Ergebnis 1 bis 4 von 4

Zephyr/gs

Erstellt von haag52, 15.11.2005, 22:22 Uhr · 3 Antworten · 1.037 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.11.2005
    Beiträge
    1

    Standard Zephyr/gs

    #1
    Hallo, wie schon gesagt steige ich um auf eine gs. Nach 20 km Probefahrt habe ich mich dazu entschlossen! Doch - helft einem Neuling.

    1100gs oder 850gs (das ist meine Preisklasse)

    Besser 1994 und 20000 km oder 1997 und 50000 km (bei der 1100gs)

    Gibt es entscheidende (techn.) Modelländerungen (Baujahr?)

    Ist das mit dem KFR wirklich ein Thema / die Zephyr hat 2 Kerzen je Zylinder!

    Ist das Getriebe wirklich so schlecht

    und zum Schluß: Wo gibt's sowas (außer bei mobile.de + Co)

    danke danke
    ww

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #2
    Ich kenne den 1100er Motor nicht, die 850er hätte mir aber zu wenig Bumms. Das Boxer-Feeling kommt einfach beim großen Boxer besser rüber, daher würde ich die 850er nicht weiter betrachten.

    Zu allem anderen findest Du per Suche hier schon eine Menge. Die meisten hier werden wohl zum jüngeren Baujahr tendieren, die Km sind im Normalfall eher nicht so wichtig, der Zustand und regelmäßige Wartungen ist es eher.

  3. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #3
    Am besten beide Probe fahren. Der 850er Motor ist nicht so ruppig, hat aber weniger Leistung.

    Das mit dem KFR laest sich durch einen anderen Kruemmer (gleich lang auf beiden Seiten) und guter Synchro in den Griff kriegen - kein grosses Thema also.

    Bzgl. den Getrieben, bis Baujahr 1996 gabs da schon Probleme, wie man oft liest. Also, unbedingt darauf achten ob 1997 das Baujahr oder die Erstzulassung ist!

    Ich wuerde ehr zur 1100GS aus 1997 mit 50.000 km tendieren, als zur einer 1994er mit nur 20.000 km, die sich fast zu Tode gestanden hat. Aber das ist nur meine Meinung.

  4. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    804

    Standard

    #4
    Ich hab im Sommer die gleiche Entscheidung getroffen und bin von einer Zephyr 750 (Bj. 1993, damals neu gekauft) auf eine R 1100 GS (Bj. 1994) mit 6.200 km auf dem Tacho umgestiegen.

    Mit einer GS hab ich schon lange geliebäugelt, aber bisher waren die meisten für mich zu teuer. Es kam ein wenig der Eindruck auf, als wenn der Rahmen bei gebrauchten GS aus Gold besteht. Ich hab immer wieder im I-Net (mobile.de, autoscout.de) und in den lokalen Anzeigenblättern gesucht, bis ich bei Autoscout meine jetzige fand.

    Hier im Forum wurde ja schon vielfach berichtet, dass die ersten R1100GS so einigen Problemchen haben sollen, aber das hat mich nicht abgeschreckt. Meine stammt von einem BMW-Händler, hatte alle Inspektionen (also einmal pro Jahr) seit Neuauslieferung. Bei der letzten Inspektion durch den Vorbesitzer gabs dann noch einen neuen Satz Metzeler Tourance Reifen. Ich hab die GS mit Gebrauchtfahrzeuggarantie gekauft.

    Bis auf einen defekten Bremslichtschalter hatte ich bisher keinen Defekt. Insofern kann ich die Diskussion bezüglich Baujahr/Kilometerstand nicht so ganz nachvollziehen, aber da muß jeder seine eigenen Erfahrungen machen. Ich denke bei der R1200GS wird sich die Diskussion in einigen Jahren ähnlich fortsetzen. Auch da gibt es schöne und nicht so schöne Erfahrungen, wie man so liest.

    Aus meiner Sicht kann ich nur eine Mschine vom Händler mit Garantie empfehlen, auch wenn die ein paar Euros teurer ist.


 

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Kawasaki Zephyr 750 für 1100,- €
    Von Gismo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 14:58
  2. Suche Tank 1997 Zephyr 1100
    Von Rollo-OL im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 13:08