Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 117

Zwischen Holte und Borgholzhausen...

Erstellt von LGW, 01.12.2009, 18:15 Uhr · 116 Antworten · 8.803 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Passende Strecke: von Bad Iburg nach Lienen. Ist fast wie in den Alpen.
    Die bin ich schon gefahren, hübsche Kehren - ist nur immer so schnell wieder vorbei

    Ich such' hier immer noch ne Strecke, wo man einfach mal 30 Minuten oder so am Stück fahren kann, ohne wieder auf die nächste Dosenverseuchte Kleinstadtkreuzung zu treffen... meine persönliche Nemesis ist diese Ecke zwischen Bad Iburg und GM-Hütte, da hab' ich mich sogar schon so verfranst, das ich mehrfach durch beide Orte durch musste... das Bermuda-Dreieck in klein

    Vielleicht mal Richtung Wiehengebirge, beim nächsten mal... muss da eh' nen Kumpel in Minden besuchen...

    Habt ihr das mit der Kupplung in der Kurve eigentlich mal bewusst probiert? Man wird definitiv langsamer, weil die Maschine durch die Kurvenfahrt reichlich Energie verbrät. Das ist was anderes, als bei gerader Strecke... und es besteht eben nicht die Gefahr, das irgendwas blockiert. Dennoch natürlich eine reine Notfalloption für spezielle Situationen.

    Ausgekuppelt fahren macht aber in normalen Situationen keinen Sinn, vor allem Berg runter würde ich das definitiv lassen - man hat eine Kontrollkomponente nicht mehr, nämlich das Gas! Hier stimmt natürlich, was hier schon vielfach geschrieben würde: stabil ist die Kiste nur unter Zug. Und durch beschleunigen kann sich in vielen Fällen die Fahrstabilität eben auch erhöhen.

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #22
    In Kurven wird die Kupplung nicht gezogen um zu verzögern, das erreicht man schon mit der Wahl des richtigen Gangs, ansonsten haben die Mopeten Bremsen um zu verzögern. Eine gezogene Kupplung macht das Fahrzeug instabil, wo sollte da der Sinn sein?
    Was macht ihr denn wenn ihr in der Kurve noch mal fix auf irgendetwas reagieren müßt?? Einkuppeln, den richtigen Gang suchen, Unruhe ins Moped bringen, die Linie völlig verhageln, im Gegenverkehr ankommen??
    Mit der Dose fahrt ihr doch sicherlich auch nicht mit getretener Kupplung um die Kurven.
    Ansonsten soll es auch schon die ersten Mopeten mit Automatik geben

  3. Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    5

    Lächeln Wiehengebirge

    #23
    Moin
    Wenn du dich zwische GM.Hütte und Bad Iburg verfranst(3km Bundesstrasse), solltes du dir ernsthaft um deinen Orientierungssinn Sorgen machen.

    Aber Wiehengebirge ist sehr schön auch länger als 30 Min ohne grössere Ortschaften.
    Mein Tip: von OS nach Schlederhausen,über Astrup und Niederholsten nach Bad Essen, wieder zurück nach Oldendorf, Ostenwalde, Hüsederbruch, Linnerheide, Meersdorf, Barkhausen, Fiegenburg, Kirchsiek, Hüllhorst, Bergkirchen, Siebenacker, Starkensiek, wieder nach Bergkirchen, dann nach Minden, zurück oder noch ne Runde!


  4. LGW Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Was macht ihr denn wenn ihr in der Kurve noch mal fix auf irgendetwas reagieren müßt?? Einkuppeln, den richtigen Gang suchen, Unruhe ins Moped bringen, die Linie völlig verhageln, im Gegenverkehr ankommen??
    Alsooo, ich hab' doch schon geschrieben, dass es hier nicht um den "Normalfahrzustand" geht, sondern nur um einen Notanker in Notfällen. Ich fahre nie freiwillig mit gezogener Kupplung irgendwo. Vielleicht fühle ich mich ja jetzt auch zu Unrecht angesprochen, aber

    Vergessen wir das einfach. Ich werde das in Ruhe beim Fahrsicherheitstraining im Frühjahr thematisieren, und wenn der Guru stichhaltige Argumente gegen die Idee "auskuppeln bei Gefahr" vorbringt, lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen - kann ja sein.

