Seite 2 von 93 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 923

XT1200ZE? Meinungen? Erfahrungen? von adv fahrern?

Erstellt von din_gs, 04.07.2014, 01:55 Uhr · 922 Antworten · 128.338 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #11
    @ Jonni

    Bist du denn die 2014er XT überhaupt schon gefahren?

    Kein Motorradfahrer auf dieser weiten Welt verschwendet so viel Gedanken an den Wiederverkaufswert seines Motorrades wie du?

    Manchmal kommt es mir so vor, als würdest du nur alle paar Jahre eine neue GS kaufen und nicht fahren, um sie anschließend gut weiterverkaufen zu können und dann mit dem angeblich BMW kaum treffenden Wertverlust zu prahlen. Dieser Mythos trifft nur auf solche jungen ungefahrenen Standuhren wie deine zu.

    Außerdem würdest du ohnehin nie eine Yamaha kaufen, Jonni. Egal, wie viel Nachlass du bekämst.

  2. Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    169

    Standard

    #12
    Danke euch und zörnie!

    naja, letztendlich bauen alle irgendwie halbwegs gute reiseneduros, denke ich. die einen haben ihre zipperlein da, die anderen woanders. meist ist es am wichtigsten, WIE probleme (händler) zur kundenzufriedenheit gelöst werden!

    bis jetzt wurde ich von den GS'sen nicht enttäuscht und keine stand ewig in der werkstatt rum oder getriebe sind explodiert (wie man ja in manchen anderen foren denkt! ). draufsetzen und tourenfahrern mit extrem spass an motor und fahrwerk ohne probleme ist meine erfahrung der letzten jahre!

    Aber das muss ja nicht heissen, das man nicht auch mal woanders hinschaut. die neue supertenere gefiel mir schon sehr. bin gespannt, wie die sich weiterentwickelt. ich beobachte weiter.


    gruß und gute fahrt

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #13
    @ din_gs

    So siehts aus. Gut bis sehr gut sind sie alle und jede liegt ihren Schwerpunkt etwas anders aus. Die eine Richtung Sportlichkeit, die anderen sind mehr reiseorientiert. Und unterschiedliche Motorenkonzepte gibt es obendrein.

    Ich bin mit meiner GS auch sehr zufrieden, aber vllt. wird es nach Jahren mit der GS auch mal Zeit für etwas anderes. Andere Mütter und Töchter und so

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #14
    Egal wie, m.M. nach ist die ST die optisch schönste in der Klasse.

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Bist du denn die 2014er XT überhaupt schon gefahren?
    Nein, muss ich auch nicht. Ich habe mir - wie du weißt - gerade die 2014 LC zugelegt. Noch nie hatte ich ein Motorrad, das so gut war (dyn. ESA, LED-Licht, etc.). Die LC ist für mich die beste Reiseenduro. Keine Rückrufe, keine Ausfälle, bester Service, erstklassiger Verkauf. Warum sollte ich vor diesem Hintergrund die Marke wechseln?

    CU
    Jonni

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Egal wie, m.M. nach ist die ST die optisch schönste in der Klasse.
    Das würde ich nicht behaupten, aber schlimmer als die anderen sieht sie auch nicht aus Leider gibt es die ZE oder die Worldcrosser-Ausführung dieses Jahr nicht in schwarz. Das kaschiert ja immer einiges

    @ Jonni

    Ja, von der Fehlerfreiheit der LC habe ich hier schon viel gelesen Aber schön, dass deine davon bisher verschont geblieben ist. Andererseits - wann hätte dir Pannen auch geschehen sollen?

    Ein gelegentlicher Blick über den Tellerrand kann nicht schaden - meine Meinung jedenfalls.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #17
    Die Diskussion über Wertverlust zeigt, meine Meinung, nur den komplett anderen Einstieg ins Motorradhobby als den meinigen.

    Ich fahre die Maschine die mir Spass macht, ob ich beim Verkauf irgendwann dann 1000 Euro mehr oder weniger kriege ist erstmal vollkommen Wurscht.

    Was nützt mir die Kohle, wenn es nicht so viel Spass macht wie es sollte? Wenn die Maschine mehr in der Garage und Werkstatt steht, als das ich sie bewege (entweder wegen Mängeln, oder weil es halt nicht so viel Spass macht wie geplant?).

    Motorradfahren sollte sich über die Leidenschaft fürs Hobby (obs jetzt Kurvenlagen, putzten oder basteln ist...) definieren, nicht über den "Wertverlust" oder, Gott bewahre, die Wertanlage....

    Wenn die Super Ten jetzt auch noch eine gute Cockpit Verarbeitung vorweist, wäre das eine echte Alternative zu meiner 2012 TÜ. Die K50 ist es nicht, die bin ich jetzt 2 tage zur Probe gefahren und die lässt mein Herz so kalt wie ein Rasenmäher von Wolf....

    Frank

  8. Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    77

    Standard

    #18
    Die XT1200Z ist ein tolles Motorrad mit kleinen Schwächen, die aber exorbitant ausgeschlachtet werden!

    Ich verstehe nicht, wieso dieses Bike so schlecht, nein tot geredet wird. Ich wollte wirklich intensiv eine GSA 1150 in Silber mit rot/grauer Sitzbank kaufen (träum........), aber die Preise die verlangt wurden, und die Gespräche / Verhandlungen mit den Besitzern .....

