Seite 68 von 93 ErsteErste ... 1858666768697078 ... LetzteLetzte
Ergebnis 671 bis 680 von 923

XT1200ZE? Meinungen? Erfahrungen? von adv fahrern?

Erstellt von din_gs, 04.07.2014, 01:55 Uhr · 922 Antworten · 128.403 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Zitat Zitat von BT-Pepe Beitrag anzeigen
    Danke für den unterhaltsamen Beitrag.

    Es tut immer wieder gut, zu spüren, hier ist ein echter Kenner angekommen. Einer der sich geradlinig ohne jede Voreingenommenheit, markenneutral und völlig vorurteilsfrei den Frust von der neidischen Seele schreibt ...
    Neid...

    ja wenn du meinst

    ich den die 2 Mille auf die GSA schüttle ich mir auch noch aus dem Ärmel wenns denn sein soll...

    Aber es sollte nicht sein, nicht mal, wenn die GS um 2000 günstiger zu haben wäre...die (meine 9 ausschlaggebenden Gründe) stehen ja oben.

    ein 10. Grund fällt mir auch noch spontan ein. die Arroganz der BMW Händler (zumindest in meinem Umfeld)

    Ich bin bestimmt nicht BMW abgeneigt (gewesen)...wie geschrieben...von meiner R100GS werde ich auf Grund des Alters, der in der langen Zeit mit der Kuh erlebten Erinnerungen sowie des Charakters des Moppeds niemals trennen. Auch wenn sie keine High-Tech Gimmiks hat.


    Was hat das Ganze mit der XT1200 zu tun ? Nix...bzw. nicht viel

    Aber im Prinzip, egal ob Tiger oder XT oder sonstwas...jede Karre bei der nicht der Propeller am Tank klebt, wird hier im GS Forum nur runtergemacht. Und lauter Spitzenfahrer kratzen bei jeder Ausfahrt stetig an der 100% Marke der GS. Alle anderen Marken können dieser selbstaufgestellten Grenzmarke nie und nimmer das Wasser reichen. Das kotzt an. Und wen sich jemand für eine 1200XT entscheidet (weil es einfach passt, wenn er draufsitzt) dann finde ich es toll. Genauso finde ich es schön andere Motrorräder anschauen zu können (wenn alle eine GS fahren würden, wäre die Welt echt langweilig und eintönig)

    Interssant wäre , wieviele der sogenannten GS-Reisespezialisten wirklich auf große Tour gehen, oder ob die meisten am Sonntag einen 100km Ausflug in den Biergarten machen und davon träumen wie es wäre endlich mal die GS so zu bewegen wie es sich gehört.
    Auf langer Reise !

    Reisedampfer... hat Vorteile unbestritten, aber erstens hat nicht jeder einen so verweichlichten BMW-Hintern, dass er es nicht auch auf anderen Sitzmöbeln länger aushalten könnte (btw. die meisten Kühe benötigen aus Komfortgründen Zubehörsitzbänke von TT - macht Sinn ). Außerdem ist die Kuh bestimmt nicht für jeden Körperbau geeignet.
    Aber als Statussymbol macht sie halt gewaltig was her...
    Hier denke ich immer an den knapp 1,70m großen Italiener, der seine GSA nur auf dem Hauptständer erklimmen konnte und von diesem runterfahren musste, weil er nicht mal ansatzweise Boden unter den Füßen erwischt hat.

    Je kleiner der Schw... desto größer die Reisenduro ?

    Nebenbei als Gaudifahrzeug hab ich noch eine alte Dreckfräse Namens 640LC4. Ist relativ leicht, schüttelt wie Sau ist unbequem und trotzdem tu ich es mir an und fahr an 4 Tagen 2000km damit. Warum ? Weil es einfach Spaß macht auf kleinen Strässchen die dicken GS'sen in den Endtopf schauen zu lassen. Ist es komfortabel... eindeutig Nein... ist Motorradfahren Komfort eigentlich nein..aber es macht Spaß !

    Wenn ich Komfort will, dann fahr ich mit dem Auto... und wenn ich Komfort mit Frischluft haben will, dann mit dem Cabrio...

    also geh nicht immer von Neid aus, wenn jemand keine GS/GSA haben will...an der Kohle liegt es i.d.R nicht

    für Dreck mit der 640 und Spaß mit der 1190R ..für Charakter mit der alten R100GS


    PS: das einzige mal in den letzten 23 Jahren in denen ich liegengeblieben bin, war ein kapitaler Getriebeschaden bei der BMW in den Seealpen.... von den zahlreichen verbrauchten Valeo Anlassern red ich mal nicht..ich konnte wenigstens noch kicken, was mir an den Elektronikbombern allesamt fehlt !

