Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

278er - Akku defekt

Erstellt von Herzhase, 30.03.2010, 10:37 Uhr · 13 Antworten · 1.436 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Unglücklich 278er - Akku defekt

    #1
    Hi,

    wenn der Wurm erst mal drin ist, ist er drin .

    anders ausgedrückt....es geht so weiter, wie es angefangen hat...Saisonbeginn - Q tot

    Gestern den 278er eingeschaltet....äh versucht einzuschalten...Kiste macht keinen Mucks.

    Okay, dachte eigentlich ich hätte den Akku mindestens halb voll gelassen, aber gut, ran an's Ladegerät.

    Komisch, das Navi sagt Akku ist voll. Netzgerät abgezogen Navi geht ohne Vorwarnung aus.

    Nochmal drei Stunden geladen....selbes Ergebnis. Aua . Also hab ich mal im Naviforum gesucht ob sowas bekannt ist. Den Tipps gefolgt und den 278er einen Selbsttest fahren lassen. Ergbnis: Akkuspannung 2,78V.

    Jetzt hab ich mal einen neuen Akku bestellt und hoffe das die Sache damit erledigt ist. Zu Garmin kommt mir die Kiste jedenfalls nicht, die stampfen das Teil sofort ein und drehen mir einen 660er an.
    Und dann muß ich mich übergeben.....

  2. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #2
    Hallo Holger,

    bekanntes Problem mit einfacher Lösung, wenn man es weiss.

    Hatte auch das Problem und folgendermassen behoben.

    278er einschalten und auf Akkubetrieb laufen lassen, bis das Gerät von alleine ausgeht. Erst dann das Ladegerät anschliessen und voll laden. Dann die ganze Prozedur mindestens 3x wiederholen und es funzt wieder wie neu.

    Einzig, dass Du das Gerät nicht einschalten kannst, wundert mich. Das hatte ich nicht.

    Probiere es aber trotzdem nochmal aus. Helligkeit auf volles Rohr, evtl. ist der Regler verstellt.

    Und, falls es klappt, das Netzteil auf Touren nicht vergessen. Die Prozetur ist nach m.E. öfter nötig.

  3. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Cool Einfache Lösung

    #3
    Zitat Zitat von GS Peter Beitrag anzeigen
    Hallo Holger,

    bekanntes Problem mit einfacher Lösung, wenn man es weiss.
    Gut, aber im Akkubetrieb geht das Gerät sofort aus, sobald ich den Netzstecker (stationär oder am Töff, egal) ziehe.

    Andererseits meldete das Gerät bei eingelegtem Akku erst "charge complete" nach mehrfachen Versuchen jetzt "battery missing" und im Selbsttest-Bild erscheint Akku 100% - AkkuVoltage 12,83V - Loading: NO.

    Wie komm ich jetzt zu einer "einfachen Lösung" ?

  4. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #4
    Hi,

    genau diese Anzeigen hatte ich auch.

    Wie geschrieben, schau mal, ob dein Helligkeitsregler auf "Vollgas" steht. Findest Du, wenn Du den Ein/Ausknopf kurz drückst. Das Gerät ist evtl. nicht aus, sondern nur dunkel.

  5. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Frage Akkupflege

    #5
    Zitat Zitat von GS Peter Beitrag anzeigen
    278er einschalten und auf Akkubetrieb laufen lassen, bis das Gerät von alleine ausgeht. Erst dann das Ladegerät anschliessen und voll laden. Dann die ganze Prozedur mindestens 3x wiederholen und es funzt wieder wie neu.

    Und, falls es klappt, das Netzteil auf Touren nicht vergessen. Die Prozetur ist nach m.E. öfter nötig.
    Das mit der Akkupflege ist mir schon klar, ist beim Handy auch nicht anders Ich fahre auf Touren den 278er immer einen Tag (wenn er solange "reicht") auf Akku und einen auf Bordnetz.

