Seite 66 von 93 ErsteErste ... 1656646566676876 ... LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 923

XT1200ZE? Meinungen? Erfahrungen? von adv fahrern?

Erstellt von din_gs, 04.07.2014, 01:55 Uhr · 922 Antworten · 128.204 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.177

    Standard

    [QUOTE=Zörnie;1550716]Nach herrschender Lehre müssten sie bei nachlassender Nachfrage auch sinken [/QUOTE
    Wenn die Käufer wegbrechen im ersten Schritt ist das richtig und was passiert dann?

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Jan-Gerd Beitrag anzeigen
    Wenn die Käufer wegbrechen im ersten Schritt ist das richtig und was passiert dann?
    Dann stellt man die Produktion und den Verkauf ein.

  3. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Gehen tut alles. Ich komme mit meinem Tank ja auch klar. Ich will nur nicht 10liter mehr im tank haben und dann genauso weit kommen.

    Bin mir auch ziemlich sicher das Ampers Maschine bei dem 13liter Tank keine 8liter auf 100 bräuchte....

  4. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Kauft euch das, was euch gefällt und vor allem passt....
    Alle Argumente von geht besser usw. sind nur vorgeschoben...
    Das ist zu aller Erst mal vom Fahrer abhängig..
    Dann kenne ich einige Paßstrassen, auf denen ein 150kg Eintopf jede, aber wirklich jede ! Großenduro sowas von abzieht...
    ist aber unwichtig...

    Jeder soll sich das kaufen dürfen, was für IHN an besten passt. Und wenn es noch so ein angebl. Dreckskübel sein sollte...
    Kein Mensch will hören, dass aber die GS so viel besser ist. Nur weil sie viele kaufen heisst das noch lange nicht, dass es nix besseres gibt...
    Auch aus einer GS kann man mit viel Geld bei HP was wirklich gutes machen . Von der Stange ist nicht mehr (aber auch nicht weniger) als ein Universalmopped, was alles kann, aber eben nicht wirklich was richtig gut...

    ich hab mir nach 23 Jahren R100GS eine 1190 R zugelegt....

    meine 6 Gründe warum keine BMW (mehr)...

    1. Weder die 1200GS noch die GSA passen mir von der Sitzposition
    2. Ich komm mir vor als würde ich ein fettes Erdferkel reiten müssen wirkt (auf mich) wie ein zusammengeschustertes Flickwerk
    3. optisch sagt sie mir absolut nicht zu
    4. Preis/Leistungsverhältnis ist m.E nicht stimmig
    5. wenn am Wochenende 10000 Motorräder in den Dolos unterwegs sind, dann sind gefühlte 8000 davon 1200 GS&GSA - ich will keinesfalls der 8001 GS Fahrer sein.
    6. die 1200 ist in meinen Augen charakterlos - dann fahr ich lieber meine alte 100GS (die ich auch nicht hergeben werde !), denn das ist noch Boxer pur... von dem her passt die Beschreibung von 1000PS.at " ein Mopped für Rechtsanwälte und Zahnärzte"

    Alle vorgeschobenen Argumente für BMW sind reine subjektive (Wunsch)Empfindungen von GS-Treibern, die einfach keine Götter neben sich dulden. Und ein Durchzug im 6. Gang von 60 auf 120 ist nur dann ein Argument, wenn man zu blöd oder zu faul zum Schalten ist...
    Wenn BMW einen 1200 GS-Roller bauen würde, mit 350kg +x und Vollautomatik, dann wär das bestimmt das Traummopped und agilste, was auf den Strassen umherfährt.
    Und eines ist klar.... praktisch unkaputtbar war noch meine alte 100GS ...(und auch da stimmte es nicht sooo ganz... Die BMW Getriebe waren schon vor 25 Jahren nicht das haltbarste, Anlasser und auch Kardan-Kreuzgelenke haben mal ausgedient, sonst ist neben dem Lima-Rotor und der Diodenplatte nicht mehr viel da, was verrecken kann ).


    der ganze neumoderne Scheiß mit Elektronik pur, aktiven Fahrwerken etc. ist mit Sicherheit nichts dauerhaftes und schon dar nix für Fernreisen....denn da würd ich 100x lieber mit der 100GS oder AfricaTwin fahren als mit einem Computer mit Verbrennungsmotor. Das war neben der Optik auch der Grund gegen die 1190T und das Pro für die 1190R. Alles was manuell einstellbar ist funktioniert auch in 5 Jahren noch...