  2. Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    Jetzt muß ich doch glatt mal ne Lanze für die aktuelle GS LC brechen - ich finde dieses Mopped im Kern sehr gut, sogar richtig gut - und dazu gehört für mich auch das Design (so sollte ein modernes Motorrad aussehen - schönes Industrial-Design und kein verkrampftes Retro für Hipster wie bei der häßlich-langweiligen Scrambler)

    Wenn sie ein akzeptables Getriebe (plus Kupplung) und einen etwas spritzigeren Motor hätte stände sie eventuell in meiner Garage, am Rest ist nämlich nicht das geringste aussetzen...

    Ne alte R 100 GS? Nee danke....

  3. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.390

    Standard

    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen

    Die Verbissenheit die hier teilwiese zelebriert wird, gibt mir allerdings zu denken.
    Ja, alle nicht BMWler sind .....löcher!

    Ich habe in meiner Lebtage noch nie eine BMW gekauft (nein, auch nicht geleast) und halte sie trotzdem für das geilste Motorrad das ich je besessen habe
    Bin äusserst zufrieden mit meiner K50, Baujahr 2013.

    Zitat Zitat von Fritz2 Beitrag anzeigen

    Wenn sie ein akzeptables Getriebe (plus Kupplung) und einen etwas spritzigeren Motor hätte...
    hat sie doch

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    @ HEY

    Das nenne ich mal eine niveauvolle Antwort Man kann oder vllt. sogar muss sich ja an Beiträgen wie dem von Dalmeny reiben und ihm widersprechen. Aber doch nicht mit solch ausgelatschtem Schuh wie dem Neidargument.

  5. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Neid...





    Reisedampfer... hat Vorteile unbestritten, aber erstens hat nicht jeder einen so verweichlichten BMW-Hintern, dass er es nicht auch auf anderen Sitzmöbeln länger aushalten könnte (btw. die meisten Kühe benötigen aus Komfortgründen Zubehörsitzbänke von TT - macht Sinn ). Außerdem ist die Kuh bestimmt nicht für jeden Körperbau geeignet.
    Aber als Statussymbol macht sie halt gewaltig was her...

    !
    Tobi ?

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Ich sag mal so.... Wenn ich auf der Fähre nach Marokko die Mopeds mir ansehe waren das diesmal 3 BMWs und eine KTM....
    Aber bei der Menge von BMWs ist das auch nicht verwunderlich....

    Die GS Familie hat halt auch gute, rein praktische Gründe für den fernreisenden:

    - höchste Zuladung in der klasse, wenn mann zu 2te mal irgendwohin will komme ich mit den 199kg der XT leider nicht weit, und den 202 der ktm auch nicht.
    - die neuen Modelle haben eine ganz ordentliche Reichweite
    -einen Haufen Zubehör, einiges davonnsogar nützlich
    - mit das beste Händler und Werkstätten netz

    Die Argumentation mit "keine Elektronik für fernreisen" ist ja toll, aber völlig lebensfern für 99% aller Fahrer, auch der Fernfahrer. Selbst hier im. Forum findet man keine Elektronik Probleme, und da hätte ich generell eher ein Problem mit dem. Kardan...

    Die ktm wäre mit mehr Zuladung und weniger Motor/Verbrauch ja ganz nett. Aber so nix für meine Anforderungen.

  7. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Boah jetzt haste es uns aber besorgt. Du vergleichst 150 kg Eintopf mit Reiseenduros ? Ja ne LC4 Supermoto kommt natürlich schneller ums Eck, aber sowas mal länger als 150 km gefahren?
    Alte R 100 GS,? schön zum ansehen, schöner Auspuffklang, aber das wars. Grausige Bremsen, noch schlimmeres Fahrwerk.
    Ja, Opel Kadett B oder VW Käfer waren auch gut. zu seiner Zeit. Und ja ich weiss was ich schreibe habe auch ne alte BMW gefahren.
    Ja gut das deine 1190 nigs an Elektronikgeraffel hat. aber jetzt is gut....nach 23 Jahren R100 bist du gestraft genug
    Da müsst ihr mit euren Dickschiffen erst mal hinkommen, wo ich mit der alten Kuh schon war...(nicht nur zur Eisdiele um die Ecke!)
    Und bei einem kannst du Dir sicher sein... die 100GS wird noch laufen, da hat der Kupferfraß die ganze Elektronik der neuen (Markenunabhängig) schon gekillt.
    Zu den Bremsen...ja sind absolut nicht auf der Höhe, aber wer bremst, verliert. Zum Fahrwerk...es gibt Dämpfer von Öhlins und eine Mazocchi Kartusche für die Gabel...so ganz schlecht ist das dann auch nicht. Wer mehr will steckt sich sowieso eine WP Gabel einer KTM rein ? Merkst was... um eine Kuh zu verbessern, brauchts die Ösis (und das war vor Jahren auch nicht anders )
    Hatte bis jetzt wenig bis keine Probleme, den ganzen Möchtegerns auf ihren Großbombern folgen zu können....je enger und verwinkelter der Weg, desto besser die alte Kuh...

