Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 179

Zu dichtes Auffahren

Erstellt von beak, 08.09.2008, 17:34 Uhr · 178 Antworten · 16.466 Aufrufe

  1. Nero8 Gast

    Daumen hoch Panik

    #51
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Habt Ihr Tipps?

    Servus Gabi

    Glaubs endlich...es liegt an den monströsen Ausmaßen euer Q und der Vielzahl an Fahrzeugen welche von eurer Spezie unterwegs ist... die Dosenfahrer sehen euch in ihrem Rückspiegel und flüchten...als Gebückter habe ich echt manchmal den Eindruck als hätte ich wie ein Sonder-kfz eine Blinkleuchte auf meinem Helm vor lauter Rücksichtsnahme der Dosenfahrer...und Gaaaasgegeben so wie bei dir, wenn ich mich ihnen von hinten nähere, hat bisher noch keiner...

    Gruß Christoph

  2. mind Gast

    Rotes Gesicht Rüchsichtnahme Christoph!

    #52
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Servus Gabi

    Glaubs endlich...es liegt an den monströsen Ausmaßen euer Q und der Vielzahl an Fahrzeugen welche von eurer Spezie unterwegs ist... die Dosenfahrer sehen euch in ihrem Rückspiegel und flüchten...als Gebückter habe ich echt manchmal den Eindruck als hätte ich wie ein Sonder-kfz eine Blinkleuchte auf meinem Helm vor lauter Rücksichtsnahme der Dosenfahrer...und Gaaaasgegeben so wie bei dir, wenn ich mich ihnen von hinten nähere, hat bisher noch keiner...

    Gruß Christoph
    Bei Rollstühlen, insbesondere den rot lackierten, zeigt sich die besondere Hilfsbereitschaft der deutschen Verkehrsteilnehmer gegenüber Sonderfahrzeugen!

  3. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Mich interessiert, wie andere Motorradfahrer damit umgehen, ohne aggressiv zu werden.
    Wie schon beschrieben, auch ich fahre rechts und winke den Drägler vorbei.
    Dann kann ich wieder beruhigt nach Vorne schauen.

  4. beak Gast

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Servus Gabi

    Glaubs endlich...es liegt an den monströsen Ausmaßen euer Q und der Vielzahl an Fahrzeugen welche von eurer Spezie unterwegs ist... die Dosenfahrer sehen euch in ihrem Rückspiegel und flüchten...als Gebückter habe ich echt manchmal den Eindruck als hätte ich wie ein Sonder-kfz eine Blinkleuchte auf meinem Helm vor lauter Rücksichtsnahme der Dosenfahrer...und Gaaaasgegeben so wie bei dir, wenn ich mich ihnen von hinten nähere, hat bisher noch keiner...

    Gruß Christoph
    Hi Christoph,
    das liegt wahrscheinlich an Deinem Blinklicht am Helm Eventuell haben die meisten Autofahrer vor einer "Rennsemmel" mehr Respekt! Mir ist das schon des öfteren passiert (sonst würd ich das wohl kaum schreiben), dass welche so durch die Gegend "eiern" und dann kommt man mit "affenartiger" Geschwindigkeit näher, dann erwacht der Kampfgeist und Schumiinstinkt. Nicht, dass mich das weiter stören würde, dass die da fahren, aber man ist halt nun mal mit dem Moped auf engen und kurvigen Straßen schneller, als so eine Familienkutsche... Oder liegt es an der dünnen Luft des Bayerwaldes, dass ich mir das einbilde?
    LG
    Gabi

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #55
    und ich bleib dabei...

    Sobald es geht vorbei an dem Vordermann und schonn ist Ruhe. Dass es dabei zügig gehen muss ist ja wohl auch klar.

    Durch Bremsen den Hintermann zu provozieren oder gar eine Fehlreaktion des Dränglers auszulösen halte ich für wesentlich gefährlicher, als eine grad noch ausreichende Lücke im Gegenverkehr auszunutzen und in Kauf zu nehmen, daß es eng werden kann... OK verkehrstechnisch nicht korrekt aber für alle Beteiligten ungefährlich wenn man das Moppett beherrscht.

    Ob der Überholte oder der Drängler mich dann noch lieb hat ist mir sehr egal!!

