Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 66

Wut auf BMW/ Block am Ring in BS

Erstellt von karlo, 01.09.2012, 16:59 Uhr · 65 Antworten · 8.660 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #51
    ich bezog mich auf privatkäufe. (fernabsatzgesetz)
    geschäftlich sieht das anders aus.

  2. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #52
    Wie sähe es privat aus, wenn man es mit den AGBs akzeptiert?

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Wie sähe es aus, wenn man es mit den AGBs akzeptiert?
    egal, weil gesetzeswidrig

    ist ähnlich als würde ein händler seine gewährleistung ausschließen.

  4. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    120

    Standard

    #54
    moin, das der Händler korrekt arbeitete steht ja mittlerweile ausser Frage...
    Auf der Teile Einzelrechnung meines heute in der NL FRA gekauften Visiers steht übrigens NICHT kleingedruckt: Zitat:"warenrücknahme nur innerhalb 8 tagen, abzüglich 20% bearbeitungskosten. sonderbestellungen, elektroteile, teile unter stückpreis 50,- eur netto ausgenommen."
    Damit weiss man auf was man sich einlässt.

    Gruss kai

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen

    Doch ein paar Fakten: An einer Neumaschine ist nichts verdient. Jeder ist auf mindestens 10% Rabatt aus, Geiz ist geil.
    Die Verkaufsabteilungen werden bei praktisch allen Händlern von den Werkstätten subventioniert. Rechnet doch mal nach wieviele Maschinen/Autos ein Verkäufer an den Mann/Frau bringen muss um sein Gehalt zu finanzieren.
    Wenn das wahr wäre, dann frage ich mich warum mir Händler immer lieber einen Neu- als einen Gebrauchtwagen verkaufen möchten obwohl ich stets nach letzterem frage.
    Wenn das wahr wäre, dann würde ich mich fragen wie ein Verkäufer eine 4-köpfige Familie ernähren will - bei 1000€ Netto. Kein Gewinn heißt kaum oder keine Provision!
    Wenn das wirklich wahr wäre, dann frage ich mich warum der Händler dann nicht daran interessiert ist mir meine 10 Jahre alte Rostlaube so lange am laufen zu halten bis sie auseinander fällt - oder ist jetzt doch wieder nicht so viel an den Ersatzteilen verdient? Oder an den Stundensätzen in der Werkstatt?

    Wenn Werkstätten wirklich so enorm viel erwirtschaften würden, dann gäbe es viel mehr markenungebundene Konkurrenz für die Vertragsklitschen.

    Kein Händler verkauft regelmäßig Waren/Produkte an denen er nichts verdient oder sogar draufzahlt.
    Ausnahmen wie die hier besagte Sitzbank sind Einzelfälle. Wir reden hier über BMW und nicht Zalando.

  6. Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    378

    Standard

    #56
    Wenn der Händler keine Neumaschinen verkauft, schmeisst BMW ihn raus und er hat in der Folge keine BMW`s in der Werkstatt für Inspektionen, Jahresdurchsichten, Reparaturen...
    Ist doch relativ einfach, oder?

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von peterotto Beitrag anzeigen
    Wenn der Händler keine Neumaschinen verkauft, schmeisst BMW ihn raus und er hat in der Folge keine BMW`s in der Werkstatt für Inspektionen, Jahresdurchsichten, Reparaturen...
    Ist doch relativ einfach, oder?
    Wenn alles so einfach wäre wie es scheint, dann wäre ich heute passionierter Rennfahrer (a.D.), könnte tagtäglich meinem Hobby frönen und müsste mir um die Zukunft keine Gedanken machen weil ich damit bereits Millionen verdient habe.

    Ich bleibe dabei: Wenn das Geschäft mit den Werkstätten wirklich so lukrativ wäre gäbe es mehr "Freie".
    Die Neumaschinen würde der Kunde in der NL kaufen, sich höchstens während der Garantiezeit dort blicken lassen und danach zum Freien abwandern. Tun aber die Allerwenigsten. Warum? Wäre garantiert günstiger.
    Wenn ich mich als Unternehmer nicht von BMW knebeln lassen muss (Glaspaläste bauen, x Neumaschinen pro Jahr abnehmen, etc.) dann kann ich meinen Stundensatz sogar noch nach untenschrauben und habe dennoch genug verdient.
    Ich bräuchte einzig 2-3 fähige Schrauber(Meister) und einen kompetenten Lageristen die ihre Arbeit gewissenhaft tun. Vielleicht noch eine gutaussehende Tippse die den ab und an unzufriedenen Kunden etwas Honig ums Maul herumschmiert.
    Selbst daran scheitert es bei viel zu vielen Vertragswerkstätten. Warum?

  8. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #58
    Ich verstehe die Aufregung des TE auch nicht.

    Er hat Kosten verursacht und die muss er halt tragen. Und ich denke mal, dass die 36,-- Euro dafür gerade mal ausreichen.

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Ich verstehe die Aufregung des TE auch nicht.

    Er hat Kosten verursacht und die muss er halt tragen. Und ich denke mal, dass die 36,-- Euro dafür gerade mal ausreichen.
    Dass das korrekt war bestreitet schon längst niemand mehr.
    Aufregung kann ich keine erkennen.

    Für mich stellt sich es so dar: Kunde hat keinen Schimmer davon was er will und hat sich selbst nicht ausreichend informiert.
    Der Verkäufer will nur Ware verticken obwohl er merken sollte dass hier jemand vor ihm steht der Beratung nötig hätte.
    Mit dem Ergebnis ist keiner zufrieden, was auch logisch erscheint. Es wurde Zeit und Geld investiert - gebracht hat es aber nichts.
    Und nun kommt sie wieder, die alte bekannte Frage: Wie hat es nur dazu kommen können? Immer das selbe Spiel! Egal welche Seite man fragt, man bekommt zur Antwort: der andere hat Schuld!
    .......wie immer.....

  10. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.552

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Der Verkäufer will nur Ware verticken obwohl er merken sollte dass hier jemand vor ihm steht der Beratung nötig hätte.
    muss er beraten, wenn kunde vor der theke steht und sagt "ich möchte eine sitzbank für modell xy kaufeen"? - wohl kaum.. was hat er wohl "freiwillig" als alternativen anzubieten? schickt er ihn zu wunderlich / touratech / boxster etc? wohl auch kaum..


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kenda's new Big Block Tires
    Von Marc - Australia im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 09:54
  2. R 1200 GS O-Ring HAG
    Von Smile im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 19:54
  3. ABS III -Ring auf ABS I 1150GS?
    Von GroundSupport im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 22:34
  4. Biete R 1200 GS (+ Adventure) abs block
    Von dieter444 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 19:46
  5. Runde um´n Block!
    Von JOQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 20:16