    Zitat Zitat von sam42 Beitrag anzeigen
    Moin
    Wenn du dich zwische GM.Hütte und Bad Iburg verfranst(3km Bundesstrasse), solltes du dir ernsthaft um deinen Orientierungssinn Sorgen machen.
    Neee, der ist eigentlich schon ganz gut, aber da gibt es so ein komisches Bundesstraßendreieck, wo man immer wieder an die gleiche Stelle kommt. Mir jedenfalls schon zweimal passiert beim Versuch, den ganzen Ortschaften irgendwie auszuweichen. Wobei der Fehler wohl war, den Straßenschildern zu folgen

    Ich mein halt die Ecke Oesede/GM-Hütte/Bad Iburg/Hagen. Sehr verwirrend, wenn man eigentlich nur ne Schotterpiste im Wald sucht, und immer wieder durch die gleichen Ortschaften fährt... da wird man wirr

    Sonst klappts ja auch überall, mit der Orientierung...

    Aber danke für die Streckenempfehlung, da werd' ich mal näher reinschauen

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von sam42 Beitrag anzeigen
    Moin
    Wenn du dich zwische GM.Hütte und Bad Iburg verfranst(3km Bundesstrasse), solltes du dir ernsthaft um deinen Orientierungssinn Sorgen machen.

    Aber Wiehengebirge ist sehr schön auch länger als 30 Min ohne grössere Ortschaften.
    Mein Tip: von OS nach Schlederhausen,über Astrup und Niederholsten nach Bad Essen, wieder zurück nach Oldendorf, Ostenwalde, Hüsederbruch, Linnerheide, Meersdorf, Barkhausen, Fiegenburg, Kirchsiek, Hüllhorst, Bergkirchen, Siebenacker, Starkensiek, wieder nach Bergkirchen, dann nach Minden, zurück oder noch ne Runde!
    Tour ist sehr schön. Wer ein bischen mehr Zeit hat, kann auch von Bad Essen Richtung Lübbecke fahren und bis Lübbecke mehrfach das Wiehengebirge überqueren. Ab Lübbecke dann wieder Richtung OS retour. War unsere letzte Fahrt am 31.10.. Danach gings für die Bikes in den wohlverdienten Winterschlaf.

    CU
    Jonni

  6. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von bub88 Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade dabei sind , ich bin mit 21 jahren auch noch nicht soooo erfahren fahr allerdings im jahr schon so 15.000km , wie fährt man am besten Serbentinen kurven so ganz enge wie am Stilfers joch ??????

    Berg runter immer mit gezogener Kupplung , und die kurven berg rauf eier ich manchmal auch mit gezogener kupplung rauf obwohl man doch eigentlich immer schön mit etwas gas fahren sollte oder ??????????
    ist das jetzt hier versteckte kamera ????
    wenn das ernst gemeint ist, was du da von dir gibst, denn sei mal froh,
    dass dir bei 15t km im jahr noch nix passiert ist.
    mal im ernst :
    such dir einen, der es kann,( am besten mit der gleichen mopete )
    bitte ihn, es langsam angehen zu lassen,
    studier seinen fahrstil,
    kopier seinen fahrstil,
    und lerne, lerne,lerne...
    immer getreu dem motto: wo der nicht bremsen muss, brauch ich`s auch nicht.