    Einen anderen Moppettfahrer außen in der Kurve zu überholen ist natürlich nur möglich wenn auch die Gegenfahrbahn einsehbar ist. Dass ist nichts anders als auf ner Geraden zu überholen die man einsehen kann.
    Sowas mache ich auch nur dann wenn ich schon ne ganze Zeit hinter der Schnarchnase hergeeiert bin und es beim besten Wille nicht mehr zu ertragen ist. Auch hier gilt : Ob der mich dann noch lieb hat ist mir egal

    Wenn ich dann mal in der Mitte durchsteche mag das Risiken bergen, aber da ich schon seit einigen Jahren ( seit 1974 um genau zu sein) so fahre wie ich fahre und erst einmal von einem Autofahrer beim Überholen abgeschossen wurde (war in England und der Typ hat mich abgedrängt und touchiert als ich - beladen und mit Sozia - auf gleicher Höhe mit seinem Fahrersitz war ) bei einem ganz normalen Überholvorgang, kann ich sooo falsch mit dieser Methode nicht liegen.

    Das Problem ist beim dichten Auffahren, daß für den Auffahrenden eine Kettenreaktion in Gang gesetzt wird die er erst mitkriegt wenn es zu spät ist. Und dann möchte ich nicht Prellbock sein.

    Natürlich kann ich durch seitlich versetztes fahren schon mal vorbeugen, aber dann hab ich ja auch gleichzeitieg die Vorbereitung für den Überholvorgang eingeleitet und warum dann nicht wie oben ??

    Aber es muss schließlich und endlich jeder nach seiner Facon glücklich werden...

  6. beak Gast

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    und ich bleib dabei...

    Sobald es geht vorbei an dem Vordermann und schonn ist Ruhe. Dass es dabei zügig gehen muss ist ja wohl auch klar.

    Durch Bremsen den Hintermann zu provozieren oder gar eine Fehlreaktion des Dränglers auszulösen halte ich für wesentlich gefährlicher, als eine grad noch ausreichende Lücke im Gegenverkehr auszunutzen und in Kauf zu nehmen, daß es eng werden kann... OK verkehrstechnisch nicht korrekt aber für alle Beteiligten ungefährlich wenn man das Moppett beherrscht.

    Ob der Überholte oder der Drängler mich dann noch lieb hat ist mir sehr egal!!

    Einen anderen Moppettfahrer außen in der Kurve zu überholen ist natürlich nur möglich wenn auch die Gegenfahrbahn einsehbar ist. Dass ist nichts anders als auf ner Geraden zu überholen die man einsehen kann.
    Sowas mache ich auch nur dann wenn ich schon ne ganze Zeit hinter der Schnarchnase hergeeiert bin und es beim besten Wille nicht mehr zu ertragen ist. Auch hier gilt : Ob der mich dann noch lieb hat ist mir egal

    Wenn ich dann mal in der Mitte durchsteche mag das Risiken bergen, aber da ich schon seit einigen Jahren ( seit 1974 um genau zu sein) so fahre wie ich fahre und erst einmal von einem Autofahrer beim Überholen abgeschossen wurde (war in England und der Typ hat mich abgedrängt und touchiert als ich - beladen und mit Sozia - auf gleicher Höhe mit seinem Fahrersitz war ) bei einem ganz normalen Überholvorgang, kann ich sooo falsch mit dieser Methode nicht liegen.

    Das Problem ist beim dichten Auffahren, daß für den Auffahrenden eine Kettenreaktion in Gang gesetzt wird die er erst mitkriegt wenn es zu spät ist. Und dann möchte ich nicht Prellbock sein.

    Natürlich kann ich durch seitlich versetztes fahren schon mal vorbeugen, aber dann hab ich ja auch gleichzeitieg die Vorbereitung für den Überholvorgang eingeleitet und warum dann nicht wie oben ??

    Aber es muss schließlich und endlich jeder nach seiner Facon glücklich werden...

    Hi,
    also, so mach ich das auch!
    Und das Problem ist ja, dass man einfach oft nicht überholen kann. Die Landstraßen im Bayerwald, sind selten kerzengerade und oft eher eng und mich gutgelaunt übermütigen Überholmanövern auszusetzen, ist auch nicht mein Ding.
    Aber, Du hast Recht: Es muss schließlich und endlich jeder nach seiner Facon glücklich werden
    Und eben das hat mich interessiert, wie Ihr in solchen Situationen "glücklich" werdet!
    LG
    Gabi

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #57
    Sooo issass Gabi !!

  8. beak Gast

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Sooo issass Gabi !!
    Dann hätten wir das schon mal geklärt und wir sind uns wenigstens in diesem Punkt einig!!!

  9. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #59
    Hier scheint die Sonne wie wild und ich werd jetzt mal losziehen und Drängler suchen gehen oder so...

  10. beak Gast

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Hier scheint die Sonne wie wild und ich werd jetzt mal losziehen und Drängler suchen gehen oder so...
    Das hab ich heut schon hinter mir, hab heut keine Drängler und "Kutschenfahrer" getroffen...
    Also dann, viel Spaß und sei nicht so wild beim Überholen


 
Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte