup und noch irgendwas....hab geholfen sie aus der Wiese zu ziehen....irgendwie hatte denen ihr SetUp nicht so richtig gepasst...trotz Superbremse....

  4. Anonym3 Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen

    ...Rückständig bin ich dort, wo mich der Fortschritt nervt....
    Servus Willy

    Achso...Deine Modelleisenbahn wird nicht in China gefertigt...

    Hertzi

  5. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Hertzi Beitrag anzeigen
    Servus Willy

    Achso...Deine Modelleisenbahn wird nicht in China gefertigt...

    Hertzi
    Hi Hertzi,

    ich denke nicht...alles analog und teilweise aus Kindertagen...die jüngsten Brocken dürften 15 oder 20 Jahre alt sein....ohGottja....auch hier bin ich furchtbar rückständig....aber auch hier macht es mir Spaß....

    Eines möchte ich aber noch nachtragen, habe ich grad im Entlassungsthreat noch gelesen....eine Doppelscheibe hätte ich schon gern in der GS, obwohl die Bremse im Vergleich zur 60/6 Bremse schon ein kleines Wunder darstellt....bei meiner CB habe ich auch eine zweite Scheibe nachgerüstet....der Nostalgiegedanke erfährt auch bei mir schon seine Grenzen. (Elektonische Zündung hat sie auch)

    Gruß
    Willy
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken im007853.jpg  

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    128

    Standard

    #16
    Sag mal Willy, wenn du niemanden bekehren oder überzeugen willst, warum schreibst du dann das alles hier?

  7. Anonym3 Gast

    Standard Jedem das Seine...

    #17
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    auch hier bin ich furchtbar rückständig....aber auch hier macht es mir Spaß....
    ...und daß macht dich mir gegenüber gerade so angenehm!!!...

    Willy...du brauchst dich hier vor niemanden Rechtfertigen...du bist halt ebenso wie ich auch hoffnungslos von dem 2Rad Virus befallen...

    ...Leidenschaft welche Leiden schaft...

    Und was soll denn ich mit meiner XT500 sagen...dort wird die Unterbrecherzündung an der 6V Anlage noch mit einem Zigarettenpapier eingestellt...

    Guten Rutsch ins neue Jahr ... Willy

    ...und Danke daß du hier mitmachst...

    Hertzi

  8. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von ub.1 Beitrag anzeigen
    Sag mal Willy, wenn du niemanden bekehren oder überzeugen willst, warum schreibst du dann das alles hier?
    Habe ich doch geschrieben, "So, nochmal, mein Beitrag diente vor allem der Unterhaltung".

    Es muss ja keiner lesen....Leute die ständig bange sind, von irgendwas überzeugt werden zu sollen, schon gar nicht.

