Seite 22 von 93 ErsteErste ... 1220212223243272 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 923

XT1200ZE? Meinungen? Erfahrungen? von adv fahrern?

Erstellt von din_gs, 04.07.2014, 01:55 Uhr · 922 Antworten · 128.366 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    444

    Standard

    B

  2. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Ihr müst mal von eurem Schubladen denken weg. Bei dem mopped handelt es sich um eine Suzuki 650 v-strom. Hat morgen ihren 1000 km service .selbstverändlich habe ich noch ne 1200 TB. Sonst stand das nicht da. Natürlich gibt es keine ET. Von Drittanbietern .gemeint waren zB.gebrauchtteile die es zuhauf gibt für die GS. Aber nicht f.die 1200 Super täteretä
    Is auch egal.

  3. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Das Argument, das BMW fahren billiger kommt. Als Japaner .... Das war gut. Lange nicht mehr so herzhaft gelacht.

    Frank

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    ...... wer zuletzt lacht, der lacht .......

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    ...... wer zuletzt lacht, der lacht .......

    CU
    Jonni
    Fahren, Jonni, fahren. Soweit ich informiert bin, kannst du da nicht mitreden. Wenn die Kisten nur stehen, bin ich mir sehr sicher das der jahresservice bei BMW mehr Geld kostet.

    Frank

  6. Registriert seit
    30.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    Ich habe mir echt die Mühe gemacht, diesen Thread zu lesen.

    Irgendwie scheint ihr alle aus den Augen verloren zu haben, dass man nicht das beste, sondern das richtige Motorrad fahren sollte. Welches Motorrad richtig ist, kann man nur selbst entscheiden - am besten durch zahlreiche Probefahrten. Das MOTORRAD Magazin hat in der Hinsicht keine Ahnung; die können nur Punkte zählen. Wenn man dann das richtige gefunden hat, sollte man IMHO erstmal keine weiteren Probefahrten machen, sonst kann der Spaß schneller weg sein, als einem lieb ist. Die Motorradentwicklung geht glücklicherweise weiter, und das Bessere war schon immer der Feind des Guten. Und das Bessere wird früher oder später garantiert auftauchen. Damit muss man leben können. Ich persönlich weiß nicht, ob die Yamaha besser ist als die BMW. Ich weiß aber, dass ich mit meiner LC glücklich bin. Und wenn ich mal genug hab vom Kurvenräubern, dann kann ich immer noch mein Schwereisen mit jeder Menge Charakter anwerfen und es mit 850 U/min blubbernd um die Kurven tragen. Macht auch irgendwie Spaß. Aber auf jeden Fall liebe ich meine beiden Mopeds heiß und innig.

    Wie kann dann irgendein anderes besser sein? Das ist schlicht unmöglich.

    Also: Zurücklehnen, entspannen, mehr fahren, weniger missionieren. Und gelegentlich mal um den Bock laufen und ihn bewundern. Egal, ob BMW, Harley-Davidson, Yamaha oder sonstwas draufsteht...

    Dann
    macht ihr das richtig.

  7. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    84

    Standard

    Word!

    Fein formuliert Nemiz.

    Gruß

    Arktus

  8. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    Nach einem Gastspiel von 32 Tkm auf der XT12 kann ich sämtliche Vergleichstest von MOTORRAD bestätigen. Zur XT / GS - und darum geht es hier doch - meine Erfahrung:

    + der Kardan die Referenz, einfach, unauffällig beim Fahren, nahezu keine spürbaren Lastwechsel. Hinterradausbau - vergleichsweise - sehr umständlich

    + Vorderhand genial, insbesondere bei schnellen Kurvenwechsel wendiger als der Telelever

    + Bremsen sehr gut, feiner dosierbar aber zum Schluss nicht ganz den Biss der BMW-Zangen

    - Verbrauch 20 % mehr als der Boxer

    - Komfort mäßig, Sitze nur gewölbt ohne geformte Sitzmulden

    - Ausstattung überschaubar, Steuerbox am Lenker für die HG ....

