Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 86

Zwei Finger an Kupplung und Bremse

Erstellt von grimmmly, 01.11.2013, 15:15 Uhr · 85 Antworten · 13.596 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #21
    Ja vielleicht, wenn's schee macht. Die Frage ist halt, woran er sich den dann später abputzt.

  2. Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    135

    Standard

    #22
    Das mit den 2 Fingern hab´ich auch so gelernt, damals in der Fahrschule.

    Habe nunmehr seit über 30 Jahren immer Zeige - und Effe-Finger an Kupplung und Bremse anliegen.

    Krieg´s auch nicht mehr weg, wenn ich mal testweise die Griffe mit der ganzen Hand umgreife, fühle ich mich sofort unwohl beim Fahren.

    Ist wirklich so.

    Kuppeln tu ich dann gewöhnlich mit der ganzen Hand, Bremsen zu 95 % mit zwei Fingern.

    Übrigens, verschleißen an der Kupplung tut da mal rein garnix. Die Finger liegen ja locker auf dem Kupplungshebel auf,
    dabei wird ja nicht mal das Spiel / der Leerweg überwunden. Gehört zu den vielen Mythen und Sagen, die sich hartnäckig halten.

    Ciao
    Alex

  3. Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    #23
    Schönen Abend ….
    und danke für die Beiträge.

    Habe doch ein wenig erfahren. Also einige machen es tatsächlich und begründen das auch, andere haben entsprechende Gründe dagegen. Wie erwartet gibt’s auch die, die im Diskussionsforum sagen diskutier das nicht…mit freundlicher Unterstützung einiger anderer (btw – bitte den Thread nicht weiter lesen sonst müsst ihr euch noch mehr ärgern oder wundern warum das überhaupt irgendwen interessiert – es sei denn ihr lest nur mit um eben solche Kommentare abzugeben, dann nur zu).

    Nachdem es unterschiedliche Meinungen gibt erscheint es mir zumindest nicht so klar ob das sinnvoll ist oder nicht weshalb ich den Thread als berechtigt ansehe.

    Apfelrudi du darfst ja gerne noch ein wenig Öl in den Thread schütten – welches wäre denn angebracht J.

    Ich hab das seinerzeit vor 30 Jahren in der Fahrschule gelernt und weiß, dass es auch in zumindest heuer noch in Hechlingen gelehrt wurde. Aber sogar fürs Geländefahren gibt es zumindest einige die es anders sehen, so will es sich Road´s End zB gerade abgewöhnen – ich wollt grade versuche es mir anzugewöhnen.

    An Judex vielen Dank für den Hinweis auf Bernt Spiegel, den ich natürlich gelesen hab (da mag man streiten, aber ich finde den ja nicht so herausragend, aber zugegeben es steht viel Wissenswertes drinnen).

    Ad Panzer: Natürlich soll das jeder machen wie er will und ich habe auch in keiner Weise erwähnt, dass das jemand so oder anders machen muss, oder dass das eine oder andere falsch bzw. richtig wäre – ich gebe nicht mal Ratschläge sondern ich hab schlichtweg gefragt wie ihr das macht. Und beim Auto gibt es auch eine zumeist gelehrte Lenkradhaltung mit 10 vor 2.

    Nun denn hat für mich doch etwas gebracht.
    lG
    Grimmmly

  4. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #24
    Ich hab das seinerzeit vor 30 Jahren in der Fahrschule gelernt und weiß, dass es auch in zumindest heuer noch in Hechlingen gelehrt wurde. Aber sogar fürs Geländefahren gibt es zumindest einige die es anders sehen, so will es sich Road´s End zB gerade abgewöhnen – ich wollt grade versuche es mir anzugewöhnen.

    Grimmmly
    Ich sollte den Ausspruch vielleicht einschränken. Auf übersichtlichen Sandpisten bevorzuge ich tatsächlich den Griff ohne Kupplungsfinger, weil das Tempo dort erheblich höher sein kann als im Gewühl oder im engen Geläuf. Unter Umständen muß ich auch einfach nur den Hebel etwas nach unten verdrehen.

    Gruß
    Roads End

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von grimmmly Beitrag anzeigen
    Schönen Abend ….
    und danke für die Beiträge.


    Nun denn hat für mich doch etwas gebracht.
    lG
    Grimmmly
    Kleines Feedback: was?

    Zitat Zitat von Road's End Beitrag anzeigen
    Ich sollte den Ausspruch vielleicht einschränken. Auf übersichtlichen Sandpisten bevorzuge ich tatsächlich den Griff ohne Kupplungsfinger, weil das Tempo dort erheblich höher sein kann als im Gewühl oder im engen Geläuf. Unter Umständen muß ich auch einfach nur den Hebel etwas nach unten verdrehen.