  7. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard ich glaube, ich weiss

    #27
    nun, weshalb die versicherungsprämien ständig steigen.
    vielleicht sollte man mal ein wenig in die physikbücher linsen.
    oder den bereits weiter oben ins spiel gebrachten bernt spiegel lesen.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #28
    moin leute,

    nu lasst mal die kirche im dorf ...

    nicht alles, was ihr nicht tut oder womit ihr nicht klar kommt, muss deswegen völlig falsch sein.

    bergab die kupplung ziehen?
    das klingt erst mal komisch. allerdings wenn ich resümiere, dann fällt mir auf, dass ich das gelegentlich auch tue.
    das beispiel war das stifser joch. wenn ich dort eine rechtskehre bergab fahre, dann muss ich bei gegenverkehr sehr eng rumfahren. tempo bei vielleicht unter 20km/h. wenn ich dabei NICHT die kupplung ziehe, habe ich im ersten gang möglicherweise einen harten lastwechsel, der meine linie versaut.
    also ziehe ich beim bremsen kurz vorm langsamsten punkt die kupplung für 5-10m und sobald ich wieder ans gas will kuppele ich sanft wieder ein.

    muss ich froh sein, nicht dauernd zu verunfallen?

    und bergauf?
    auch hier KANN es sinnvoll sein die kupplung kurz anzuziehen wenn man in eine motordrehzahl herunterkommt, wo der motor absterben könnte.
    sicher nicht anzustreben, aber eine notlösung.
    nicht jeder traut sich, im ersten gang bei besserem schritttempo deutliche schräglage zu fahren. das ist bei strecken wie dem stilfser dauernd zu beobachten.
    wer allerdings nicht auf diesem niveau bleiben will, der sollte an sich arbeiten. trainings, bücher, hinterherfahren ... alles hilfreiche dinge, die das können fördern ... wenn man sie auch übt.


    thema bernt spiegel:
    das ist ein tolles buch, aber mal ehrlich ...
    für die hier geschilderten probleme ist es wesentlich sinnvoller, sich weniger mit der psychlogie des fahrens zu beschäftigen als viel mehr zu üben und konkrete tipps zu beherzigen.
    zumindest würde ich den spiegel erst später empfehlen.

  9. bub88 Gast

    Standard

    #29
    @ cab

    Ich lass mir doch nicht von einem sagen dessen mophed alles von selbst macht , dass ich nicht motorrad fahren kann .

    Die Leute die mit mir unterwegs sind fahren Ducati oder ähnliches und mit solchen mopheds ist das nicht ganz so einfach am stilfers joch um die kehren zu heizen , weil die recht bockig reagieren im unteren drehzahlbereich .

    Mit ner GS kann jeder trottel umgehen , tut mir leid wenn sich jetzt manche ans bein gepisst fühlen , aber ich lass mich hier nicht zu unrecht beleidigen , keiner fährt perfekt und wenn man mal ne normale frage stellt wird man von manchen gleich blöd angemacht .

    Tut mir leid aber das war hier schon mal besser.

  10. LGW Gast

    Standard

    #30
    Ich glaub' da verwechselst du jetzt was, aber wie du schon selber vermutet hast: Bergrunter und Bergrauf mit teilweise dauerhaft gezogener Kupplung - da passt was nicht.

    Wenn du dann fragst, ob das wirklich nicht optimal ist, die Antwort ist "nö, das ist ziemlich schlecht" - dann musst du damit klarkommen, fürchte ich.

    Und wenn die GS so einfach zu fahren ist, wieso musste dann dauernd mit der Kupplung hantieren? Du hast jedenfalls nicht geschrieben, dass du bei der Fahrt selber nicht mit ner GS unterwegs warst


 
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterscheid zwischen .gdb und .gpx Datei?
    Von scubafat im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 08:52
  2. Toleranz zwischen Motorradfahrern
    Von dr.musik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 17:32
  3. Unterschiede 1100GS zwischen Bj.98 und Bj.99
    Von jodu im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 18:49
  4. Zwischen den Jahren...
    Von Dubliner im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 21:11