    - Für die TC-Montage muss erst umständlich eine Abdeckplatte demontiert werden und umgekehrt

    - Den Entwickler der sog. "Kofferschlösser" sollte man an die Wand nageln

    - auch wenn Schönheit im Auge des Betrachters liegen soll, der grundierte Stahl-Auspuff mit seiner Abdeckung gehört an einen Traktor, lässt sich wegen der fixen unteren Verblendung auch nur bedingt gegen Akra etc. tauschen

    - ein absolutes NoGo, die elektr. Drosselung im 2 + 3 Gang. Mag für jemand im Flachland, der 1 - 6 durchzippt und sich dann treiben lässt, nicht störend sein, in den Bergen nach engen Kehren beim Herausbeschleunigen fürchterlich. Ich weiß, es gibt Entdrosselungen, aber dann ist die Gewährleistungsfrage offen und die ABE weg!

    Die XT sollte der 1150er Paroli bieten, doch während BMW weiter entwickelte, hat sich der Fortschritt bei YAMAHA trotz aller bekannten Probleme auf neue Farben beschränkt. Der aktuelle Jahrgang erinnert mich ein wenig an die VARADERO, bei der man mit jeder Verbesserung den 300 kg näher rückte.

    Schade um die im Ansatz guten Versuche, der GS Marktanteile zu nehmen.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    @ BT-Pepe

    Vielen Dank, aber auch nur eine Einschätzung der XT 1200 Z. Wir schreiben aber mittlerweile das Jahr 2014 und das diesjährige Modell unterscheidet sich von den Vorjahresmodellen nicht unwesentlich in der Ausstattung und auch Bedienung.

    Die XT hat Schwachpunkte, aber wie du auf einen Mehrverbrauch zum Boxer von 20% kommst, musst du mir mal erklären. Und auch die überschaubare Ausstattung. ESA, Heizgriffe, Tempomat, LED-Blinker serienmäßig für einen etwas höheren Grundpreis als die aktuelle GS, ohne das ich mit unübersichtlichen Ausstattungspaketen jonglieren muss und entweder Ausstattung dabei habe, die ich nciht brauche oder aber doch viele Sachen einfach einzeln bestelle. Den Komfort, gerade auf mittleren Etappen, werde ich ja demnächst testen. Aber dass die XT unkomfortabler als die GS ist, kann ich mir nicht vorstellen.

    Und die XT sollte nie der 1150er Parolie bieten, denn die war lange aus dem Programm, als die XT auf den Markt kam.

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Danke Pepe für die Einschätzung, in einigen Punkten gebe ich dir recht. z.b. Topcasebefestigung, aber da kann man auch einfach die Abdeckung weglassen, dann brauchst du garnichts machen, außer TC befestigen.

    die XT, die ich Probe fuhr hat auf die ~ 110km, die ich gefahren bin 5,5 Liter gebraucht, zeigte der BC und hab ich auch nachgetankt. absolut im Rahmen.

    Sitzkomfort und Ergonomie fand ich außergewöhnlich gut, die Sitzbank hervorragend gepolstert und geformt, aber das ist wohl zu individuell um es allgemeingültig zu formulieren.

    Die Drosselung ist echt unsinnig, aber da gibts ja Abhilfe, es stimmt aber nicht, dass dadurch die ABE erlischt oder auch die Gewährleistung in Frage gestellt ist. Sagt Yamaha-motec in München, der die "Entdrosselung" erfunden hat.

    wie Steffen schon erwähnte, war die XTZ 1200 ab 2010 eine direkte Konkurrenz zur GS 1200 (die seit 2006 auf dem Markt ist).


 
Seite 22 von 93 ErsteErste ... 1220212223243272 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Speichenräder von ADV in Schwarz mit 1400km!
    Von schmitz katze im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 16:20
  2. Von ADV Heck zu Standard welche Teile?
    Von GS-WÄLDER im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 18:27
  3. Motorras aus England? Meinungen? Erfahrungen?
    Von Wolle68 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 17:36
  4. Helmempfehlung von Adventure- Fahrern
    Von Namibia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 13:37
  5. Motorschutzplatte und Schutzbügel von ADV an normaler GS?
    Von Eulenfrau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 13:56