Seite 14 von 18 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 178

XT/GS-Vergleich von Yamaha

Erstellt von Aurangzeb, 15.05.2012, 11:43 Uhr · 177 Antworten · 16.455 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Da vergleichst du einen Youngtimer gegen ein aktuelles Modell - das ist Käse. Aber das weist du sicher. Zumindest dein Kumpel sollte vorher mal ne aktuelle GS fahren, schützt vor Fehlkauf.
    Seh ich auch so. Also auf die Bevorzugung gegenüber der 1150 muss jetzt wirklich kein aktuelles Modell stolz sein... wäre höchstens verheerend wenns umgekehrt läuft.

    Was dieses Speichenthema angeht: ich kann damit echt nix anfangen.
    Halte das für überzogen. Ich habe ein einziges Mal bei ner Afrika Twin mit über 100Tkm ne lockere Speiche bemerkt, dann wurde die einfach wieder angezogen - und das wars. Die Karre sah aus als ob sie schon 3 Rallyes mitgemacht hätte.
    Was interessiert es mich ob ich nun bei 5000 oder 8000 die Reifen wechsle - die normalen Serviceintervalle gibts auch noch.. das reicht nach meinem Verständnis bereits um immer mal wieder die Räder genauer zu betrachten.
    Bei Pkws steht in der Inspektionsvorschrift eine Überprüfung der Befestigungsschrauben der Sitzgurte... frage mich wieviele von diesen Mörderschrauben sich jemals von alleine gelockert haben.
    Wenn ich ne ST hätte würde mich jedenfalls bloss stören wenn da die Speichen dauernd locker werden. So komische Vorschriften alleine machen mich jetzt sicher nicht fertig.
    Wenn die ST aber diese Überprüfung regelrecht BRAUCHT, dann könnten sie die behalten. Das kanns ja nicht sein.

  2. Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    129

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Da vergleichst du einen Youngtimer gegen ein aktuelles Modell - das ist Käse. Aber das weist du sicher. Zumindest dein Kumpel sollte vorher mal ne aktuelle GS fahren, schützt vor Fehlkauf.
    Ein Bike das bis 2004 gebaut worden ist, wäre dann also ein Youngtimer?
    Wie sieht das dann aus, wenn die neue GS1250 rauskommt? Fährt dann auch jeder mit ner GS1200 bereits nen Youngtimer der Welten von der neuen entfernt ist?
    Dann wird wohl bei nem neuen Vergleichstest auch die 1000 Punkte Marke
    bei Motorrad locker überschritten,

  3. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von SC51 Beitrag anzeigen
    Ein Bike das bis 2004 gebaut worden ist, wäre dann also ein Youngtimer?
    Wie sieht das dann aus, wenn die neue GS1250 rauskommt? Fährt dann auch jeder mit ner GS1200 bereits nen Youngtimer der Welten von der neuen entfernt ist?
    Ja. Also ich sehs mal so. Die 1250 liefert bereits jetzt in allen Belangen ganz neue Eckdaten. Der Unterschied von 1100 zu 1150 war vernachlässigbar. Der Schritt zur 12er war wieder gewaltig. Was würdest du einem erzählen der die K1300GT mit der ST1100 vergleicht wenn er sich zwischen Honda und BMW zu entscheiden hat?

  4. Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    129

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Ja. Also ich sehs mal so. Die 1250 liefert bereits jetzt in allen Belangen ganz neue Eckdaten. Der Unterschied von 1100 zu 1150 war vernachlässigbar. Der Schritt zur 12er war wieder gewaltig. Was würdest du einem erzählen der die K1300GT mit der ST1100 vergleicht wenn er sich zwischen Honda und BMW zu entscheiden hat?
    Nun ja, die ST1100 ist glaub ich seit 1990 gebaut worden und die K1300GT ab 2008, da liegen schon mal 18 Jahre dazwischen.
    Bei BMW gabs 1990 ne R80GS, mit 50 PS oder sowas in der Richtung, da wär ich mit Youngtimer bei dir.

