Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Zweitmoped

Erstellt von GS-Tourenfahrer, 12.07.2018, 07:26 Uhr · 45 Antworten · 2.972 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.05.2016
    Beiträge
    69

    Standard Zweitmoped

    #1
    Moin in die Runde,

    Ich hät' da mal ein Luxusproblem: irgendwie zieht's mich zu einem Zweitmoped. Die LC erscheint mir für "zum Einkaufen" oder ins Büro (8 km) immer ne Nummer zu groß.

    Idee war mal ne 1-Zyl. Enduro ala x-Country oder so. Dann wurde die Duke 790 vorgestellt - die sollte es werden!
    Habe dann noch die neue Street Triple probegefahren. Viel besser und fast bestellt.

    Gestern bei meinem Dealer dann auf ner gebrauchten S 1000 R gesessen. Kostet soviel wie die Streety und wäre echt ne Überlegung wert. Allerdings bin ich inzwischen schon ganz schön weit von einer 1-Zyl. Enduro entfernt und für eben mal kurz sind die ja nun irgendwie auch nicht.

    Und jetzt? Ich bin etwas ratlos. Irgendwelche Tips? Doch was wie XT 660 oder KTM Enduro? Was fahrt denn ihr so?

    Gruss Wolf

  2. Registriert seit
    29.12.2017
    Beiträge
    61

    Standard

    #2
    Ganz eindeutige Antwort und Empfehlung: Ducati Scrambler ! Da ist alles in einem Motorrad vereint. Fährt sich sensationell einfach, geht gut, sieht gut aus und ist robust.

    Ich hab eine top restaurierte Honda CB 500 Four, BJ 76 als Zweitmoped. Mit der muss ich auch hin und wieder Bewegungsfahrten machen....

  3. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.258

    Standard

    #3
    Für 8km ne Street Triple oder ne S 1000 R ?

    Für die Fahrt ins Büro geht je nach Geschmack ein Roller oder eine kleine Einzylinderenduro. Oder Du fährst einfach mit der LC...

    Ansonsten kaufe doch einfach das zweite Mopped nach Spassindikator. Da kann Dir aber keiner helfen.

  4. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    7.023

    Standard

    #4
    Ich liebäugel seit Jahren immer wieder mit einer KTM LC 4.

    Für 8 km einfache Strecke wäre die aber auch oversized, jedoch ein äußerstes Spassgerät neben einer dicken Reisenenduro (entweder mit 18/21" und ECHTER Geeländeeignung oder/un 17/17" fürs eckenwetzen mit Driften um die Haarnadelkurven.)

    Aber irgendwie bin ich zu vernünftig geworden, mir die als Drittmoped hinzustellen.

  5. xix
    Registriert seit
    07.01.2017
    Beiträge
    33

    Standard

    #5
    Als Zweitmoped die Xcountry die du schon erwähnt hast. Immer wenn ich die fahre, bin ich begeistert von der Leichtigkeit dieses Mopeds. Steige ich dann auf die LC begeistert mich wiederum deren Geschmeidikeit und Power. Strasse fahre ich mit der LC und Schotter mit der XCo. Alternativewäre auch für körperlich größere Menschen die Xch.

    Grüße
    xix

  6. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.924

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von GS-Tourenfahrer Beitrag anzeigen
    "zum Einkaufen" oder ins Büro (8 km)
    Dafür nutze ich die Brammo Empulse R. Gibt nichts! geileres dafür.

  7. Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    665

    Standard

    #7
    Moin!

    Ich selbst fahre als Zweitmoped neben der XT1200 eine Xchallenge. Klein, handlich, robust und sparsam. Aber selbst die ist für Dein Anforderungsprofil schon oversized. Wie wäre es mit einem kleinen Vespa-Roller (die haben Retro-Charme) oder ganz profan ein Pedelec?

    Viele Grüße,
    Matthias

  8. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.479

    Standard

    #8
    Für 8 km täte ich mir einen Roller oder noch besser, ein Touring-/Trekking E-Bike anschaffen.

  9. Registriert seit
    12.05.2017
    Beiträge
    1.087

    Standard

    #9
    Für 8km bietet sich ein Fahrrad an, oder Inliner.
    Für die genannten Mopeds wäre das nur Quälerei.
    Und wenn ich mir die verschiedensten Modelle so ansehe die du nennst gehts doch eigentlich nur drum ein Spielzeug zu kaufen. Ob das dann rot oder blau ist macht keinen Unterschied, nach ein paar Wochen schielst Du sowieso schon aufs Nächste.
    Man sucht sich kein Motorrad aus, das Motorrad wählt den Fahrer....
    Sonst wird das nix.

    Bis dann,

    Ralf

  10. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.568

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Dafür nutze ich die Brammo Empulse R. Gibt nichts! geileres dafür.

    Jepp... in die Richtung ging auch mein Gedanke.

    Für 8km und einkaufen fahren ist ein Elektro-Mopped ideal.

    "Tanken" in der heimischen Garage (oder beim AG).
    Kaum Wartung.
    Kein Warmfahren.
    Keine (morgens um 6) genervten Nachbarn....


    Und mal ehrlich... 'ne S1000R soll für das Anforderungsprofil weniger oversized sein als eine GS?
    Ja nee, is klar.
    Auf der Strecke wird ja nicht mal der Motor warm.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Beta ALP 200 als Zweitmoped
    Von monthy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 17:08
  2. Biete Sonstiges Für eure Zweitmopeds - ein paar DRZ-Ersatzteile
    Von mike61 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 10:27
  3. Der Trend geht zum Zweitmopped
    Von Andi#87 im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 09:27
  4. Die bessere Multistrada - Hab mein Zweitmoped gefunden..
    Von YAHA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 12:39
  5. Winter -oder Zweitmopped
    Von Bertha im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 12:52