    Mein persönliches Ranking an großen Reiseenduros...
    1. 1190 ADV R
    2. Tiger Explorer XC
    3. XT1200
    4. 1190 ADV T
    5. Guzzi Stelvio
    6. 1050 Adv
    7. 1200 GS
    8. Ducati Multi
    9. 1200 GSA

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen

    der ganze neumoderne Scheiß mit Elektronik pur, aktiven Fahrwerken etc. ist mit Sicherheit nichts dauerhaftes und schon dar nix für Fernreisen.....

    Mein persönliches Ranking an großen Reiseenduros...
    1. 1190 ADV R
    2. Tiger Explorer XC
    3. XT1200
    4. 1190 ADV T
    5. Guzzi Stelvio
    6. 1050 Adv
    7. 1200 GS
    8. Ducati Multi
    9. 1200 GSA
    ohh, in der Liste stehen von Platz 1. - 8. nur Moppeds ohne Elektronik, wo man noch alles selbst erledigen kann.....

    Die 1190 ADV R ist sicher ein tolles Mopped, für Dich


    allerdings vermisse ich Deine Erfahrungen mit der XT1200......evtl. im direkten Vergleich mit Deiner KTM

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen


    Dann kenne ich einige Paßstrassen, auf denen ein 150kg Eintopf jede, aber wirklich jede ! Großenduro sowas von abzieht...
    ist aber unwichtig...


    Grüezi dalmeny


    Sehe ich grösstenteils auch wie Du, bei deinem Zitat oben zu 100 %.


    Z.B. mit KTM EXC 525 Supermoto, Stelvio , Gavia, Splügen, Monte Bondone, Umbrail und viele mehr.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Z.B. mit KTM EXC 525 Supermoto, Stelvio , Gavia, Splügen, Monte Bondone, Umbrail und viele mehr.
    ja genau, dreimal Stelvio rauf und runter, dann brauchts nen Ölwechsel, vor der Heimfahrt dann ne kleine Motorrevision.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Grüezi dalmeny


    Sehe ich grösstenteils auch wie Du, bei deinem Zitat oben zu 100 %.


    Z.B. mit KTM EXC 525 Supermoto, Stelvio , Gavia, Splügen, Monte Bondone, Umbrail und viele mehr.
    ich vermute die aussage stimmt, allerdings würde ich gerade den stelvio nicht in diese liste aufnehmen.
    von mitteldeutschland bis zum fuße der pässe ist mir so ne EXC allerdings etwas zu komfortorientiert.

  9. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ja genau, dreimal Stelvio rauf und runter, dann brauchts nen Ölwechsel, vor der Heimfahrt dann ne kleine Motorrevision.


    War nicht so wild mit der Wartung, ähh Heimfahrt............. Ihr Deutsche nehmt ja sowieso den Hänger ........

  10. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    ich vermute die aussage stimmt, allerdings würde ich gerade den stelvio nicht in diese liste aufnehmen.
    von mitteldeutschland bis zum fuße der pässe ist mir so ne EXC allerdings etwas zu komfortorientiert.
    Ja Komfortorientiert scheint der richtige Ausdruck zu sein .

    Hab vor einigen Jahren eine Tagestour eben mit der EXC gemacht, so ca. 500 km, nur Pässe,
    für den A.r.s.c.h die Hölle, hatte da halt niGS anderes.

    Scusi O:T:


 
Seite 66 von 93 ErsteErste ... 1656646566676876 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Speichenräder von ADV in Schwarz mit 1400km!
    Von schmitz katze im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 16:20
  2. Von ADV Heck zu Standard welche Teile?
    Von GS-WÄLDER im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 18:27
  3. Motorras aus England? Meinungen? Erfahrungen?
    Von Wolle68 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 17:36
  4. Helmempfehlung von Adventure- Fahrern
    Von Namibia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 13:37
  5. Motorschutzplatte und Schutzbügel von ADV an normaler GS?
    Von Eulenfrau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 13:56