Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 86

Zwei Finger an Kupplung und Bremse

Erstellt von grimmmly, 01.11.2013, 15:15 Uhr · 85 Antworten · 13.597 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.192

    Standard

    #11
    Ich fahre mit Mittel- und Zeigefinger an Kupplung und Bremse. Ich habe für mich festgestellt, das ich einfach schneller und sicherer die Aktionen ausführen kann. Es ist nur eine einzige Bewegung zu machen. Ich ziehe mit den beiden Fingern. Geht in der Hälfte der Zeit, als erst die Finger nach vorne zu bringen, um den Hebel zu legen und dann erst zu ziehen.

    Meine Erkenntnis für mich ganz alleine gültig. Falls es jemand interessiert.

    Gruß - Pendeline

  2. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #12
    Abend.
    jetzt bin ich aber verwundert, mit welchen Problemen sich die Leute so herumschlagen. Wo und wie man die Finger hat, hängt doch zu erst immer von der Situation ab. Ob auf der Landstraße, beim rangieren, im dichten Gedrängel oder im Gelände. Wie oft und wie schnell man die Hebel erreichen will ist doch entscheident. Ich bevorzuge so gut es geht immer die ganze Hand zu nehmen.

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #13
    @ Grimmly: bitte eröffne das nächste mal doch einen Öl-Beitrag

    Gibt auch ein schönes, wahrscheinlich noch besseres Gemetzel



    hier wechseln doch deutlich mehr Leute Öl, als mit 1-5 Finger Kuppler oder Bremser unterwegs sind.....

  4. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von grimmmly Beitrag anzeigen
    Bei der Bremse wird es noch komplizierter, denn sobald ich Gas gebe werden die Finger zu kurz - entweder muss ich (damit ich das machen kann) nachgreifen, aber dann kann ich schlechter vom Gas weil ich das ganze Handgelenk nach vorne abwinkeln muss ...
    es macht ja wohl keinen Sinn, das Gas offen zu lassen beim Bremsen,
    somit kommst du ja bei bei einem "Notbremsmanöver" durch Zumachen des Gasgriffs ja wieder in Reichweite...

    und es wird keiner so fahren, daß man bei voller Beschleunigung (= Gas ganz Auf) die Finger immer an der Bremse hat,

    aber im Stadtverkehr etc. kann das durchaus Sinn machen

  5. Typ
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    292

    Standard

    #15
    Hi
    Also ich ich habe, wenn ich bremsbereits fahre, zB. im Stadtverkehr, Mittel- und Ringfinger am Bremshebel, sonst nicht. Nein, beim schnellen Bremsen zwicke ich mir de Zeigefinger nicht ein, das geht sich aus.

    Liebe Grüße
    Typ.

  6. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #16
    Hi, soll glaube ich jeder machen, wie er möchte. Gibt es auch eine vorgeschriebene Handstellung am Lenkrad?
    Aber jeder der mal Trial gefahren ist, weiß das es funktioniert mit den Fingern an Bremse und Kupplung.

  7. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    458

    Standard

    #17
    Das mit dem Langsamfahrübungen beim ADAC habe ich auch mitgemacht. Das mit der schleifenden Kupplung ist klar. Allerdings habe ich dabei immer die Hinterradbremse bei Bedarf mitbenutzt. Trailpassagen mit der Dicken sind nicht so mein Ding. Beim BMW Endruotraining in Düren-Kleinhau war auch mehr die Hinterradbremse im Einsatz. Aber wie geschrieben unter P.S.

    Gruß

    Ulf

    Im Gelände übe ich weiter (seit fast 30 Jahren)

  8. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.943

    Standard

    #18
    Auf meinen zahlreichen Fahrten über die Berg- und Talbahnen der britischen Inseln hab ich mir angewöhnt, zwei Finger auf dem Bremshebel in Position zu halten. Der Grund dafür liegt in den vielen unübersichtlichen Straßenkuppen und vor allem den Steinmauern, die an praktisch allen kleineren Landstraßen die Sicht in den Kurven nachhaltig versperren. Wenn man da ein wenig flotter unterwegs sein möchte, ergeben sich fortwährende Anpassungsbremsungen von selbst. Ich war inzwischen fünf Mal drüben und hab diese Marotte diesen Sommer dauerhaft mitgebracht, wie es scheint. Bewusst gesteuert hab ich da nix, es hat sich einfach so ergeben. Aber ich fühle mich nicht zuletzt auch auf dem Kontinent ein gutes Stück sicherer damit.

    Gruß
    Serpel

  9. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #19
    beim Fahren im Stadtverkehr brauche ich hauptsächlich den Mittelfinger - und nicht an der Bremse oder Kupplung....

  10. Typ
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    292

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    beim Fahren im Stadtverkehr brauche ich hauptsächlich den Mittelfinger - und nicht an der Bremse oder Kupplung....
    Wenn's hilft...


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Finger schlafen ein...
    Von Luz im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 12:07
  2. N.Radialis - Finger taub
    Von 9-er im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 08:31
  3. Samstag Abend, zwei BMWs, zwei Quads und die eineiigen Zwillinge
    Von dr.musik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 21:32
  4. kalte Finger
    Von ralvieh im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 21:23
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 13:34