Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 127

ZDF Reportage am 29.04.2012

Erstellt von MacDubh, 27.04.2012, 10:17 Uhr · 126 Antworten · 13.452 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    finde ich auch, gefallen hat mir besonders der mehrmalige Hinweis auf die 2-3% geisteskranken Mobbedfahrer...
    nomen est omen

    (der musste jetzt einfach sein )

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #52
    Ich habe mir die Reportage gerade im Netz angesehen. Hat mir generell sehr gut gefallen, war schon klasse gemacht.

    Aber, ein wenig objektiver wäre, meiner Meinung nach, nett gewesen. Es sind ja nicht nur die Mopeds die im Frühjahr rasen, Lärm erzeugen und Unfälle verursachen.

    Lärm, jup, sicher mehr die Motorräder. Aber wieviele BMWs und Cabrios mich dieses Wochenende in Kurven überholt haben, oder mir in Kurven entgegenkamen, das ist auch nicht ohne. Klar bin ich dann der, der stirbt, und nicht der 5er.

    Rasen ist nicht nur auf Biker beschränkt. Wir müssen stärker darüber nachdenken, uns der Gefahr bewusster sein, mangels Airbag und Knautschzone (ja, mein Bauch zählt nicht).

    Da ich in der Nähe von Odenthal wohne, und dort oft unterwegs bin, kann ich zwar das Leid der Anwohner verstehen, aber dieser Teil der Reportage zeigt auch klar, das die meisten Mitbürger Motorräder nicht verstehen. Die können nicht einschätzen was da passiert, und das macht ihnen Angst. Wenn die da in der Kurve stehen, da hätte ich genauso viel Angst vor dem nächsten Bus, oder Beamer, nicht nur vor dem Motorrad. Wenn ich meine Kinder mit dem Fahrrad dort langschicken würde, hätte ich VIEL MEHR ANGST davor das die vom Auto mitgenommen werden.

    Aber gut, Aufklärung tut sicher not auf beiden Seiten. Wenn man sich solche Reportagen ansieht, und danach hier die "Welcher Topf gibt mir denn den besten Sound" Anfragen durchliest, weiss man auch gleich das die 2-3% Idioten überall sind. Lärmbelästigung ist das beste und einfachste Argument für Anwohner um uns weitere Strecken zu sperren.

    Fahrt vorsichtig

    Frank

  3. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #53
    Er war ja ziemlich häufig auf der Gegenfahrbahn beim "Verfolgen"..., der Herr Hauptkommissar, hoffentlich gefährdet er damit nicht noch andere Verkehrsteilnehmer...

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #54
    Das habe ich mir auch gedacht Aber was soll er machen, wenn er dranbleiben will um die jemals zu stellen, kann er schlecht hinter dem VW Bus bleiben.... Wie er in der Reportage sagte, das geht ganz gut an die Nerven...

    Frank

  5. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Standard

    #55
    Und am Anfang war ein Roller derjenige der am lautesten durch Bild "rast"(15:17)
    Wie geil.
    Und das war bei weitem unangenehmer als der Motorradfahrer der wohl mit 101 db bei 16:05 durchs Bild fährt

  6. LGW Gast

    Standard

    #56
    Hmmmmm schon der Vorspann passt perfekt zu meinen Antibiotikabedingten Kopfschmerzen. Kann man ja alles online gucken:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...=off&ipad=true

    Ekelhaft. Auch wenn immer mal durchkommt das es ja nur die "paar verrückten" sind, aber trotzdem, reichlich geschmäckle hat das alles.

    Ah ja toll, das erste sind gelbe Nummernschilder mit 150 da wo 50 ist...

  7. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #57
    Das ist genau der Punkt, auch wenn der Bericht sachlich gemacht ist, bleiben beim Nichtmotorradfahrer eben diese 2-3% haften, da ja nur über sie berichtet wurde. Und in solchen Sendungen wird einem schön objektiv eingetrichtert, denen ist ohnehin nicht zu helfen, die reißen ja sogar das nette Schild der freundlichen Anwohner runter und geben dabei extra Gas etc. - da schreit doch des Bürgers Herz nach Streckensperrung...