  5. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von SC51 Beitrag anzeigen
    Nun ja, die ST1100 ist glaub ich seit 1990 gebaut worden und die K1300GT ab 2008, da liegen schon mal 18 Jahre dazwischen.
    Bei BMW gabs 1990 ne R80GS, mit 50 PS oder sowas in der Richtung, da wär ich mit Youngtimer bei dir.
    Na na na... du versuchst hier wohl Trick 17 .. das klappt nicht musste da mal nachschauen, die Dampfer waren nie mein Ding. Aber überraschend: die Vorgängerin von deiner wurde bis 2002 gebaut. Nun ja, da waren Hondas noch legendär. Die Yamaha gibts erst seit 2010 - die 1150 mit ihrer Technik aus 1994 käme also schon etwa mit der alten Pan gleich

  6. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Die letzten 45000 Mopedkilometer habe ich auf F800GS zurückgelegt. Nun ergab sich die Gelegenheit die Super Ténéré für ca. 200 km zu testen. Mit der Yamaha habe ich mich bisher nie beschäftigt und habe den Thread im Nachhinein gesucht, gefunden und gelesen.

    Da steht sie also nun im Sonnenlicht bei angenehmen 27°C. Ein ganz schöner Brummer, aber so ist sie halt die Liga der R1200GS. Der Handschutz sieht etwas labil aus, ist bestimmt aus dem Zubehör, denk ich. Dann geht der Blick weiter den Lenker entlang und erfasst einen Plastikkasten mit großem Drehknopf. Klar, Radioanlage gehört in dem Segment dazu. Beim zweiten Hinsehen entpuppt sich das Ganze als die Bedienung der Griffheizung... Tacho ist wohl Digital, die Sitzbank sieht bequem aus. Also aufsitzen.

    Zündung an, nur wo ist der Startknopf. Ah, das kleine Ding da unter dem Modusschalter. Der steht auf "Sport". Nanu, ist der Motor zum Leben erwacht oder hat da jemand sein Notstromaggregat oder den Rasenmäher angeworfen? Ein Kontrolldreh am Gasgriff zeigt, das es doch der Mopedmotor sein muß. Mit einem gewaltigen Klacken lege ich den ersten Gang ein, es kann losgehen.

    Während ich etwas Gas gebe, lasse ich die Kupplung langsam kommen...nichts passiert. Obwohl das Gelände völlig eben ist, will die Maschine keine Fahrt aufnehmen. Reflexartig will ich mich am Kopf kratzen, was der Helm dann doch zuverlässig verhindert. Also überlegen...es ist eine Yamaha, sowas hatte ich schonmal mit 250 Kubik und TY im Namenszug. Die Bedienung war bei dem Moped nicht anders als bei dem Gros der Kräder, zog nicht unbedingt die sprichwörtliche Wurst vom Teller, aber bewegte sich immerhin vorwärts.

    Hat die Mühle etwa eine Art Handbremse in Form einer Feststellfußbremse? Ich schaue also am Bein runter in Richtung Fußbremse und kann sie nicht entdecken...nur mein Stiefel ist zu sehen. Gibt's doch gar nicht, erstmal den Fuß runter und da ist er der Fußbremshebel bzw. das Hebelchen, süß! Ist wohl für Schuhgröße 18 und entsprechend begleitetes Fahren ausgelegt

    Im zweiten Anlauf schaffe ich es dann loszufahren, genau darauf achtend wo ich meinen rechten Fuß abstelle. Viel kommt nicht unterhalb von 3000 Umdrehungen, Sound und Beschleunigungsverhalten erinnern stark an einen Einzylinder. Ab 4000 Umdrehungen läuft die Sache dann halbwegs rund.

