Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Ärger mit "live time"-Versprechen? WDR sucht Protagonisten in NRW für einen Film.

Erstellt von Hanniman, 15.05.2014, 12:06 Uhr · 44 Antworten · 4.326 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.05.2014
    Beiträge
    1

    Frage Ärger mit "live time"-Versprechen? WDR sucht Protagonisten in NRW für einen Film.

    #1
    Hallo,
    wir von der WDR-Sendung "markt" haben von der Verbraucherzentrale gehört, dass es mit dem Herstellerversprechen, neues Kartenmaterial "live time", also lebenslänglich zu erhalten, Ärger geben soll. Dem wollen wir nachgehen. Das Update "live time" soll z.B. plötzlich nicht mehr funktionieren, wenn ein Gerät "zu alt" wird (und der Hersteller den techn. Support einstellt) oder wenn die Gerätegarantie abgelaufen ist. Lebenslänglich wäre in der Tat etwas anderes.
    Bin selbst GS-Tourer und frage Euch: Gibt es solche Erfahrungen? Und: Lust, in einem kleinen Magazinbeitrag als Protagonist mitzuwirken? Wenn ja, bitte meldet Euch direkt über Mail bei uns: markt@wdr.de
    Beste Grüße,
    Hannimän

  2. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.191

    Standard

    #2
    Bedeutet nicht LifetimeUpdate, dass man diese kostenlos bekommt, wenn/falls es ein Update geben sollten?
    Ich habe darunter nicht verstanden, dass man die Karten bis unendlich aktualisiert bekommt.
    Oder war mehr versprochen worden?

    Gruß - Pendeline

  3. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.448

    Standard

    #3
    Ich habe das Lifetime Update erst ca. 1 1/2 bis 2 Jahre, (genaues Kaufdatum müßte ich nachschauen) nach dem Kauf meines Garmin Zümo 550 dazugekauft. Nach den Unterlagen des Kaufvertages der Lifetime Kartenaktualisierung gilt dieses Lifetime Kartenupdate solange das Gerät für das ich das Lifetime gekauft und registriert habe, in MEINEM Eigentum ist, d. h. ich kann es nicht mit dem Gerät weiterverkaufen.
    So zumindest habe ich es verstanden.

  4. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    152

    Standard

    #4
    Dazu hätte ich auch was zu sagen.

    Wenn ich als Kunde ein Navigationsgerät mit Lifetime Updates kaufe gehe ich davon aus das das enthalten ist was drinnen ist.
    Lebenslange Updates ob nun auf englisch oder deutsch geschrieben.
    Ich habe ein Navigator5 mit Livetime Updates, sollte das irgendwann nicht mehr funktionieren mit dem "Lifetime" werde ich meine Anliegen bei dem Verkäufer vortragen.
    Sollte nichts geschehen erstattte ich Anzeige wegen Betrug sowie arlistiger Täuschung und schiebe gleich noch eine zivile Klage hinterher.
    Wer meint seine Produkte mit nicht haltbaren Features zu bewerben wird dementsprechend zur Verantwortung gezogen.
    Egal was es an Anwaltskosten oder Zeit bedarf.
    Gruß!

  5. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Rolando7300 Beitrag anzeigen
    Sollte nichts geschehen erstattte ich Anzeige wegen Betrug sowie arlistiger Täuschung und schiebe gleich noch eine zivile Klage hinterher.
    Wer meint seine Produkte mit nicht haltbaren Features zu bewerben wird dementsprechend zur Verantwortung gezogen.
    Egal was es an Anwaltskosten oder Zeit bedarf.
    Genau, immer gleich die ganz große Keule schwingen!

    Du würdest also Tausende Euros einsetzen um bei einem irgendwann einmal 10 Jahre alten Gerät, dass damals € 700,- gekostet hat und inzwischen längst technisch veraltet ist, ein Update durchzusetzen?

  6. Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    174

    Standard

    #6
    Mahlzeit!

    Ich habe mir eben mal die Bedingungen bei Garmin für das "Life Time" angeschaut. Die entscheidenden Sätze sind "für ... Garmin-Produkt bis zum Ende seiner Nutzungsdauer", ".. solange Garmin Kartendaten von einem Drittanbieter erhält" und "längstens 30 Jahre". Jetzt ist halt die Frage, was Garmin unter "Ende seiner Nutzungsdauer" versteht. Meiner Meinung nach kann ich mich schon wehren, wenn ich nach 10 Jahren keine Updates mehr bekomme, weil Garmin sein Kartenformat geändert hat und für das alte keine mehr erstellt werden. Soweit ich weiß gibt es diesen Fall bereits. Es gibt IMHO keine Updates mehr für die CityNavigator (ohne NT) Karten, aber sehr wohl Geräte mit LifeTime Update, die nur das vor-NT-Format können. In diesem Fall hat Garmin, soweit ich weiß, mit einer Rückzahlung des Kaufpreises für das LifeTime Update reagiert. Natürlich nur bei hartnäckiger Anfrage...