    Dann der Kommentar des "Jägers" auf der BMW zu Unfällen bei vorfahrtmißachtenden Autos in die ein Motorrad kracht:
    "Die Autos können die Motorräder garnicht sehen, ein Motorrad muß auch dann noch sicher runterbremsen können.... etc."
    Natürlich verstehen wir was er meint, aber in den Köpfen der Nichtkradfahrer wird hängen bleiben, die können wir ja eh nicht sehen...

    Solch ein Bericht zielt auf Zuschauerzahlen und die bekommt er nunmal nicht nur von Motorradfahrern und somit wird er immer polemisch über die 2-3 % berichten (mit 150 über die Bahn, 103 Db im Ort usw.), das wollen die Leute sehen und solch ein Bericht wird uns Motorradfahrern immer schaden, sei er noch so sachlich.... denn es wird ja nicht zeitnah über andere Motorradminderheiten, wie Gespannfahrer, die Ausflüge mit Behinderten machen oder ähnliches berichtet.
    Grüße!

  8. LGW Gast

    Standard

    #58
    Ich fand den Bericht halbwegs OK, aber vielleicht liegt das auch wirklich an diesen bestialischen Kopfschmerzen.

    Des Schneckle hat aber recht: hängen bleibt, aus der Perspektive des Nicht-Motorradfahrers, viel falsches.

    Ich mochte aber den Mopedpolizisten. Fand eigentlich der hatte ne ganz korrekte Art drauf.

    Und mal unter uns, wenn da Leute mit 150 Sachen "nach Gefühl" unterwegs sind, das ist selbst auf einer unbeschilderten Bundesstraße im Bereich des Fahrverbots. Da is doch der Kopf einfach nur leer, purer Egoismus.

    Insgesamt nix neues, genervt hat mich, wie in letzter Zeit aber immer, die reißerische Aufmachung. Selbst Sendungen wie Terra-X sind inzwischen auf RTL-2 "Welt der Wunder" angekommen, und hier klingt die Anmoderation dann halt nach "Achtung - Autobahnraser" oder wie die ganzen nachgestellten Polizeidokus heißen.

    Das finde ich fast den schlimmsten Aspekt, aber das ist mehr ein allgemeiner. Keine Ahnung welche zu kurz gestillten Möchtegern-Redakteure solchen Sendungsstil verzapfen zu Glauben müssen.

    Ich guck mal die nächste Folge von "Auf Achse" und warte weiter auf den Rückruf vom Arzt - ob ich noch so eine Tablette nehmen soll, oder vielleicht besser nicht

  9. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #59
    Gute Besserung!
    Fand den Motorradpolizisten auch o.k., man merkte ihm den Spaß am Motorradfahren noch an.
    Obwohl ich mir auch vorstellen kann, daß wenn er mit seiner Koffer-BMW im Rückspiegel auftaucht, manch Rennfahrer noch mehr Gas gibt
    Aber natürlich gebe ich Dir Recht, mit 150 dort hoch, knapp an dem Rennradler vorbei - ohne Worte - dafür gibt es keine Ausreden mehr.
    Das wissen wir aber eigentlich alle, mir ging es eben nur darum, daß so ein Bericht leider uns Motorradfahrern nie hilft sondern schadet.
    Oder glaubst Du, daß einer der deutlich zu schnell Fahrenden sich nach diesem Bericht ändert?
    Wie sagte der Polizist auf der BMW so schön:
    "Diejenigen, welche 20 km/h zu schnell fahren interessieren uns garnicht!"

  10. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Standard

    #60
    Man muß da nur mal in die Gesichter der Holländer schauen.Arg viel "Einsicht" zeigt sich da nicht.


 
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 09:28
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 07:44
  3. Wer hat die ZDF-reportage gesehen?
    Von Raditupa im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 14:15
  4. Neue format fur reise reportage
    Von demito im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 22:13
  5. Neuseeland-Reportage
    Von Dirk/D im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 23:26