    Ab auf die Landstraße und erstmal langsam warmfahren. Der Schalthebel dürfte gern ein bis zwei Vielzähne weiter unten stehen, sei's drum. Allerdings ist die Schaltung recht schwergängig, das hätte ich so nicht erwartet, auch das es keine Ganganzeige gibt. Der Windschutz ist nicht vergleichbar mit meiner Wunderlich Ergo-Screen was aber bei den Temperaturen eher positiv zu sehen ist. Die Verwirbelungen direkt im Helmbereich sind eher nicht so schön. Das Einlenkverhalten ist etwas träge, aber insgesamt ist die Fuhre sehr zielsicher und läßt sich nicht so leicht aus der mal eingeschlagenen Spur bringen.

    Mit warmgefahrenem Motor bei knapp 2000 Umdrehungen tuckere ich dann mit angezeigten 60 km/h im sechsten Gang durch eine topfebene Ortschaft. Die F800GS lasse ich dann am Ortsausgang gerne mal durchziehen, was der Drehmomentstarke Rotax auch ohne Mucken macht. So 'ne 1200er macht das sicher viel lockerer, also zieh ich am Ortsausgangsschild kräftig am Hahn... Und da ist es wieder dieses "Einzylindergehacke", die Karre bockt wie ein junger Hengst. Bevor der Kardan auseinanderfliegt schalte ich lieber runter. Die ca. 17% längere Übersetzung der Super Ténéré macht sich halt doch stark bemerkbar. Wie angedeutet, ab 3500 - 4000 Umdrehungen läuft der Motor rund und zieht kräftig durch. Hier punktet die XTZ1200 zum ersten und einzigen Mal gegenüber der F800GS, was nicht heissen soll, daß diese schwach auf der Brust wäre...

    Bei der Anfahrt zu einer roten Ampel macht sich dann wieder die hakelige, schwergängige Schaltung bemerkbar und an der Ampel fällt der Leerlauf durch sein wechselhaftes Gemüt auf. Auf die Dauer wird die weit ausladende Sitzbank dann auch etwas unbequem, kein Wunder, ist sie doch bretthart und gibt kaum nach.

    Den R1200GS-Fahrern wird es nicht auffallen, aber die Schutzbügel behindern schon gewaltig die "Fußfreiheit" nach vorne.

    Zur Geländegängigkeit: Ich habe mit Schuhgröße 44 wirklich keine Quadratlatschen, trotzdem bleibe ich mit den Hacken am Hauptständer hängen, wenn ich im Stehen fahre (Fußballen auf den Rasten).

    Insgesamt eine interessante Erfahrung. Nach zwei F800GS wird diese meinen nächsten Mopedkauf sicher mit beeinflussen.

    Canario

  7. Baumbart Gast

    Standard

    du ließt zu viel Tourenfahrer. versuch mal 2 Sätze als Fazit drunterzuschreiben (mehr les ich beim Tourenfahrer auch nicht)

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Yamaha vertickt die XTZ1200Z ABS Silber (S3) Modell 2010/2011 z.Zt als Tageszulassung für EUR 11.795,--. Also, wer Interesse hat, der sollte jetzt kaufen.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    @Canario
    liest sich so, als ob du dich auf das Moped erst garnicht einlassen wolltest.

    @Jonni
    wenn mich diese Klasse interessieren würde, wäre das ein Schnäppchen.

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    Ein Schnäppchen ist die Differenz vom Neupreis zum Gebrauchtpreis.

    Es sei denn, man fährt den Schraddel bis zu seinem Ableben.


 
Seite 14 von 18 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vergleich R 80 G/s vs R 1200 GS
    Von Kieler im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 10:17
  2. Vergleich
    Von cpt.mo im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 08:16
  3. Vergleich G/S zu GS
    Von swennyflock im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 23:32
  4. gs 1150 vergleich
    Von granada im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 13:11
  5. Vergleich HP2 und KTM
    Von gs1140 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 06:39