    Was ich bis vor kurzem nicht wußte (und als Gruftie des Cadmium Zeitalters wohl noch falsch verinnerlicht habe) ist, daß man Lithium Akkus NICHT voll geladen lagern soll, da die Dinger dann ziemlich zuverlässig verrecken. Ich bin kein Techniker, aber anscheinend ist es den Elektronen dann "zu eng" oder so.

    Vieleicht lag es ja daran?

  6. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #6
    Hallo Holger,

    das mit dem "Auf Akku fahren" machte ich auch genau so.

    Ob dein Akku nun defekt ist, weiss ich nicht. Bei meinem klappte die Wiederbelebung so, wie oben erklärt.

    Viel Glück bei der Reanimation.

  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Standard No....

    #7
    Zitat Zitat von GS Peter Beitrag anzeigen
    Hi,

    genau diese Anzeigen hatte ich auch.

    Wie geschrieben, schau mal, ob dein Helligkeitsregler auf "Vollgas" steht. Findest Du, wenn Du den Ein/Ausknopf kurz drückst. Das Gerät ist evtl. nicht aus, sondern nur dunkel.
    ....Sorry, negativ.
    "Licht" ist an, aber im Widerspruch zu den Einstellungen (und dem bisher auch so funktionierenden Verhalten) fragt das Gerät beim abziehen des Steckers nicht, ob es nach 30 Sec abschalten soll, sondern geht ohne Meldung sofort aus. Dann erschien die ersten Male noch das "Batteriesymbol "charge complete" jetzt gar nichts mehr.

    Schalte ich das Gerät "am Netz" über den roten Button aus, erscheint trotz eingelegtem Akku "Battery" missing" im ansonsten schwarzen Display. Der Akku und die Kontakte im Gerät haben aber keinerlei Verschmutzungen oder Defekte. Im Netzbetrieb läuft die Kiste wie geschmiert.

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Pfeil Update

    #8
    Hi,

    am Samstag war der neue Akku in der Post. Natürlich war ich gespannt was die Kiste damit anfangen würde.....

    .....also Akku rein und den roten Knopf gedrückt. Halleluja, mein geliebter 278er springt an und läuft als wäre es nie anders gewesen.

    Aber warum ein geladener Akku, der den ganzen Winter (im Gerät) in der Schublade gelegen hat, ohne Ankündigung den Löffel abgibt, versteh ich bis heute nicht.

  9. 084ergolding Gast

    Standard

    #9
    So, ich habe exakt das selbe Problem mit meinem Garmin wie der Holger vor drei Jahren.
    Es bedarf einen neuen Akku für das Garmin 278.

    Hat jemanden eine empfehlenswerte Beschaffungsressource ?

    Danke, Grüße Jan

  10. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Standard

    #10
    Hi,

    ich hab meinen "letzten" bei Touratech geholt. Da gibt's auch kein "Gezicke" wenn mal was nicht funzt...

    Li-Ion Akku *Ersatzteil* für GPS Map 276C/278 - Stromversorgung - GPS-Zubehör - Navigation | Touratech AG

    Übrigens schein es sich (zumindest bei mir) um ein Geräteseitiges Problem zu handeln. Wenn ich den Akku wie im Winter längere Zeit im (unbenutzen) Gerät lasse, ist er futsch. Seither nehme ich den Akku raus sobald das Navi in die Schublade wandert, seither verssiegt er klaglos seinen Dienst.

    Auf Touren fahre ich auch jeweils eine Tag auf Akku, einen auf Bordnetz.

    Grüße

    Holger


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Li Ion Akku
    Von Wilki im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 07:46
  2. Akku Handy
    Von Hans BHV im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 15:58
  3. 278er für 470 GBP = 550 Euro!!!
    Von RUSH im Forum Navigation
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 15:32
  4. 278er - (eines) der letzte(n) seiner Art
    Von RUSH im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 12:47
  5. Aufgemerkt: 278er Stromanschluß
    Von Biji im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 18:26