    ...... und dann kam ein Jahr nach dem anderen ( glückliche km mit XJ 900 F und XJR 1300), dass ich dann irgendwann eine blaue oder rote GSA 1200 wollte. Weil ich gerne lange Strecken fahre, sind 30/33 Liter einfach geil!

    Aber die Preis-Verhandlungen, und Probefahrten mit der GSA waren dann nie so, dass ich mich von meinen 4-Zylindern trennen wollte.

    ...... und dann kamen die Knie, die anfingen zu schmerzen. Ich brauchte dringend eine Maschine, bei der der Kniewinkel größer ist .... und zu der Zeit kam die XT1200Z auf den Markt.

    Probefahrten mit der GSA 1200 und XT1200Z endeten immer so, dass ich auf der XT gücklicher war, auch meine Ex-Frau saß besser (sagte sie). Und dann habe ich mir die XT für 2 Tage gemietet ....... und dann war klar, sie wird die richtige sein!

    Nach 3 Jahren und 4 Monaten stehen > 74.000 km auf der Uhr, und ich fahre noch immer 800 - 1000 km am Tag mit ihr, und bin am Abend nur glücklich müde!
    p1000566.jpg p1070646.jpgp1070659.jpg p1000712.jpg

    Ich hatte schon die tollsten Rennen, ...... muss gestehen, dass diese beschissene Drosselung wirklich "doof" ist. Nur wie oft ist das der Fall.....? Ja, nach der Kurve, gehen KTM 1190 und GS 1200 giftiger ans Gas, aber in der Kurve habe ich sie dann wieder. Denn vor der Kurve gehen hier meine "Rennkollegen" so in die Eisen, dass ich sie dann wieder habe ...... ganz entspannt.

    Ja, es fehlen die Emotionen, die XT1200Z hat einen Motor, der "führerscheinschonend" ist. Es ist eine Maschine, mit der ich fahren kann bis zum Umfallen ...... Tank reicht bei mir immer 400 km, Verbrauch 4,5 - max. 5,5 L/100 km und die Heidenau K60 halten 12.000 km, wie auch die Anakee 2 Reifen. Also ich kann oft große, lange Touren machen, die XT macht alles mit..
    p1030755.jpgp1040345.jpgp1040678.jpg

    74.000 km, und immer nur getankt! Kein Ölverbrauch oder sonstige Defekte, das Lampenkabel wurde bei einer Rückrufaktion ausgewechselt (war angeblich vom Querschnitt problematisch) und bei 40.000 km den Steuerkettenspanner wechseln lassen (vorsorglich, 50% zahlte YAMAHA).

    ..... und sie ist optisch einfach geil.......

    p1010833.jpgp1010834.jpg

    Aber am Ende entscheidet der Käufer ...... und für den Preis, den ich gezahlt habe, die Preise, die gerade am Markt verlangt werden, da kann ich nur sagen: selber Schuld, wenn man nicht über den Zaun schaut und nur meint, die GS ist der einzige König.

    Gruß Kardanfan

  9. Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    169

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Kardanfanzwo Beitrag anzeigen
    Die XT1200Z ist ein tolles Motorrad mit kleinen Schwächen, die aber exorbitant ausgeschlachtet werden!
    Das machen aber alle! Auch in den yammie-foren über die anderen bikes!

    Ich denke, ich bin da anders, deshalb habe ich ja nach einer sachlichen meinung gefragt! dieses rumhetzen und fanboygequatsche geht mir dermassen auf die nüsse, das ich solche leute einfach nicht ernst nehmen kann. Ich schaue mir gern motorrad-news durch und interessiere mich auch für andere marken. es gibt bei jeder marke irgendwas, was ich durchaus toll finde! wenn ich nur mehr geld verdienen könnte!!!

    im moment habe ich nach bauchgefühl einfach wieder die adv lc genommen und bin grad im begeisterungsrausch mit 4000km nach 4 wochen ("...ich fahr noch kurz ne abendrunde...")! aber das muss ja nix für die ewigkeit sein!

    danke für den comment mit bildern!!!


    gruß und gute fahrt

  10. Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    200

    Standard

    #20
    Ich habe es heute getan. Nach Probefahrten bei versch. Herstellern im Segment Reiseenduro incl. BMW habe ich eine XT 1200 ZE bestellt. Nachdem ich meine GSA von 2007 verkauft hatte, habe ich mir fast 8 Monate Zeit gelassen, um das passende zu finden.
    Ich freue mich auf eine neue Ära für mich und werde mich hier aus dem Forum so langsam zurückziehen. Was bleibt sind viele tolle km mit der dicken, und die Erkenntnis, jetzt das richtige getan zu haben. Ich wünsche allen hier stets eine gesunde Heimkehr, mit der linken Hand zum Gruße,
    Popeye


 
Seite 2 von 93 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Speichenräder von ADV in Schwarz mit 1400km!
    Von schmitz katze im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 16:20
  2. Von ADV Heck zu Standard welche Teile?
    Von GS-WÄLDER im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 18:27
  3. Motorras aus England? Meinungen? Erfahrungen?
    Von Wolle68 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 17:36
  4. Helmempfehlung von Adventure- Fahrern
    Von Namibia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 13:37
  5. Motorschutzplatte und Schutzbügel von ADV an normaler GS?
    Von Eulenfrau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 13:56