    Gruß
    Roads End
    Das ist aber nur eine Frage der Übung oder Nichtübung. Wenn ich einige Stunden im Geläuf unterwegs bin, fahre ich automatisch mit Finger an Kupplung und Bremse. Auch auf Straßen, dort wo man das Motorrad im stabilen Bereich bewegt und diese Griffhaltung nicht erforderlich und dem flüssigen Fahren auch eher hinderlich ist.

    Aber jeder wie er es mag. Manche stolpern auch durch ihr Leben und fallen deswegen auch nicht auf die Nase.

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    es macht ja wohl keinen Sinn, das Gas offen zu lassen beim Bremsen,
    somit kommst du ja bei bei einem "Notbremsmanöver" durch Zumachen des Gasgriffs ja wieder in Reichweite...

    und es wird keiner so fahren, daß man bei voller Beschleunigung (= Gas ganz Auf) die Finger immer an der Bremse hat,

    aber im Stadtverkehr etc. kann das durchaus Sinn machen
    Naja, wer bei einem Notbremsmanöver nicht die Kupplung zieht...

    hat das beschriebene Problem vielleicht, und danach noch ein paar ganz andere,

    Betreffend, klar fahre ich mit 2 Finger auf der Bremse und Gas voll auf. Man kann mit 2 Fingern viel besser dossieren.

    Aber jeder wie er mag.

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #27
    Mich hat beim letzten Sicherheitstraining (Sep. '13) der Trainer immer wieder angehalten, da ich bereits seit Jahren den Zeigefinger auf der Bremse liegen habe.
    Ich weiss nicht, warum er dort liegt; er klettert immer von selbst dort hin.
    Der Trainer meinte, das könne bei einem Erschrecken zu einer ungewollten/ unkontrollierten Bremsung führen. OK, während des ST war der Finger dann wieder am Gasgriff, damit ich nicht ständig anhalten musste; mit Verlassen des Geländes kletterte er von selbst wieder nach oben
    Und dort bleibt er auch.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Mich hat beim letzten Sicherheitstraining (Sep. '13) der Trainer immer wieder angehalten, da ich bereits seit Jahren den Zeigefinger auf der Bremse liegen habe.
    Ich weiss nicht, warum er dort liegt; er klettert immer von selbst dort hin.
    Der Trainer meinte, das könne bei einem Erschrecken zu einer ungewollten/ unkontrollierten Bremsung führen. OK, während des ST war der Finger dann wieder am Gasgriff, damit ich nicht ständig anhalten musste; mit Verlassen des Geländes kletterte er von selbst wieder nach oben
    Und dort bleibt er auch.
    Der Trainer hat recht, jedenfalls wenn man davon ausgeht, das sich ein Motorradfahrer am Lenker festklammert und dann starr vor Schreck geradeaus weiterfliegt.

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #29
    bmw-motorrad-motorsport-superbike-wm-2013-goldbet-sbk-ausstieg-10.jpg wie auch immer ...für den Cruiser und 80Km/h mag das stimmen ,für den trainierten Fahrer der Herr seiner Sinne ist eher nicht.

    Muss aber zugeben ,das mit der Schrecksekunde und festhalten ist mir auch passiert .
    Auto aus Parklücke , Bremse gezogen am Gas geblieben -Vorderrad blockiert und festgestellt das der Asphalt in Ordnung war (aus der Nähe)

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW-Motorrad-Motorsport-Superbike-WM-2013-GoldBet-SBK-Ausstieg-10.jpg 
Hits:	195 
Größe:	66,6 KB 
ID:	111321 wie auch immer ...für den Cruiser und 80Km/h mag das stimmen ,für den trainierten Fahrer der Herr seiner Sinne ist eher nicht.

    Muss aber zugeben ,das mit der Schrecksekunde und festhalten ist mir auch passiert .
    Auto aus Parklücke , Bremse gezogen am Gas geblieben -Vorderrad blockiert und festgestellt das der Asphalt in Ordnung war (aus der Nähe)
    Mein letzter Kommentar war nicht ernst gemeint.

    Das der Asphalt da in Ordnung war, glaube ich nicht. Ich glaube hingegen, das sich da 90% der Fahrer hier im Forum langgemacht hätten, ob Finger an der Bremse oder nicht. Ob Du beim Spurwechsel mit 2 Fingern oder der ganzen Hand zunagelst, bleibt sich gleich.


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Finger schlafen ein...
    Von Luz im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 12:07
  2. N.Radialis - Finger taub
    Von 9-er im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 08:31
  3. Samstag Abend, zwei BMWs, zwei Quads und die eineiigen Zwillinge
    Von dr.musik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 21:32
  4. kalte Finger
    Von ralvieh im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 21:23
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 13:34