    Gruß
    Willy

  9. Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    54

    Standard

    #19
    Gude Morsche zusammen,
    habe gerade Willys Beitrag und die Reaktionen darauf gelesen. Stelle mit großer Freude fest, dass auch dieses Forum lebt.
    Bin seit August "nur-lesendes" Mitglied und habe mich gestern hier erstmalig mit meiner Vorstellung eingebracht, nachdem ich zwischenzeitlich 1200 GSA-Besitzer geworden bin.
    Willys Überlegungen - gerade jetzt in der besinnlichen Weihnachtszeit - finde ich gut. Auch ich neige dazu, die Übertechnisierung in allen Lebensbereichen immer öfter zu hinterfragen - spätestens, wenn mal wieder der Computer hängt oder das WLan nicht geht oder der Digi-SAT spinnt, weil es stark schneit oder stürmt...
    Die vielen "kleinen Helferlein" machen das Leben so angenehm, wenn sie denn funktionieren...
    Ich nutze sie auch gerne - aber immer im Bewußtsein, dass es auch ohne sie gehen muss, dass das Leben auch ohne das ganze Gedönse Spaß machen kann.
    Gemeinsame Erlebnisse mit Freunden und Familie, ein guter Wein, leckeres Essen, Zigarre vorm Kamin, Musik hören oder selbst musizieren, Motorradfahren durch schöne Landschaft bei gutem oder auch schlechtem Wetter, das wirkliche Leben spüren, fühlen, all die Dinge, die unsere Sinne direkt ansprechen, Sonnenuntergang am See, im Gebirge, die Liebste im Arm, glückseliges Schweigen, dazu bedarf es keiner modernen Technik. Das meiste des eben genannten konnte man schon vor hunderten von Jahren. Es besitzt Gültigkeit, solange sich die Erde dreht.
    Um es anders auszudrücken:
    Ich bediene mich gerne des Komforts und der sicherheitsrelevanten Aspekte moderner Moppeds. Darum habe ich mir für meine europäischen Reisen die GSA zugelegt - mit ABS. Touren in die Wüste würde ich mit dieser hochtechnisierten Maschine wohl eher nicht bzw. nur mit ungutem Gefühl machen. Dort gehört nach wie vor die 80 oder 100 G/S zur ersten Wahl und auch auf meine Wunschliste.
    Seit nahezu 35 Jahren schraube ich an Fahrzeugen, von denen die wenigsten je eine Werkstatt sehen mußten, außer die meinige, die recht gut ausgestattet ist. Ich liebe Technik, die ich begreife und im Bedarfsfalle auch reparieren kann. Die immer mehr um sich greifende Elektronifizierung bringt mich definitiv an meine Grenzen, ein Steuergerät kann ich zwar schon austauschen, aber den Fehler ohne entsprechende Diagnosegeräte zu finden, wie soll das gehen?
    Nun, bevor meine Gedanken noch wirrer werden und wir einen grundsatzphilosophischen Diskurs ins Leben rufen, möchte ich doch gerne noch einmal die Essenz dessen formulieren, was auch aus einigen Stellungnahmen hervorgeht:

    Motorradfahren ist eine der schönsten Erfahrungen im Leben!

    Ob genußvoll auf dem Oldtimer durch die Landschaft und dabei Blümchenpflücken, ob sportlich-dynamisch durch die Kurven wedeln, ob Vollgas mit 300 auf der Autobahn - jeder nach seiner Facon. Glückserfahrung ist in höchstem Maße subjektiv.
    Nur sollte kein anderer dabei zu schaden kommen.

    Mit je weniger Technik wir auskommen, desto freier sind wir!

    Die einfachsten Dinge (s.o.) bereiten oft die größte Freude!


    In diesem Sinne: Nochmal Danke für Deinen Beitrag, Willy, und weiterhin fröhliches Diskutieren!

  10. Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    121

    Standard

    #20
    Also ich wurde unterhalten ( Danke Willy), auch von den Antworten wurde ich unterhalten (Danke an all die anderen).
    Hier sieht man wieder wie weit gestreut doch die Motorradwelt ist, die einen lieben ihre "Oldtimer" die anderen brauchen/wollen supermoderne Technik, wieder andere wollen halt ein Mittelmaß (so wie ich, bei der Bremse muß für die Sicherheit einfach ABS sein, auch wenn ich´s hoffentlich nie brauchen werd).
    Ein bisserl was von meinem Senf und Unterhaltung vielleicht für alle anderen...:
    Ich höre prinzipiell keine Musik beim Motorradfahren wegen der Konzentration (fahre aber auch erst seit 3 Saisonen) habe also auch keinen Mp3-Player mit. Telefon ist wohl mit, aber wenn ich das Läuten wegen dem Fahrtwind etc. nicht höre, hat der Anrufer Pech gehabt (oder vielleicht ich) allerdings manchmal sind Anrufe dringend (vielleicht sogar erwartet) na dann hab ich das Handy halt in ´ner Tasche wo man´s leichter hört und vielleicht sogar spürt...

    Aber prinzipiell jeder wie er will/kann, ob schnell oder langsam bleibt doch eh jedem selbst überlassen.
    In diesem Sinne noch viel Spaß beim fahren!
    Gregor


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 550er Zumo macht wirre Sachen
    Von Gert im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 12:16
  2. Schon länger da, aber noch nie was geschrieben
    Von Fluffy im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 15:36
  3. Gedanken zum Tag
    Von WoSo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 15:33
  4. Da hat ein Holländer einen Brief geschrieben...
    Von GerJ im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 23:22
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 15:51