    Und wie bereits geschrieben.... wenn ich irgendwo außerhalb Europas unterwegs wäre, dann bestimmt mit der alten Kuh
    Die 68PS auf 1040ccm sind für Fernreisen ausreichend. Die Wartung simpel und ohne OBD Diagnose zu bewältigen

    Und ja! Ich vergleiche durchaus einen Eintopf mit einem Dickschiff, denn ich mach das schon, auf einer 640 längere Strecken zu fahren... Allerdings bin ich auch nicht "der GS-Fahrer" der glaubt in jedem Terrain und jeder Strecke das beste Fahrzeug zu haben. Er hat vielleicht den besten Kompromiss zwischen allem, das bedeutet aber nicht automatisch, dass es für die Strecke das Beste ist. Es ist und bleibt ein Kompromiss, was gleichbedeutend mit Abstriche ist. Der Trend geht dazu sich mehrere Fahrzeuge in die Garage zu stellen, von denen jedes für den Einsatzzweck gut oder zumindest besser als die Kompromisslösung ist. Für Weicheier wurden Autos konstruiert...für die 640 z.B. ein Airhawk Kissen. Alles eine Frage des Wollens. Und ich fahre bestimmt nicht mit Hänger in ein Zielgebiet. Kommt halt drauf an, was ich dort erfahren will. Und wenn die 640 dafür besser geeignet ist, dann wird mit der 640 angereist. Und wenn ich der Meinung sein sollte, dass mir die 50PS auf 152kg nicht reichen sollten, dann kommt eben eine 690 Enduro her.




    Und dass die 1190 leider auch einiges an Elektronik Geraffel hat ist unbestritten, aber bei der R zumindest auf das mögliche Minimum reduziert.
    Alles andere ist Spielerei...elektronisch einstellbares Fahrwerk...ich lach mich schief. Wenn einer keine Ahnung hat, dann lässt er die Elektronik ran...aber alle sind die Überfahrer (wozu ich mich mit Sicherheit nicht zähle) und keinen Plan von Fahrwerksabstimmung.

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.674

    Standard

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ja, alle nicht BMWler sind .....löcher!

    Ich habe in meiner Lebtage noch nie eine BMW gekauft (nein, auch nicht geleast) und halte sie trotzdem für das geilste Motorrad das ich je besessen habe
    Bin äusserst zufrieden mit meiner K50, Baujahr 2013.


    Hast die BMW geklaut hätte ich nicht von Dir gedacht.

    Unsere Kapo- Fahdungsabteilung ist ein ScheiGS wert.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Da müsst ihr mit euren Dickschiffen erst mal hinkommen, wo ich mit der alten Kuh schon war...(nicht nur zur Eisdiele um die Ecke!)
    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Und bei einem kannst du Dir sicher sein... die 100GS wird noch laufen, da hat der Kupferfraß die ganze Elektronik der neuen (Markenunabhängig) schon gekillt.
    .
    .
    .
    Und dass die 1190 leider auch einiges an Elektronik Geraffel hat ist unbestritten, aber bei der R zumindest auf das mögliche Minimum reduziert.
    Alles andere ist Spielerei...elektronisch einstellbares Fahrwerk...ich lach mich schief. Wenn einer keine Ahnung hat, dann lässt er die Elektronik ran...aber alle sind die Überfahrer (wozu ich mich mit Sicherheit nicht zähle) und keinen Plan von Fahrwerksabstimmung.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.609

    Standard

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Ich sag mal so.... Wenn ich auf der Fähre nach Marokko die Mopeds mir ansehe waren das diesmal 3 BMWs und eine KTM.... .
    als ich nach Marokko fuhr, waren von 25 Moped sicher 15 GS. Alle volle Hütte mit Alukisten, Navi, einfach alles und alle blitzeblank und unter 10.000km auf der Uhr.
    der Rest waren Honda XR (verranzt), Honda Africa Twin (nicht ganz so verranzt), KTM LC4 (sehr gebraucht), KTM LC8 (mit Narben) ein Vesparoller mit Anhänger (auf einer 25.000km Tour), zwei Yamaha Tenere 660, eine MZ Baghira (Exot),
    ausgerüstet mit Därr Boxen und Packtaschen.


 
Seite 68 von 93 ErsteErste ... 1858666768697078 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Speichenräder von ADV in Schwarz mit 1400km!
    Von schmitz katze im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 16:20
  2. Von ADV Heck zu Standard welche Teile?
    Von GS-WÄLDER im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 18:27
  3. Motorras aus England? Meinungen? Erfahrungen?
    Von Wolle68 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 17:36
  4. Helmempfehlung von Adventure- Fahrern
    Von Namibia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 13:37
  5. Motorschutzplatte und Schutzbügel von ADV an normaler GS?
    Von Eulenfrau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 13:56