    An den Threadersteller: bitte mal bei NaviBoard vorbeischauen. Da wurde glaube ich so ein Fall mal dokumentiert.

  7. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    553

    Standard

    #7
    Ich denke, die Nutzungsdauer wird durch den Besitzer des Geräts festgelegt. Der Teil ist harmlos. Das, was greift, sind die Kartendaten von Dritten. Also Navtec, Teleatlas, NSA und wer noch so über unseren Köpfen rumschwirrt. Diese Kartendaten entsprechen einem Datenstandard, den der Anbieter (natürlich in Rücksprache mit seinen Kunden) festlegt. Die Datenstruktur kann sich mit der Zeit verändern, also einen neueren, vielleicht modernen Standard, einnehmen. Gibt es einen moderneren Standard, so wird Garmin diesen bei neuen Geräten einplanen. Gleichzeitig bedeutet dies für alte Geräte, dass die Datenbasis konvertiert werden müsste, um auf Altgeräten genutzt zu werden. Man könnte aber auch sagen, dass dann "Garmin keine (passenden) Kartendaten mehr von einem Drittanbieter erhält", und ist aus der Sache raus.

    Ich habe mir bei der Aktivierung alles Kleingedruckte durchgelesen. Die können den Stecker ziehen, wann immer sie wollen. Es ist aber viel einfacher, mit neuen Features neue Begehrlichkeiten zu wecken, als Kunden zu früh zu erschrecken. Hab beim Navigator V ja auch geklappt. Der Gebrauchtmarkt Navigator IV quillt gerade gepflegt über.

  8. Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    174

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Demokrit Beitrag anzeigen
    Die Datenstruktur kann sich mit der Zeit verändern, also einen neueren, vielleicht modernen Standard, einnehmen. Gibt es einen moderneren Standard, so wird Garmin diesen bei neuen Geräten einplanen. Gleichzeitig bedeutet dies für alte Geräte, dass die Datenbasis konvertiert werden müsste, um auf Altgeräten genutzt zu werden. Man könnte aber auch sagen, dass dann "Garmin keine (passenden) Kartendaten mehr von einem Drittanbieter erhält", und ist aus der Sache raus.
    Ich glaube so ist das nicht. Der Kartenhersteller (bei Garmin Navteq) liefert die Daten in einem Format, dass alle Kunden von Navteq bekommen. Es ist dann Garmins Sache, die in das "Garmin-Format" zu überführen. Also kann sich Garmin mit dieser Klausel nicht rausreden. Und hat das auch nicht gemacht, als die ersten "LifeTime Updates" für ältere Geräte nicht mehr zu bekommen waren. Wie vorher gesagt hatte ich, glaube ich, in einem Beitrag gelesen zu haben, dass der Kaufpreis für das LifeTime erstattet wurde. Aber wieviele Fälle sind das? Wieviele Navis laufen länger als 5 Jahre beim Kunden? Bei Autofahrern eher nicht. Evtl. bei den Motorradfahrern. Da gibt es ja einige, die ihr 276C oder 2820 immer noch benutzen.

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #9
    Bin dabei. Warum soll man ein Navi nach 5 Jahren entsorgen? Es soll einen zum Ziel führen. Dafür braucht man kein neues Gerät, wenn Garmin sein kaufentscheidendes Versprechen, lebenslang neue Karten zu liefern, einhalten würde. Lebenslang in Deutschland = 15 Jahre!

  10. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    553

    Standard

    #10
    Mir ging es eher um die Frage, ob man irgend einen Anspruch aus der Lifetime Garantie ziehen kann, die über eine gesetzliche Gewährleistung hinaus geht. Und ich denke, nein. Marketinggeschwurbel. War für mich auch nicht kaufentscheidend, da es ja auch noch freie Karten gibt. Bei tatsächlichem Outdoor Einsatz unter widrigeren Wetterbedingungen ist der Weg von Hardware eh vorbestimmt. Wenn Garmin 5 Jahre durchhält, hat sich der Patient eh erledigt.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht nur BMW hat Ärger mit Rückrufen...
    Von sampleman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 09:01
  2. Ärger mit Servcount Wasseruhren
    Von Beste Bohne im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 11:32
  3. BMW Navigator III live time update
    Von Schneeinfo im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 21:10
  4. Ärger mit Zusatzscheinwerfersatz „Micro-Flooter“
    Von FJ49 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 11:16